BRANDHEISS

Deinterlacer

Flachbild-Fernseher arbeiten, im Gegensatz zu Röhrenbildschirmen, auf Framebasis (d.h. mit Vollbildern). Viele Signale sind aber weiterhin fieldbasierend, nutzen also Halbbilder. Der Deinterlacer hat die Aufgabe, ankommende Halbbilder in passende Vollbilder umzuwandeln. Er ist Bestandteil der Elektronik eines jeden Flachbild-Fernsehers.

Deinterlacer Halbbild Vollbild
Darstellung Vollbild links) und Halbbild (rechts)

Auch Material, das in Vollbildern aufgezeichnet wurde (Film), wird zur TV-Übertragung oder Speicherung auf DVD in Halbbilder segmentiert. Erkennt der Deinterlacer dieses Signal korrekt, ist er in der Lage, die Vollbilder verlustfrei wiederherzustellen.

Gutes Deinterlacing ist ein entscheidender Faktor für die Darstellungsqualität von Flachbild-Fernsehern. Tiefergehende Informationen finden sich in unserer Reportage zum Thema Deinterlacing.

Interessante Themen

Schreibe einen Kommentar

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!