AUO: 7,5G-Plan für China genehmigt; CMI mit Touch-Panel-Werk in China

0
32

Wie AU Optronics (AUO) heute ankündigte, hat das Unternehmen die formelle Zustimmung für das seit langem geplante Panelwerk in China erhalten. Nach einem Bericht der Digitimes stimmte die Anlagekommission des Handelsministeriums MOEA dem Bau der TFT-LCD-Fabrik in Generation 7,5G zu.

Während es AUO eher um das TV-Panel-Segment geht, fokussiert CMI verstärkt die Kategorie der Touch-Panels. (Bild: CMI)

AUO will sich strikt an die staatlichen Vorschriften zur Übermittlung benötigter Daten halten, um den Investitionsprozess zu beschleunigen, hieß es aus dem Unternehmen. Der Panelriese verwies darauf, dass taiwanischen Panelherstellern auf dem hart umkämpften internationalen Markt jetzt nur noch wenig Zeit bleibe, um Vorteil aus dem zeitlichen Vorsprung zu ziehen. Gleichzeitig rief AUO die Regierung an, den globalen Einfluss der heimischen optoelektronischen Branche zu fördern. Der Staat solle sich die von Taiwans Konkurrenten aus dem Ausland eingeführte, nachsichtige Industriepolitik zu Eigen machen und bestehende Restriktionen zu lockern.

Damit spielte das Unternehmen auf Vorschriften bezüglich der Fabrik-Generation und zu Fusionen und Übernahmen an. Taiwanische Hersteller könnten so ihre Geschäftsstrategie flexibler gestalten und würden, weltweit gesehen, ihre Wettbewerbsfähigkeit verbessern. Während AUOs zweite 8,5G-Fertigungsstrecke im Central Taiwan Science Park (CTSP) 2011 die Massenproduktion aufnehmen soll, steht künftig Entwicklungsarbeit an weiteren Next-Gen-Produktionslinien an, gefolgt von Investitionen zur Errichtung derselben in Taiwan.

Branchenkollege Chimei Innolux (CMI) machte am Vortag das Vorhaben offiziell, 20 Millionen US-Dollar in eine Touch-Panel-Fabrik zu investieren. Im geplanten InnoTouch-Optical-Werk in Shenzhen in China sollen vor allem Bauteile für die berührungempfindlichen Displays hergestellt werden. Parallel dazu soll das LDC-Modul-Werk Dong Guan Chi Hsin Electronics in China mit einer Finanzspritze von 3,28 Millionen US-Dollar erweitert werden. Chi Mei Optoelectronics (CMO) und Innolux Display entwickeln Touch-Panels und haben nach der Fusion CMI einige ältere LCD-Fertigungsstrecken auf die Produktion der gefragten Displays umgestellt.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen