Mitsubishi: 155 Zoll OLED-TV zum Selberbauen

0
231

Noch sind OLED-TVs klein und rar. Nicht vor Ende des Jahres dürfte man mit ersten Geräten rechnen, die annähernd an der 20 Zoll-Marke kratzen. Bis zum Einzug der OLED-Technologie ins heimische Wohnzimmer dürften also noch einige Jahre verstreichen. Dass jedoch bereits heute wesentlich mehr möglich ist hat Mitsubishi vergangene Woche auf der in Japan stattfindenden CEATEC 2009 bewiesen: Das Unternehmen stellte ein OLED-Display mit einer gewaltigen Bilddiagonalen von 155 Zoll aus.

Mitsubishis 155 Zoll großes OLED-Display besteht aus 720 OLED-Blöcken (Foto: TechOn)

Möglich wurde dies durch einen kleinen Kunstgriff bei der Displayfertigung: Anstatt das Display aus einem einzigen Panel herzustellen, nutze Mitsubishi 720 kleinere Displayblöcke mit einer Größe von jeweils 96 x 96 mm und einer Auflösung von 256 Pixeln, welche anschließend zusammengeschaltet wurden. Theoretisch gesehen sind derartige Geräte fast unbegrenzt erweiterbar und dürften den Weg zu weitaus größeren OLED-Displays ebnen. Nebenbei würde aufgrund der geringen Ausmaße der Displaybausteine auch der Transport großformartiger OLED-Displays ins heimische Wohnzimmer leichter fallen. Ob Mitsubishis neues OLED-Konzept jedoch für das Heimkino-Segment jemals zugänglich gemacht werden wird, steht vorerst noch offen.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!