Amtran: Septemberzuwachs beflügelt Ergebnisse im dritten Quartal

0
18

Der LCD-TV-Hersteller Amtran Technology hat seine Einnahmen gegenüber August um 22,2 Prozent auf 5,53 Milliarden NT-Dollar (129,8 Millionen Euro) erhöht. Wie das chinesische Unternehmen mitteilte, wurde damit ein Rekordergebnis erreicht. Inländische TV-Anbieter, die ihre Lager mit Bestellungen auffrischten und vorzeitig Werbeaktionen initiierten, um die Nachfrage zu erhöhen, waren eine gute Unterstützung. Seit 2009 haben die Umsätze um vier Prozent zugelegt.

Rekordergebnis: Das Einnahmeplus im September beträgt 22,2 Prozent. (Bild: Amtran)

Bereits ein Fünftel aller Fernseher, die das Unternehmen im September verkaufte, waren LED-beleuchtete Modelle. Ihr Anteil belief sich Ende des ersten Halbjahres 2010 noch auf zwölf Prozent. Wie das Unternehmen mitteilte, besaßen 80 Prozent aller im September verkauften Geräte Bildschirmgrößen zwischen 32 und 42 Zoll. Trotz Vorstellung neuer Geräte blieb der Anteil von Modellen mit 47 und 55 Zoll nur bei etwa 13 Prozent.

Insgesamt hat Amtran im dritten Quartal zwischen 1,05 und 1,1 Millionen Flachbildfernseher verkauft und damit Erlöse in Höhe von 15,2 Millionen NT-Dollar (rund 354,05 Millionen Euro) erwirtschaftet. Gegenüber Quartal zwei beläuft sich die Steigerung auf fünf Prozent. Amtran hatte die Marke von einer Million Flachbildfernsehern als Quartals-Verkaufsziel angepeilt; dass sie überschritten wurde, ist ein neuer Unternehmensrekord.

Weniger erfolgreich war das Exportgeschäft auf dem nordamerikanischen Markt: Der größte TV-Markt der Welt schwächelte und der Gesamtabsatz des zweiten Halbjahrs sackte um drei Prozent unter das Niveau der ersten sechs Monate. Weil sich die Nachfrage inzwischen wieder erhöht hat und diverse Werbeaktionen gestartet wurden, rechnet Amtran sich zum Jahresendgeschäft wieder gute Umsätze aus. Bis zu 1,5 Millionen Geräte will das Unternehmen im letzten Quartal des Jahres verkaufen, womit sich die Prognose für 2010 bewahrheiten dürfte: Vier Millionen hat Amtran als Gesamtabsatz angepeilt.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen