Mitsubishi: 155 Zoll OLED-TV zum Selberbauen

0
62

Noch sind OLED-TVs klein und rar. Nicht vor Ende des Jahres dürfte man mit ersten Geräten rechnen, die annähernd an der 20 Zoll-Marke kratzen. Bis zum Einzug der OLED-Technologie ins heimische Wohnzimmer dürften also noch einige Jahre verstreichen. Dass jedoch bereits heute wesentlich mehr möglich ist hat Mitsubishi vergangene Woche auf der in Japan stattfindenden CEATEC 2009 bewiesen: Das Unternehmen stellte ein OLED-Display mit einer gewaltigen Bilddiagonalen von 155 Zoll aus.

Mitsubishis 155 Zoll großes OLED-Display besteht aus 720 OLED-Blöcken (Foto: TechOn)

Möglich wurde dies durch einen kleinen Kunstgriff bei der Displayfertigung: Anstatt das Display aus einem einzigen Panel herzustellen, nutze Mitsubishi 720 kleinere Displayblöcke mit einer Größe von jeweils 96 x 96 mm und einer Auflösung von 256 Pixeln, welche anschließend zusammengeschaltet wurden. Theoretisch gesehen sind derartige Geräte fast unbegrenzt erweiterbar und dürften den Weg zu weitaus größeren OLED-Displays ebnen. Nebenbei würde aufgrund der geringen Ausmaße der Displaybausteine auch der Transport großformartiger OLED-Displays ins heimische Wohnzimmer leichter fallen. Ob Mitsubishis neues OLED-Konzept jedoch für das Heimkino-Segment jemals zugänglich gemacht werden wird, steht vorerst noch offen.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen