IFA Neuheit: Asus stellt ultraportables Notebook TAICHI mit zwei Displays vor vor

0
47

Das ASUS TAICHI ist ein schmales und ultraportables Notebook im attraktiven Design, das mit einer erstaunlichen Besonderheit aufwartet – nämlich zwei Displays. Bei geöffnetem Deckel wird das TAICHI wie ein gewöhnliches Ultrabook verwendet. Es verfügt über eine vollständige QWERTZ-Tastatur und ein Trackpad mit Hintergrundbeleuchtung. Bei geschlossenem Deckel verwandelt sich das TAICHI in einen Tablet PC mit Multitouch-Funktion und Unterstützung für Eingabestifte.

ASUS TAICHI (Bild: ASUS)

Dadurch ist das TAICHI besonders flexibel, das bei gewöhnlichen Ultrabooks bisher in dieser Form noch nicht zu finden ist. Das TAICHI bietet aber noch mehr: Beide Bildschirme können unabhängig voneinander und gleichzeitig betrieben werden, d. h., das Gerät lässt sich gemeinsam von zwei Nutzern verwenden, denen eine Vielzahl neuer Anwendungen offensteht. Das TAICHI ist ebenso leicht und dünn wie das ASUS ZENBOOK und bietet eine optimierte mobile Leistung dank Intel Core Prozessoren der dritten Generation, schnellem SSD-Speicher und Dual-Band 802.11n Wi-Fi.

Preise und detaillierte Spezifikationen stehen derzeit noch nicht fest.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!