NEC mit neuen Projektoren der P-Serie für Meetings und Vorträge

0
5

NEC kündigt drei neue Projektoren der P-Serie an: Die neuen Modelle P554U, P554W und P603X sollen sich insbesondere für den Einsatz in Unternehmen und Bildungseinrichtungen eignen. Sie erreichen laut Spezifikation eine Helligkeit von bis zu 6000 ANSI Lumen und sollen bei der Farbdarstellung punkten. Dafür sorgen die LCD-Technologie und das hohe Kontrastlevel.

Neuer Projektor von NEC: P554U (Foto: NEC)

Gerade in Education- und Corporate-Anwendungen bestehen hohe Erwartungen an Projektoren: Leistungsfähige Produkte mit einer langen Lebensdauer und geringem Wartungsaufwand sind gefragt. Die neuen NEC Modelle antworten darauf mit einem patentierten Staubschutz für LCD-Panel und ausdauernden Lampen. Flexible Zoom-Funktionen sowie vertikaler und horizontaler Lens-Shift vereinfachen die Installation. Durch die große Auswahl an Anschlussmöglichkeiten erhalten Anwender eine flexible und zukunftssichere Lösung.

„Wir arbeiten kontinuierlich daran, unsere Projektoren weiterzuentwickeln, um mit den aktuellen Anforderungen in der Branche Schritt halten zu können“, so Gerd Kaiser, Senior Product Line Manager Large Venue Projektoren bei NEC Displays Solutions Europa. „Mit den neuen Modellen der P-Serie haben wir eine nachhaltige Lösung entwickelt. Die lange Betriebsdauer der Lampen und die großen Intervalle zwischen den Filterwechseln reduzieren den Wartungsaufwand auf ein Minimum. Das neue Portfolio eignet sich für Unternehmen und Bildungseinrichtungen, die eine zuverlässige Lösung benötigen.“

Die neuen Projektoren der P-Serie bilden ein sinnvolles Upgrade für Kunden, die ihre Technik auf den neuesten Stand bringen wollen. Die Projektoren lassen sich einfach an der Montagevorrichtung der Vorgängermodelle anbringen. Das vereinfacht die Installation und spart Zeit und Ressourcen.

Die unverbindliche Preisempfehlung liegt für den P554U bei 2.534 €, den P554W bei 2.082 € und letztendlich 1.844 für den P603X.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen