Samsung: 3D-Fernseher bereits ab März erhältlich

0
19

Jetzt wird es also Ernst, die 3D-Technik zieht in unser Wohnzimmer ein. Und mal ehrlich, wer sich den Film Avatar in 3D angesehen hat, kann dieser Darstellung einen gewissen Reiz sicher nicht absprechen. Schneller als bisher angenommen kann man sich nun auch Zuhause vom 3D-Kinoerlebnis berieseln lassen. Schon im März will Samsung drei LED-TV-Modelle (C7700, C8790 und C9090) in den Bilddiagonalen 40, 46 und 55 Zoll zum Kauf anbieten. Die Serie soll alle gängigen 3D Standards unterstützen und verspricht ein eindrucksvolles dreidimensionales Sehvergnügen. Ob bei der Bildschirmdiagonalen von 40 Zoll ein richtiges Kinofeeling entsteht, wird sich zeigen müssen. Dafür soll der Preis für die 3D-Geräte aber im Rahmen bleiben.

Samsung: 3D-Fernseher bereits ab März erhältlich. (Bild: Samsung)

Der verbaute 3D Prozessor unterstützt dabei nicht nur 3D Blu-ray Discs, sondern verarbeitet sogar „alten“ 2D Content in Echtzeit in 3D. Die passende 3D-Brille ist im Lieferumfang allerdings nicht enthalten und muss separat erworben werden. Erste 3D Blu-ray Disc wird wohl der Film „Monsters vs. Aliens“ werden.

Leider ist es mit dem Erwerb eines 3D-fähigen Fernsehers nicht getan, zur Einspeisung mit dreidimensionalen Inhalten wird noch ein passender Blu-ray Player benötigt. Den haben die Koreaner natürlich auch gleich mit im Angebot. Der 3D-fähige Player trägt den Namen BD-C6900 und soll auch ab März erhältlich sein.

Den 40-Zoll-LCD-Fernseher wird es ab 1.300 Euro zu kaufen geben. Weitere Preise stehen noch nicht fest. Die 3D-Brillen werden wohl ca. 100,00 Euro kosten.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen