USA: Bessere Verkaufszahlen für Röhrenfernseher als für Plasma-TVs

0
23

Nach Angaben des US-Marktforschungsinstituts verdrängten die Röhrenfernseher die Plasma-TVs im ersten Quartal 2008 vom zweiten Platz der Verkaufsstatistik. Mit rund 21,1 Millionen verkauften Einheiten musste sich die gute, alte Röhre nur den LCD-Fernsehern geschlagen geben.

Als Grund für dieses kurioses Ergebnis, wird die Immobilienkrise und die schwache Konjunktur in den USA genannt.

Die Masse der verkauften Röhrenfernseher machen nach einem Bericht der „New York Times“ billige Geräte mit geringen Bilddiagonalen aus. Dieser Trend trifft nicht nur auf Discounter-Ketten wie Wal-Mart, sondern auch auf Elektronikhandelsketten wie Best Buy, Circuit City und Costco zu. Die chinesische Marke TCL hält dabei den Löwenanteil von 46 Prozent am Markt.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen