Eizo S2411W (Prad.de User)

  • Quote

    Original von MiKe01
    Wolfenstein 2k2:
    Das einzge was cih bemerkte ist, dass wenn man eine schwarze Fläche über einer weißen hat und dieses Fläche schnell weg bewegt, dann sieht man noch ganz kurz danach die schwarze Fläche "nachglühen". Ist das Ghosting? Störte mich aber nicht!
    MiKe


    Also wenn man genauer hinsieht, dann ist das, was Du als "Nachglühen" bezeichnest, nicht nur bei schwarz / weiß (also bei extremen Kontrastunterschieden) der Fall. Ich könnte Dir unzählige Spiele nennen, wo so eine Art Nachglühen von Objektkonturen offensichtlich auftritt, wie z.B. UT(2003, 04) oder HL², da quasi alle Spiele davon betroffen sind. Nur fällt es nicht bei allen Spielen gleich auf. Insbesondere wenn man in genannten Spielen kreisende Bewegungen mit der Maus durchführt, dann gewinnt man den Eindruck, als sähe man noch ein Abbild aus der Vergangeheit. Schlieren sind das wohl nicht, soweit ich das heraus gefunden habe. Wenn man auf dem Desktop Fenster wild umherbewegt, dann sieht man eigentlich nichts, nur bei 3D Spielen fällt das merkbar auf, jedoch habe ich mich daran schnell gewöhnt.

  • Ich entnehme den verlinkten Bildern vor allem eines:


    die auffällig bessere Bilddarstellung des TFT gegenüber dem CRT. Speziell bei dem Video-Still kann man erahnen, was den Eizo dank 14-bit Auflösung bei der Tonwertunterscheidung dunkler Bildinhalte auszeichnet.


    Ich habe nun auch zugeschlagen und den 2411 bestellt, da ich sehr viel DVD am PC schaue, war der Umstieg auf Breitbild ohnehin schon lange geplant.


    Falls er bis dahin eintrifft, werde ich am Wochenende mal berichten.


    Für mich persönlich sind speziell relevant:


    - der absolute Schwarzwert besonders auch im Randbereich bei Cinemascopebalken von DVDs, die ich häufig im abgedunkelten Raum anschaue. Der Eizo bietet ja hierfür - bei Bedarf - die spezielle Einstellung "Randintensität", aber ich denke auch ohne diese Justierung wird der Eizo nicht enttäuschen. Schwarz muß auch im dunklen Raum als Schwarz rüberkommen.


    - die Auflösung dunkler Bildinhalte, trotz gutem absoluten Schwarzwert erwarte ich eine saubere Durchzeichnung ohne absumpfen in schwarzen Einheitsbrei.


    - Homogenität der Ausleuchtung


    Diese 3 Punkte sind für mich sehr wichtige Kriterien bei der Kaufentscheidung.


    Vergleichsreferenz ist mein L-778, der für mich bis dato Maßstäbe in genau diesen Punkten setzt. Daher auch die Wahl des 2411, und ich erwarte nichts geringeres als bisher.


    MfG


    Bigtower

  • @ Bigtower:


    da bin ich schon mal auf deinen Bericht gespannt :P
    btw: Du weisst nicht zufällig, ob Prad demnächst vorhat, den 2411er richtig unter die Lupe zu nehmen? Es ist schließlich immer nett, seine (Kauf-) Entscheidung von Profis bestätigt zu bekommen :D

  • Quote

    Original von eosendil
    @ Bigtower:


    da bin ich schon mal auf deinen Bericht gespannt :P
    btw: Du weisst nicht zufällig, ob Prad demnächst vorhat, den 2411er richtig unter die Lupe zu nehmen? Es ist schließlich immer nett, seine (Kauf-) Entscheidung von Profis bestätigt zu bekommen :D


    Ich weiß nicht, ob ich aus zeitlichen Gründen zu einem offiziellen Prad Test komme (bin sehr eingebunden in Arbeit), aber ich werde meine Eindrücke definitiv im Forum posten. Meine Test-Prioritäten sind dabei klar vorgegeben: ich lege größten Wert auf beste Bilddarstellung, Dinge wie Latenzen sind eher nebensächlich für mich (wenn auch nicht komplett unwichtig, es muß sich halt im für mich akzeptablen Rahmen bewegen).


    Als Profi möchte ich mich nicht bezeichnen (da gibt es User mit mehr Vergleichserfahrungen diverser Modelle und Anwendungen, die diesen Titel ggf. verdienen würden), eher als User mit gehobenen Ansprüchen an die Gesamtbildqualität. Wie gesagt, der 778 bietet schonmal eine ordentliche Referenzgrundlage. Nicht ohne Grund schaue ich DVD überwiegend am PC (obwohl ich auch hochpreisige und hochgelobte TFT TVs besitze):
    Schwarzwert, Durchzeichnung dunkler Szenen und Farbbrillanz des 778 sind erkennbar besser als bei allen TFT TVs und TFT PC Displays, die ich bisher besessen oder selbst gesehen habe. Vom 2411 erwarte ich mindestens den gleichen hohen Standard, eher sogar eine wenn auch kleine Steigerung.


    Die kleinere Diagonale gegenüber Heimkino-TV relativiert sich beim schauen am PC durch den deutlich kürzeren Sitzabstand, der Sound der 7.1 Anlage an meinem PC ist für mich adäquat zum klassischen Heimkino.


    MfG


    Bigtower

  • Quote

    Original von Tiefflieger
    Ja glaubt man's? Try2Fixit lebt noch :D


    Prüf dein Konto mal schneller, denn die vorhandenen Geräte gehen zur Neige. Und dann ist warten angesagt. So ca. bis Anfang/Mitte März... Aber das mit dem Warten kennst du ja schon aus der Vergangenheit zur Genüge ;)
    -Muss nicht sein. denn diesen Eizo kannst "blind" kaufen.


    Hi Robert,


    ja, mich gibt´s auch noch! :D ;) War lange Zeit ein wenig Still um mich, aber Studium geht halt vor und ab und an hab ich mal kurz reingeschaut.


    Mit dem Moni das wird bestimmt noch ein paar Monate dauern. Aber da mich der kleine Eizo schon so begeistert hat, bin ich mir sicher, mit dem 2411W genau richtig zu liegen. Und ich brauch dann ja auch bald ein bissl mehr Platz für die Seitenansicht der Diplomarbeit. Ist ja nicht mehr lange...und die Zeit vergeht ziemlich schnell.


    Nun ja, ich freu mich schon mal auf die nächsten tollen Berichte (hoffentlich mit vielen Fotos) zum Eizo. Ich sehe ihn quasi schon bildlich vor mir.


    Bis dann


    Mario



  • Deinem letzten Satz kann ich mich so anschliessen.


    Ich empfinde folgenden Satz von dir allerdings schon als sehr polemisch und als Pauschalisierung.


    "Gott sei Dank bin ich da auch nicht so empfindlich und verdiene meinen Lebensunterhalt nicht als Online-Spieler."


    Das ist ähnlich als ob man sagt, 16.7 mio Farben, das ist nur was für irgendwelche komischen Grafiker (zu denen ich mich eher als zu Spielern zählen würde, nur nebenbei), ich kann das Thema nicht mehr hören. Alles eine Frage des Blickwinkels... ich bin bei sowas, in jeder Richtung relativ empfindlich.




    Ich möchte den Thread hier allerdings damit nicht weiter "spamen". ;)

  • Quote

    Original von Freis
    ...
    Ich empfinde folgenden Satz von dir allerdings schon als sehr polemisch und als Pauschalisierung.


    "Gott sei Dank bin ich da auch nicht so empfindlich und verdiene meinen Lebensunterhalt nicht als Online-Spieler."


    Das ist ähnlich als ob man sagt, 16.7 mio Farben, das ist nur was für irgendwelche komischen Grafiker... ich bin bei sowas, in jeder Richtung relativ empfindlich.



    Ich lese aus dem Zitat etwas anders, es verschweigt nicht das mögliche Vorhandensein des Lag und dessen Nachteile für z.B. Profi Onlinespieler, eher im Gegenteil.


    Allein daran kann man sehen, wie unterschiedlich die persönliche Wahrnehmung ist. Sei es bei der Interpretation von solchen Sätzen, oder bei der Auslegung, wie störend der Lag des 2411 für den jeweiligen User denn nun ist. Um letzteres beurteilen zu können, sollte sich jeder Interessent im wahrsten Sinne des Wortes möglichst sein eigenes Bild machen, und sich nicht allein auf die Aussagen der einen oder anderen Fraktion verlassen.


    Ansonsten stimme ich Dir zu, hier sollte es um Erfahrungsberichte zum 2411 gehen und nicht in Grundsatzdiskussionen bezüglich Latenzen ausarten. Das Thema ist in einem passenderen Thread besser aufgehoben, denke ich.


    Bigtower

  • Anbei noch einige Fotos des S2411W... habe den Eizo-Test abfotografiert... mehr oder weniger aus der Reihe "Bilder, die die Welt nicht braucht" :D


    alle Fotos original 8 Megapixel ohne irgendwelche Bearbeitung (Beleuchtung 2 Sek.)... bin nicht wirklich der Bildschirm-abfotografier-Experte, das Bild des Eizo ist in Echt (trotz analoger Quelle) natürlich viel schärfer und einfach besser als es auf den Fotos den Anschein macht...


    Bild 1
    Bild 2
    Bild 3 schwarzes Testbild, unten sieht man noch die blaue Power-LED =)
    Bild 4
    Bild 5
    Bild 6
    Bild 7
    Bild 8
    Bild 9
    Bild 10
    Bild 11
    Bild 12
    Bild 13
    Bild 14
    Bild 15
    Bild 16
    Bild 17
    Bild 18
    Bild 19
    Bild 20
    Bild 21
    Bild 22

  • Kannst Du bitte irgendwann noch ein paar Fotos bei Tageslicht / Licht machen, auch mal von hinten, die Seiten, oben, von vorne im ausgeschlatetetn Zustand etc.? Nur, um mal richtig hoch auflösende Bilder des Eizo zu haben, die ich bislang noch nirgends gefunden haben.

  • eosendil


    hehehe.... mit dem titel der bilderreihe hast du recht :D


    im ernst: ich schliesse mich wolfenstein 2k2 an.
    kannst du bei gelegenheit und gutem tageslicht "lifestyle" fotos machen?
    also so, dass man das schwarze gehäuse (richtig schwarz?) gut sieht?
    ist es matt oder glänzend, rauh oder glatt?


    danke dir und hoffe ich stosse auch bald dazu (S2411W-BK) =)

  • zum Gehäuse: es ist nicht vollkommen matt, aber auch kein Klavierlack a la iPod ;) (leider)... es glitzert irgendwie. Bei Bild 11 kann man es, glaube ich, gut sehen.


    Was ich noch loswerden wollte: die Sensortasten des 2411 finde ich persönlich einfach genial! Kann nicht verstehen was Prad beim 2410 daran auszusetzen hatte. Man braucht es nur minimalst zu berühren, schon reagiert der Sensor... klar, für die grobmotorigeren unter uns ist es weniger geeignet. Aber für meine zarten, feminienen Hände genau das Richtige :D

  • so, endlich mein erster beitrag,


    bin seit gestern auch stolzer Besitzer des s2411W, war mir bis gestern auch nicht sicher ob ich so nen teuren bildschim brauche, jetzt wo das ding allerdings hier steht will ich ihn nicht mehr hergeben :D
    der einzige kritikpunkt ist der "maus-lag" wenn man das ganze so bezeichnen kann, es stört (mich) nicht wirklich, aber man merkt das einer da ist.


    kann jedem nur empfehlen das ding einfach mal bestellen und ausprobieren, aber ich warne euch, macht das nur wenn ihr auch bereit seit das ding zu bezahlen, mit dem zurücksicken werdet ihr euch schwer tun ...


    zu meinem vorposter:


    ich finde die sensortasten auch super, nur man hätte sie ganz leicht blau hinterlegen können, denn wenn der raum komplett dunkel ist tut man sich schon schwer die richtigen knöpfe zu treffen.


    Christian

  • super bilder!! 8) :D :] DANKE!


    ja, staub ich sch..... beim weissen gehäuse wäre diese problem dann gegessen, denn da sieht man den staub nicht (ausser man fährt mit dem finger drüber).


    naja, muss man halt öfters zum staublappen greifen.
    bei mir ist es nicht so schlimm, denn es ist sowieso alles in schwarz/silber gehalten (deswegen auch die schwarze version - ansonsten würde ich immer die weisse nehmen -> staubproblematik).


    das mit den sensortasten sehe ich auch nicht so eng. die taste die ich am häufigsten benötige ist an/aus ;)


    Ferengi
    da ich kein zocker bin (vielleicht 1x in 3 monaten) wird der mauslag auch kein problem für mich sein.
    ... aber bitte mit abschaltbarer hinterlegung der beleuchtung 8)

  • Habe heute beim Kumpel "Red Orchestra" und "World Of Warcraft" gespielt... weder er noch ich konnten Lags feststellen - und er hat einen CRT... er wollte ihn auch gleich behalten :D

  • NavMan: Sorry, hab gesehen, dass ich bei der Angabe der Grafikkarten bei mir einen Tippfehler beim Lag-Test hatte: Ist natürlich eine 9550 gewesen, keine 5500SE (gibts die überhaupt? glaube nicht). Ist sicher keine neue GraKa, aber auch nicht unbedingt das aller schlimmste und nur zu 50 Prozent "Asbach"! ;)


    Grüße, MiKe