Apple klagt mal wieder: 10 verschiedene Samsung Produkte im Visier

0
9

Apple scheint es langweilig zu sein und da man selbst momentan keine Produkteuheiten zu bieten hat, verklagt man wieder mal die Konkurrenz. Nach den Tablets geht es jetzt den Samsung Smartphones an den Kragen, weil die Galaxy-Serie angeblich das geschützte Design des iPhone verletzen soll. Das aktuelle Samsung-Gerät hat allerdings kaum Ähnlichkeit mit dem neuesten Apple-Telefon, zumal die Nachfolgemodelle Galaxy S3 und iPhone S5 schon bald auf den Markt kommen sollen.

Galaxy S Plus (Bild: Samsung)

Der Schutz des Apple-Designs der iPhones werde mit den Samsung-Smartphones verletzt, begründete der US-Konzern sein Vorgehen. Insgesamt werden zehn verschiedene Samsung-Produkte angeführt, sagte ein Sprecher des Düsseldorfer Landgerichts.

Apple und Samsung streiten seit Monaten, ob die Smartphones und Tablets der Koreaner Kopien von Apples iPhone und iPad sind und zwar weltweit. Der Konflikt beschäftigt Gerichte in Australien, den Niederlanden, Deutschland, Japan, Südkorea, Frankreich und Italien.

Erst kürzlich berichteten wir von weißen Galaxy 10.1 Tablets , die allerdings bisher nicht in Europa verkauft werden.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen