Acer Aspire S7-392: Premium-Ultrabook mit Wireless Display-Technologie und längerer Akkulaufzeit

0
8

Mit dem neuen Aspire S7-392 stellt Acer die nächste Generation seines 33,78 cm (13,3 Zoll)-Ultrabooks vor. Dabei wurden die Eigenschaften der Vorgängerserie in den neuen Modellen übernommen, aber die Akkulaufzeit noch einmal verbessert. Ferner bietet das Acer Aspire S7-392 eine weiterentwickelte Tastatur mit elektrolumineszierender Hintergrundbeleuchtung sowie die zweite Generation des Acer TwinAir-Doppelkühlungssystems, das mit einer geringeren Geräuschentwicklung überzeugt. Des Weiteren sind die Geräte mit der Wireless Display (WiDi)-Technologie ausgestattet, die eine einfache Übertragung von Inhalten auf externe Bildschirme oder Projektoren gestattet.

Acer Aspire S7-392 (Bild: Acer)

Die weiterentwickelten Acer Aspire S7-392-Modelle besitzen einen stärkeren Akku für eine Verlängerung der Laufzeit auf bis zu 7 Stunden, was einer Steigerung um 33 Prozent entspricht. Auch die Tastatur mit elektrolumineszierender Hintergrundbeleuchtung wurde überarbeitet und bietet nun einen tieferen Tastenanschlag für eine natürlichere und komfortablere Eingabe. Ferner wurde mit der zweiten Generation des Acer TwinAir-Doppelkühlungssystems die Geräuschentwicklung bei Volllast im Vergleich zum Vorgängermodell um mehr als 20 Prozent gesenkt, um das ganze System bei gleicher Kühlung noch leiser zu machen. Darüber hinaus unterstützt das neue Acer Aspire S7-392 die Intel WiDi-Technologie, die eine kabellose Übertragung der Bildschirminhalte vom Ultrabook auf LCD-TVs oder große Bildschirme erlaubt. So sind ganz neue Formen des Multitaskings möglich, indem die Anwender Videos auf ihren LCD-TV streamen und ein neues Fenster auf dem Computer öffnen können, um gleichzeitig produktiv zu sein.

Lediglich 12,9 mm flach und nur 1,3 kg leicht ist das Acer Aspire S7-392. Dank des WQHD-Displays mit 2.560 x 1.440 Pixeln ermöglicht das Acer Aspire S7-392 Ultrabook auch unterwegs angenehmes Arbeiten. Es ist mit einem IPS-Panel ausgerüstet, das eine sehr hohe Leuchtstärke und einen Blickwinkel von bis zu 160 Grad besitzten soll. Mit der 10-Punkt Multitouch-Technologie können Eingaben mit den Fingerspitzen noch schneller und effektiver getätigt werden. Um die Vorteile der Touchsteuerung des Betriebssystems Windows 8 komplett ausnutzen zu können, lassen sich die Modelle vollständig aufklappen und flach auf den Tisch legen. Dabei sorgt eine einfache Tastenkombination für eine Drehung des Bildschirminhalts um 180 Grad, um beispielsweise Präsentationen mit mehreren Personen gleichzeitig zu betrachten.

Das neue Acer Aspire S7-392 verfügt über ein Mikrofon mit verschiedenen Ausrichtungsmöglichkeiten und die Acer PurifiedVoice-Technologie, die die Umgebungsgeräusche reduziert, um die Kommunikationsqualität für die Spracherkennung und bei der Nutzung von VoIP-Applikationen zu erhöhen. Hohe Leistungsfähigkeit stellen Intel Core-Prozessoren der vierten Generation sicher. Für raschen Datenzugriff, schnelle Lese- und Schreibevorgänge, hohe Sicherheit und kurze Bootzeiten sorgen die integrierten SSDs im RAID 0-Verbund.

Für das Cover hat Acer kratzfestes Gorilla Glas 2 verwendet. Es ist ausgesprochen robust und trotzdem flexibel, womit es den ständigen Beanspruchungen im mobilen Einsatz problemlos gewachsen ist. Darüber hinaus lässt es sich leicht reinigen. Es wurde aus hochwertigen Rohstoffen gefertigt und besitzt ein t-förmiges Scharnier mit variablem Haltemoment, um ein Kippen des Displays bei der Touchbedienung des Geräts zu verhindern. Alle Modelle sind mit einem Aluminium Unibody-Gehäuse ausgestattet, das aus einem einzelnen Aluminiumblock hergestellt wird. Ein spezielles Verfahren sorgt für geringen Energie- und Materialverbrauch.

Das neue Acer Aspire S7-392 ist ab sofort zu einem unverbindlich empfohlenen Endkundenpreis (inkl. MwSt.) ab 1.599,- Euro im Handel erhältlich.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen