Panelangebot bleibt knapp, HannStar kooperiert mit LG

0
19

Aufgrund von Produktionsengpässen wird das Angebot an LCD-Panels auch 2008 knapp bleiben, glaubt Joe Chou, Präsident des Panelproduzenten HannStar Display . Wie die Digitimes berichtet, führt er als Grund vor allem Engpässe bei den Herstellern von Glassubstraten an.

Diese führten dazu, dass die Werke der fünften, sechsten und siebten Generation nicht immer ausgelastet seien, weil dort benötigte Substrate schwerer lieferbar seien als noch 2007.

Während die Nachfrage nach LCD-Panels im Januar noch gemäßigt gewesen sei, werde der Verkauf im Februar und März an Fahrt gewinnen, so Chou.

HannStar wird 2008 mit der Auslieferung von 17-Zoll-Widescreen-Panels und 19-Zoll-Displays an LG.Philips LCD beginnen. Als Gegenleistung bezieht HannStar 32-Zoll-Panels für LCD-TVs vom größten Panellieferanten nach Samsung .

HannStar und LG.Philips LCD haben seit kurzem eine Allianz geschlossen, um sich im Wettbewerb gegen Branchengrößen wie Samsung, AUO und CMO besser durchsetzen zu können.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen