NEC Display Solutions gibt Startschuss für VUKUNET in Europa

0
5

NEC Display Solutions Europe bringt VUKUNET auf den europäischen Markt: Die AdServing-Plattform für Digital-out-of-Home-Netzwerke (DOOH) wurde im April auf dem NEC Showcase 2012 erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Lediglich eine Internetverbindung wird benötigt, um mit der VUKUNET-Plattform Bildschirme in Werbemedien zu verwandeln. Die neue Lösung von NEC verbindet Anbieter von DOOH-Netzwerken mit Mediaagenturen, wodurch sie den gesamten Arbeitsprozess für Digital-out-of-Home-Kampagnen vereinfacht. Die Plattform ist weder hard- noch softwareabhängig: Dadurch kann jedes Content-Management-System nahtlos mit VUKUNET kommunizieren, was Änderungen an der bestehenden Infrastruktur überflüssig macht.

VUKUNET im Einsatz (Bild: NEC)

„Obwohl DOOH ein digitales Werbemedium ist, war es Mediaagenturen bisher nicht möglich, effizient und effektiv Kampagnen über Digital-out-of-Home-Netzwerke zu planen und zu buchen. Der Grund: Auf dem heterogenen Markt sprechen alle Netzwerke eine andere technologische Sprache“, sagt Dirk Hülsermann, Manager for DOOH Solutions bei NEC Display Solutions Europe. „VUKUNET ist die Lösung für dieses Problem. Die cloud-basierte Anwendung ermöglicht Betreibern von Digital-out-of-Home-Medien, ihre Netzwerke innerhalb der Plattform zu bündeln. Dies vereinfacht den Buchungsprozess für Mediaagenturen enorm.“

Deutschland und Großbritannien sind die ersten europäischen Märkte, in denen NEC VUKUNET einführt. Ausgewählte Partnerunternehmen konnten die AdServing-Plattform bereits testen. Die positive Resonanz bisheriger Pilotkunden und europäischer Mediaexperten wird die weltweite Verbreitung der Lösung weiter vorantreiben. NEC ist aufgrund der vorangegangenen Tests in der Lage, Anwender von VUKUNET von Anfang an gezielt bei der Nutzung der Neuheit zu unterstützen.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen