2010: 171 Millionen verkaufte LCD-TVs

0
23

Wie das Nachrichtenportal DigiTimes berichtet, erwartet man für den globalen TV-Markt neue Rekordzahlen bei den LCD-Verkäufen. Angespornt durch neue Technologien wie der LED-Hintergrundbeleuchtung und dreidimensionalen Bilddarstellung, rechnen Analysten wie DisplaySearch mit weltweiten Absatzzahlen von bis zu 171 Millionen Einheiten für 2010.

Begründet werden diese Prognosen mit den zu erwartenden Werbekampagnen vieler namenhafter Hersteller wie Samsung Electronics, LG Electronics, Sony, Sharp und Vizio, welche im neuen Jahr die Vorzüge der LED-Technologie dem Kunden zunehmend näher bringen wollen. Gleichzeitig wird damit gerechnet, dass viele chinesische Hersteller ihre Verkaufspreise senken werden, um mit der internationalen Konkurrenz Schritt zu halten. Allein in China erwartet man somit Absatzzahlen von bis zu 3,71 Millionen verkauften LED-TVs.

Bei den 3D-TVs sehen die Prognosen derweil noch etwas mager aus: Hier rechnet man 2010 mit weltweiten Absatzzahlen von lediglich einer Million Stück. Der japanische Elektronikgigant Sony erwartet allerdings, dass bis zum Jahr 2013 branchenweit bis zu 40 Millionen 3D-TVs verkauft werden könnten.

Neben neuer Technologien dürften aber auch die Märkte vieler aufstrebender Industrienationen ihren Teil zu den allgemeinen Wachstumsprognosen beitragen. Allein in China sieht man einen Bedarf von rund 37 Millionen LCD-TVs für 2010, dicht gefolgt von Indien mit 18 Millionen und Brasilien mit zehn Millionen Einheiten.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen