Hilfe kleines Tier krabbelt in Monitor

  • @all,


    zum Thema Tierchen in TFT's.
    Kann man die Lüftungsschlitze des Monitor nicht mit etwas Insektenabstoßenden einreiben?
    Wenn ja,mit was?
    Was mögen die Tierchen eigentlich am liebsten:
    1.die Wärme?
    2.die Strahlung?
    3.die Helligkeit?


    Gruß Doc


  • Klasse Autan für TFTs :P :D Ich werd nicht mehr........
    Ich denke es ist die Helligkeit. Gerade Abends wenn es dunkel ist und man hat das Fenster offen dann kommen die Tierchen wie verrückt!!! Die kleben förmlich am Bildschirm! X(
    Oder Klebestreifen auf den TFT kleben, dann bleiben sie dran hängen :D Also die Dinger die eigentlich für Fliegen sind....

  • Cooles Video :)


    Also ich fand die Lösung in einem anderen Thread eigentlich am besten und zwar abends so ne Insektenlampe neben den Monitor stellen, dass die heller ist...


    Die Dinger gibts ja für 15€ bei Conrad.
    Ich glaube, ich werde mir die jetzt auch endlich mal anschaffen ;-)


    Gruß
    Clumsy

  • Ich kann Entwarnung geben. Als ich heute den Monitor wieder eingeschaltet habe, war der kleine Käfer verschwunden. Habe auch die ganze Bildfläche abgesucht und ihn nicht mehr gefunden. Hoffentlich kommt er nicht wieder. Ich hoff auch mal, dass er keine Eier gelekt hat. Sonst habe ich blad ne Käferfarm im Monitor.


    Der Monitor ist ein Eizo L565 (für die, die es wissen wollen)


    Mit dem Video könnt ihr machen, was ihr wollt. Ist mir egal, könnt ihr ruhig in die FAQ stellen.

  • Es gibt doch so ne Art Ameisenfarm zu kaufen, da kann man den lieben Tierchen beim Bau ihrer Heimat zu schauen. Manch einer gibt dafür Geld aus und du könntest sowas umsont haben :D
    Aber im Ernst, hoffentlich bleibt das Tier auch draußen und taucht nicht wieder auf! Problematisch ist das Thema aber schon! Gerade im Sommer!

  • Hi!


    da sich langsam diese Meldungen häufen habe ich einen bösen Verdacht.
    Die Industrie macht das mit Absicht(Damit man sich andauernd nen neuen TFT kaufen muss). Stelle mir gerade vor wie da son Mitarbeiter sitzt und Käfereier als getarnt Pixel einsetzt. :D :D :D


    Aber im ernst, die sollten sich langsam was dagegen einfallen lassen.


    Es grüßt
    GoldenBoy 8)

  • Quote

    Original von fellie


    Scherzkeks! Natürlich hat ein TFT genügend Lüftungsöffnungen wo ein Mini-Tierchen rein kommen kann.....immerhin sind TFTs schön warm. Da kann so ein Vieh schon einmal seine Brutstätte einrichten :(


    Ja ne schO klar. Wollte vielmehr fragen ob das normal ist dass da Viecher reinkommen.
    Die Problematik dürfte doch bei den Display Herstellern bekannt sein und ist ja keine kleine Sache. Son Viech stört mindestens genauso viel wie nen Pixelfehler. Ist zudem noch nen bisserl größer und bewegt sich.
    Das sollte doch mit Staubfiltern ohne Probleme dicht gemacht werden ohne dass die Belüftung allzusehr eingeschränkt wird.

  • Ich könnte Wetten das statistisch der Fall das ein Tierchen in den TFT kommt so gering ist das die Hersteller dies nicht bedenken. Also nach dem Motto Schwam drüber....

  • Quote

    Original von raphi1


    Mit dem Video könnt ihr machen, was ihr wollt. Ist mir egal, könnt ihr ruhig in die FAQ stellen.


    Danke ich werde es in die FAQ mit einbeziehen!

  • der film sollte einen internet-video-oskar bekommen. zb in der kategorie "spezialeffekte" oder aber auch "dramaturgie". "naturfilm" wäre wohl nicht die beste wahl, aber vielleicht "horror"?

  • Zum Thema "Käfer oder sonstiges Viehzeug" im TFT gibt es noch eine interessante Variante die ich schon probiert habe.


    Stellt in der direkten Nähe des Monitors (am besten dahinter) ein kleines Gefäß (Fingerhut) oder sonst was in der Art und tröpfelt ein paar Tropfen ätherisches Oel rein (z.B. die Kerzendüfte, besser Teebaumoel).


    Man selbst riecht davon nichts, ein paar Tropfen des Zeugs hält Wochen und Insekten hassen den Duft wie die Pest und krabbeln bzw. fliegen einen großen Bogen um den TFT.


    Dauer der Anwendung: Ein paar Sekunden zum gelegentlichen nachtröpfeln. ;)



    Gruß


    Falo

    Nichts ist so vergänglich wie Hardware von gestern... :D

    Edited once, last by Falo ().

  • Mich hat's gestern auch erwischt.
    Jetzt habe ich meinen TFT seit letzten November und gestern habe ich zum ersten Mal so ein kleines Viech da rechts am Rand rumkrabbeln sehen.
    Obwohl krabbeln übertrieben ist. Das Viech war so klein, etwa 2 mm lang und einen halben mm breit und rangierte da rum wie ein kleiner Omnibus.


    Da habe ich mich dann auch an Prad erinnert, den PC inklusive TFT ausgemacht und einen 500 Watt Halogenstrahler daneben gestellt.


    Mal kucken, ob das Viech jetzt weg ist.
    Den Tip mit dem Teebaumöl werde ich aber mal ausprobieren.

  • Was michw undert: warum bekommt FSC mit dem S17 und S19 zwei Geräte hin wo die Problematik gar nicht entstehen kann? Wenn hier ein Tier rein wollen würde, müßte es sich durch hartes Plastik beißen . Die Wärmeableitung findet geschickt über den Fuß des TFTs statt.


    Fragt sich warum andere Hersteller nicht ein ähnliches Verfahren anwenden??

  • Quote

    Original von Totamec
    Was michw undert: warum bekommt FSC mit dem S17 und S19 zwei Geräte hin wo die Problematik gar nicht entstehen kann? Wenn hier ein Tier rein wollen würde, müßte es sich durch hartes Plastik beißen . Die Wärmeableitung findet geschickt über den Fuß des TFTs statt.


    Fragt sich warum andere Hersteller nicht ein ähnliches Verfahren anwenden??


    Ja,


    das verstehe ich auch nicht. Vor allem weil es vielleicht gar nicht sooo wenig Fälle gibt, wo derartiges passiert.


    Ich habe auch schon so ein wenig Muffensausen. Bei der Lan zocken wir immer im Keller und haben das Fenster sperrangelweit auf. Ich glaube ich werde wohl auch so eine Insektenvernichtungslampe dazukaufen. Ob´s hilft?


    Ätherische Öle helfen übrigens gar nicht gegen Mücken. Im Test hatte nur Autan geholfen. Ob sie gegen das andere Viechzeug helfen weiß ich nicht.


    Schöne Grüße


    Mario

  • Quote

    Original von Try2fixit
    Ich habe auch schon so ein wenig Muffensausen. Bei der Lan zocken wir immer im Keller und haben das Fenster sperrangelweit auf. Ich glaube ich werde wohl auch so eine Insektenvernichtungslampe dazukaufen. Ob´s hilft?


    Ich denke schon, dass es das Risiko auf jeden Fall verringert. Jedenfalls kleben bei mir immer einige Insekten in der Lampe - scheint also zumindest etwas zu bewirken. Nachteil ist natürlich immer, dass bei offenem Fenster die Tierchen natürlich durch die Insektenlampe überhaupt erst herein gelockt werden. Aber besser so, als wenn sich eins im TFT verirrt. Praktisch kann auch ein Deckenfluter sein. Ich habe einen mit 30Watt Energiesparbirne - das ist sehr hell, stromsparend und Insektenablenkend ;)

  • Noch besser sind die Duftstreifen aus dem Obi. Die bringt man in der Nähe eines Lichtobjekts an und alle Tierchen bleiben dran kleben. Sehr sehr effektiv und billig dazu!

  • Quote

    Original von Totamec
    Noch besser sind die Duftstreifen aus dem Obi. Die bringt man in der Nähe eines Lichtobjekts an und alle Tierchen bleiben dran kleben. Sehr sehr effektiv und billig dazu!


    Mag sein, aber ich finds ekelisch - iiiiihhhhh!

  • Quote

    Original von pvolkemer
    Das Viech war so klein, etwa 2 mm lang und einen halben mm breit und rangierte da rum wie ein kleiner Omnibus.


    So ein Vieh in der Grösse hatte ich auch drinnen. Bei mir ist es aber nicht durch die Lüftungsschlitze reingekommen, sondern über das Panel vorne. Das ist erst mal vorne rumgelatscht und dann in Richtung Rand. Leider habe ich es nicht geschafft es zu entfernen, es ist im Rand verschwunden und auf der Innenseite wieder aufgetaucht... Gottseidank ist es irgendwann wieder verschwunden.


    Gruss
    jugi