Apple: iPhone 13 mit OLED-Display und A15 Bionic

Das Smartphone wird wahlweise auch in der Ausführung mini, Pro oder Pro Max erhältlich sein

0
142

Von Apple kommt die Ankündigung seiner 2021er-Smartphone-Generation, die auf den Namen iPhone 13 getauft wurde und durch die Bank auf ein OLED-Touchdisplay setzt. Neben einer Standardvariante (6,1 Zoll, 2532 x 1170 Pixel) stehen ein mini (5,4 Zoll, 2340 x 1080 Pixel), ein Pro (6,1 Zoll, 2532 x 1170 Pixel) und ein Pro Max (6,7 Zoll, 2778 x 1284 Pixel) auf der Agenda. Alle Ausführungen versprechen bis zu 1200 cd/m² Helligkeit, ein typisches Kontrastverhältnis von 2 000 000:1 und eine breite DCI-P3-Abdeckung.

Apple iPhone 13 mini (Bild: Apple)
iPhone 13 mini in „Blau“ (Bild: Apple)

Nur die Pro-Modelle verfügen derweil über die sogenannte ProMotion-Technologie, mit der bis zu 120 Hz Bildwiederholrate möglich sind. Das Ganze ist adaptiv, passt sich bei Bedarf also automatisch an die jeweiligen Inhalte an und hilft beim Stromsparen. Allen Neuheiten gemein sind wiederum ein IP68-Schutz gegen Staub und Wasser sowie das brandneue A15-Bionic-SoC mit Sechskern-CPU, Vierkern- (Non-Pro) bzw. Fünfkern-GPU (Pro) und Neural-Engine für maschinelles Lernen.

Eine TrueDepth-Kamera mit 12 MP, f/2.2-Blende und 4K-Videos bei bis zu 60 fps ist jeweils am Start. Die Non-Pro-iPhones treten zudem mit 12 MP starkem Weitwinkel (f/1.6) und Ultraweitwinkel (f/2.4) an, während die Pro-Fraktion drei 12-MP-Sensoren mit Weitwinkel (f/1.5) Ultraweitwinkel (f/1.8) und Tele (f/2.8) mitbringt. Was Schnittstellen angeht, bietet die neue iPhone-13-Generation unter anderem 5G, Bluetooth 5.0, Lightning, Nano-SIM, NFC und WLAN 802.11ax. Auch Dolby Atmos und Dolby Vision werden unterstützt.

Apple iPhone 13 Pro (Bild: Apple)
iPhone 13 Pro in „Graphit“ (Bild: Apple)

Weitere Ausstattungsmerkmale sind iOS 15, integrierte Stereo-Lautsprecher und ein internes Mikrofon. Der Festspeicher beläuft sich je nach Modellwahl auf 128 GB bis 1 TB und die Akkulaufzeit auf 17 bis 95 Stunden. Interessenten können sich für verschiedene Farbvariationen entscheiden, darunter „Blau“ und „Mitternacht“ bei Non-Pro- und „Graphit“ und „Silber“ bei Pro-Ausführungen. Folgende UVP-Startpunkte gibt Apple an:

iPhone 13 mini ab 799 Euro
iPhone 13 ab 899 Euro
iPhone 13 Pro ab 1.149 Euro
iPhone 13 Pro Max ab 1.249 Euro

Über die Verlinkungen gelangen Sie direkt in den Hersteller-Onlineshop. Eine Vorbestellung ist ab dem 17. September 2021, 14:00 Uhr möglich. Erscheinen sollen die neuen iPhone-13-Modelle am 24. September 2021.

Apple iPhone 12 Mini (256 GB) - Schwarz
(4383 Kundenrezensionen)
Preis: 829,00 €
(Stand von: 23.09.2021 23:53 - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)

Preis inkl. MwSt., ggfs. zzgl. Versandkosten
Bei Amazon ansehen *
(* = Affiliate-Link) Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Spezifikationen der neuen Apple-Smartphones

Panel-Typ OLED
Auflösung 2340 x 1080 Pixel (mini)
2532 x 1170 Pixel (Standard & Pro)
2778 x 1284 Pixel (Pro Max)
Diagonale 5,4 Zoll (mini)
6,1 Zoll (Standard & Pro)
6,7 Zoll (Pro Max)
Pixeldichte 457 ppi (Standard, Pro & Pro Max)
477 ppi (mini)
Farbtiefe k. A.
Bildwiederholrate 120 Hz (nur Pro & Pro Max)
Leuchtdichte 1200 cd/m² (max.)
Kontrastverhältnis 2 000 000:1
Schnittstellen (u. a.) 5G
Bluetooth 5.0
Lightning
Nano-SIM
NFC
WLAN 802.11ax
Prozessor A15 Bionic
Grafikchip Vierkern-GPU (Standard & mini)
Fünfkern-GPU (Pro & Pro Max)
Arbeitsspeicher k. A.
Festspeicher 128 bis 512 GB (Standard & mini)
128 GB bis 1 TB (Pro & Pro Max)
Akku Lithium-Ionen
Betriebssystem iOS 15
HDR-Unterstützung HDR10 und Dolby Vision
Kameras Zweimal 12 MP rückseitig (Standard & mini)
Dreimal 12 MP rückseitig (Pro & Pro Max)
12 MP frontseitig
Sonstiges Internes Mikrofon
IP68-Zertifizierung
Stereo-Lautsprecher

Weiterführende Links zum Thema

Deals des Tages: Technikprodukte zu Schnäppchen-Preisen

Allgemeiner Hinweis

Ausstattung und Eckdaten von neuen Produkten können vorläufig oder fehlerhaft sein und sich bis zum offiziellen Erscheinen noch (teils massiv) ändern. Das gilt für offizielle Datenblätter und Produktseiten genauso wie für Details aus inoffiziellen Quellen. PRAD versucht ein Auge auf Änderungen zu haben und in Form von Nachträgen darüber zu berichten. Entsprechende sachdienliche Hinweise aus Leserkreisen sind immer gern gesehen und werden dankbar angenommen.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!