Test Sony KD-65A1: Erster Bravia-OLED-TV begeistert mit exzellenter Bildqualität für HDR und SDR

0
179

Mit seinen LCD-Fernsehern fuhr Sony in letzter Zeit beachtliche Testerfolge ein, auch bei PRAD.de. Mit dem Sony KD-65A1 stellen die Japaner ihren ersten OLED-TV aus der Bravia-Familie vor, der im Test sowohl optisch als auch technisch eine exzellente Figur macht. Doch lohnt sich die Investition von rund 5.000 Euro wirklich?

Sony KD-65A1 im Test: Beeindruckender OLED-Bildschirm trifft auf innovatives Soundkonzept. (Foto: Sony)

Erstmals dem breiten Publikum präsentiert wurde Sonys OLED-Fernseher auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas; Monate später folgte dann die Deutschland-Premiere im Zuge einer Roadshow. Hier konnten wir einen Blick auf den Sony KD-65A1 werfen, mussten uns bis zur Verfügbarkeit offizieller Testgeräte aber noch ein wenig gedulden.

Jetzt konnten wir den Fernseher endlich testen. Die PRAD Redaktion kam im Test des KD-65A1 zu folgendem Urteil: „Zweifelsfrei gehört der Sony KD-65A1 zu den besten Fernsehern auf dem Markt. Er hebt sich allein schon optisch von der Masse ab und könnte glatt als moderne Kunst durchgehen. Eines der Top-Highlights ist die Acoustic-Surface-Technologie, bei der quasi das Display selbst den Schall erzeugt – ganz ohne klassische Lautsprecher. Und das kann sich durchaus hören lassen.“

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen