IFA 2008: EinsFestival zeigt Programm in HD-Qualität

0
6

Nach zwei erfolgreichen Testläufen zur IFA 2007 und zu Ostern 2008 präsentiert EinsFestival, das digitale Kulturprogramm der ARD, seinem Publikum nun zum dritten Mal ein Programm im neuen hoch auflösenden TV-Standard High Definition (HD): Während der Internationalen Funkausstellung (IFA), die vom 29. August bis 3. September 2008 in Berlin stattfindet, strahlt EinsFestival parallel zur Standardauflösung (SD) über 50 Produktionen in HD aus – in einem Showcase via Satellit (DVB-S). Über die Einspeisung in die digitalen Kabelnetze entscheiden die jeweiligen regionalen Kabelnetzbetreiber.

Ob im SD- oder HD-Format: Zur IFA erleben die EinsFestival-Zuschauer ein eindrucksvolles Programm in herausragender Bildqualität. Im Mittelpunkt stehen diesmal Naturdokumentationen. Dazu zählen sechs Folgen der faszinierenden BBC-Reihe „Planet Erde“, die erstmals im deutschen Fernsehen in HD ausgestrahlt werden.

Außerdem im Programm: Ein persönliches Filmporträt der Alpen von Reinhold Messner, spannende Reisen zu sagenumwobenen historischen Stätten sowie außergewöhnliche Einblicke in das Leben scheuer Meeresbewohner wie Buckelwale, Sägefische und Kraken – Sendungen, die ebenfalls erstmals im deutschen Fernsehen im modernen HD-Standard gezeigt werden. Neben brillanten Farben und gestochen scharfen Bildern bietet EinsFestival in der IFA-Woche auch ein akustisches Vergnügen: mit der exklusiv ausgestrahlten Musiksendung „London Live“ und einem Konzert der Band „Maroon 5“.

Das HD-Programm umfasst an den sechs IFA-Tagen insgesamt über 50 Dokumentationen und Spielfilme mit fast 120 Sendestunden in den Genres Dokumentation, Musik und Spielfilm.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen