Alcatel One Touch Idol und One Touch Idol Ultra: Markteinführung in Deutschland

0
39

Mit einer Roadshow durch 11 deutsche Städte hat ALCATEL ONE TOUCH den 20. Geburtstag der Handymarke gefeiert und gleichzeitig seine beiden neuen Top-Modelle ONE TOUCH IDOL und ONE TOUCH IDOL ULTRA in den deutschen Markt eingeführt. Die Resonanz der Besucher auf die Android-Smartphones war laut Hersteller ebenso positiv wie die Reaktionen des Fachhandels und der Medien.

One Touch Idol (Bild: Alcatel)

Das nur 7,9 Millimeter dicke ONE TOUCH IDOL, das in Deutschland in einer Dual-SIM-Version angeboten wird, verfügt über einen großen 4,7-Zoll-Bildschirm und ein qHD-IPS-Display und hoher Farbtiefe. Im Inneren sorgt ein Dual-Core-Prozessor, der mit 1,2 GHz getaktet ist, für Geschwindigkeit. Eine 8-Megapixel-HD-Kamera liefert entsprechende Aufnahmen. Die Rückseite des Geräts besteht aus gebürstetem Aluminium in mehreren leuchtenden Farben.

Das ONE TOUCH IDOL ULTRA bietet trotz einer extrem dünnen Bautiefe von nur 6,45 Millimetern als weltweit einziges Smartphone dieser Dicke viele einzigartige Leistungsmerkmale. Wie etwa ein 4,7-Zoll-HD AMOLED-Display mit einer Auflösung von 1280 x 720 Bildpunkten oder eine 8 Megapixel-Kamera. Im Inneren des in mehreren leuchtenden Farben verfügbaren High-End-Smartphones arbeitet ein schneller – mit 1,2 GHz getakteter – Dual-Core-Prozessor. Es richtet sich insbesondere an Design-Liebhaber und wird in einer eleganten Verpackung ausgeliefert.

Beide Smartphones sind im Handel bereits erhältlich. Das One Touch Ultra ist ab 215 Euro und die Ultra Version ab 230 Euro erhältlich.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen