VCCI

0
15

Das VCCI (Voluntary Control Council for Interference by Information Technology Equipment) ist eine von japanischen Industrieverbänden gegründete Richtlinie, eingeleitet von der japanischen Regierung, um den Herstellern elektronischer Geräte Normen in elektromagnetischer Verträglichkeit aufzuerlegen.

Das VCCI ist keine Pflicht, jedoch halten sich viele der Hersteller an die Einhaltung der vorgegebenen Grenzwerte. Um das VCCI-Prüfzeichen zu erhalten, muss der Hersteller nachweisen, dass die Richtlinien eingehalten werden. Die Überprüfung erfolgt stichprobenartig.

TEILEN
Vorheriger ArtikelVertikalfrequenz
Nächster ArtikelV-Sync
... ist Geschäftsführer der PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG und darüber hinaus Chefredakteur von PRAD. Er stellte im März 2002 die Internetseite Prad.de mit dem Schwerpunkt Display Technologie online. Privat gilt er als absoluter Serienjunkie und Netflix Fan.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen