PCGH 09/2014: Semipassiv-PC, Grafikkarten bis 200 Euro, Titankiller GTX 780 mit 6 GiB, Tagebuch: R9 290X, Linux-Grafiktreiber und mehr

0
47

Die neue PC Games Hardware 09/2014 ist seit dem 6. August im Handel. Die Kernthemen diesen Monat: Der semipassive PC, dessen Lüfter nur starten, wenn ein bestimmter Schwellwert überschritten wird. Im Test-Teil sieht sich die Redaktion Grafikkarten von 150 bis 200 Euro an. Der Sparfuchsfokus setzt sich bei den Prozessoren fort: Hier wird das beste Modell bis 100 Euro gekürt. Aber auch Overclocking und Luxus-Grafikkarten ab 500 Euro finden Beachtung. Mainboards für AMD und Intel runden zusammen mit einem Test der Samsung SSD 850 Pro den Testteil ab. Käufer der DVD-Heftversion freuen sich über die Vollversion Tropico 4.

PCGH 09/2014 im Handel erhältlich (Bild: PCGH)

Das Special in dieser Ausgabe dreht sich um geräuschempfindliche Zeitgenossen und bietet einen semipassiven PC inklusive Komponenten-Empfehlungen und How-Tos zur korrekten Einstellung der Tools. Der Clou: Der PC ist kein abgespeckter, langsamer Mini-PC, sondern kann durchaus auch mit voll spieletauglichen Komponenten bestückt werden. Solange die Last gering ist, bleiben die Lüfter starr und der Geräuschpegel unterhalb der Wahrnehmungsschwelle.

In der Grafikkarten-Sektion finden sich Test- wie Praxisartikel gleichermaßen. Bei ersteren geht die Kollegen von PC Games Hardware auf das beliebte Preissegment von 150 bis 200 Euro näher ein, wirft in einem separaten Artikel auch einen Blick auf High-End-Boliden mit 6 Gigabyte Grafikspeicher – echte Titanenkiller also. Der Praxisteil besteht aus einem Treibervergleich zwischen Windows und Linux – letzteres wird nicht zuletzt dank SteamOS immer interessanter. Ein Testtagebuch schildert überdies die Erfahrungen beim Einsatz einer Radeon R9 290X mit einem etwas älteren Prozessor.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen