Test Sony KD-65A1: Erster Bravia-OLED-TV begeistert mit exzellenter Bildqualität für HDR und SDR

0
418

Mit seinen LCD-Fernsehern fuhr Sony in letzter Zeit beachtliche Testerfolge ein, auch bei PRAD.de. Mit dem Sony KD-65A1 stellen die Japaner ihren ersten OLED-TV aus der Bravia-Familie vor, der im Test sowohl optisch als auch technisch eine exzellente Figur macht. Doch lohnt sich die Investition von rund 5.000 Euro wirklich?

Sony KD-65A1 im Test: Beeindruckender OLED-Bildschirm trifft auf innovatives Soundkonzept. (Foto: Sony)

Erstmals dem breiten Publikum präsentiert wurde Sonys OLED-Fernseher auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas; Monate später folgte dann die Deutschland-Premiere im Zuge einer Roadshow. Hier konnten wir einen Blick auf den Sony KD-65A1 werfen, mussten uns bis zur Verfügbarkeit offizieller Testgeräte aber noch ein wenig gedulden.

Jetzt konnten wir den Fernseher endlich testen. Die PRAD Redaktion kam im Test des KD-65A1 zu folgendem Urteil: „Zweifelsfrei gehört der Sony KD-65A1 zu den besten Fernsehern auf dem Markt. Er hebt sich allein schon optisch von der Masse ab und könnte glatt als moderne Kunst durchgehen. Eines der Top-Highlights ist die Acoustic-Surface-Technologie, bei der quasi das Display selbst den Schall erzeugt – ganz ohne klassische Lautsprecher. Und das kann sich durchaus hören lassen.“

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!