IFA 2012: Dell erweitert XPS-Reihe mit neuem Tablet, Convertible-Ultrabook und All-In-One-PC

0
24

Auf der IFA 2012 hat Dell drei neue XPS-Modelle präsentiert: erstens das stylische Tablet XPS 10, zweitens das Convertible-Ultrabook XPS Duo 12, das 97 Prozent mehr Pixel als ein Standard-HD-Display bietet, sowie drittens den All-In-One-PC XPS One 27, der 78 Prozent mehr Pixel als ein Full-HD-Display bietet. Die Geräte sollen durch hohe Leistung und herausragendes Design überzeugen.

Dell XPS Duo 12 (Bild: Dell)

Jedes Modell der XPS-Reihe ist auf individuelle Kundenanforderungen zugeschnitten. Das gilt auch für die drei gestern vorgestellten Modelle, die neueste Software und Technologien nutzen. Das XPS 10 ist ein 10-Zoll (25,4 cm)-Tablet, das mit Microsoft Windows RT läuft. Das XPS Duo 12 Convertible kombiniert zwei Geräte in einem: ein leistungsfähiges Ultrabook und ein voll ausgestattetes Tablet. Der All-In-One-PC XPS One 27 bietet ein Wide Quad HD Display und wird künftig auch mit Touch-Bedienung verfügbar sein.

In der heutigen vernetzten Welt wünschen sich Anwender ein Gerät, das ihnen hilft, Privat- und Berufsleben zu vereinbaren. Als Reaktion darauf durchläuft die IT-Industrie aktuell einen tiefgreifenden Wandel, der sich als Trend zum Bring Your Own Device (BYOD) manifestiert. Angefangen von Tablets über Notebooks bis zu Desktops hat Dell die Anforderungen der Anwender aufgegriffen und sein aktualisiertes XPS-Portfolio darauf ausgerichtet. Mit den heute vorgestellten Modellen können Anwender und Unternehmen optimal vom BYOD-Trend profitieren. Die neuen XPS-Lösungen von Dell sollen die hohe Leistung und das stylische Design bieten, das Kunden wünschen, und sie verfügen gleichzeitig über alle Sicherheits- und Verwaltungsfunktionen, die sie im Unternehmenseinsatz benötigen.

Das XPS 10 Tablet zeichnet sich durch intuitive Touch-Funktionen, lange Akkulaufzeiten sowie eine optionale Tastatur aus und verbindet Kreativität mit Produktivität. Ausgestattet ist das Tablet mit ARM-Prozessoren und Microsoft Windows RT.

Beim XPS Duo 12 besitzt einen eleganten Klappmechanismus für den Bildschirm, der künftige Betriebssystemoptionen für die Touch-Steuerung nutzt. Das XPS Duo 12 bietet die volle Funktionalität eines ultraportablen Notebooks plus den Bedienkomfort eines Tablets.

Mit seinem innovativen Klappscharnier lässt sich der Bildschirm sehr einfach von einem Notebook in ein Tablet verwandeln. Das Display bietet 97 Prozent mehr Pixel als ein Standard-HD-Display. Das Ergebnis ist ein gestochen scharfes Bild für Texte, Fotos und Videos. Das XPS Duo 12 wird mit erstklassigen Materialien wie gehärtetem Aluminium, Kohlefaser und gehärtetem Gorilla-Glas hergestellt.

Dell greift den Trend zu All-In-One-PCs mit ihren großen Bildschirmen und einem platzsparenden Design auf und hat sein Produktportfolio aktualisiert. Der XPS One 27 ist für kreative Profis gedacht, die modernste Technologie benötigen – einschließlich eines gestochen scharfen Bildschirms und leistungsfähiger Grafikkarten zur Produktion anspruchsvoller Multimedia-Inhalte. Das System will mit einem 27-Zoll (68,5 cm)-Wide-Quad-HD-Display, einem der qualitativ hochwertigsten Bildschirme in aktuell verfügbaren All-In-One-PCs überzeugen. Der XPS One 27 eignet sich nicht nur für den beruflichen Einsatz, sondern mit seinen integrierten Infinity-Premium-Stereo-Lautsprechern und der Wave-MaxxAudio-4-Technologie auch für anspruchsvolle Unterhaltung zu Hause.

Das XPS 10 Tablet, das XPS Duo 12 Ultrabook und der All-In-One-PC XPS One 27 werden zeitgleich mit Windows 8 Ende Oktober verfügbar sein. Weitere Details zu Preisen folgen in Kürze.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!