Welche TFT Monitore sollen getestet werden?

  • Bitte vor einem Posting einmal kurz in unsere aktuellen Tests sehen. Ist auf der Startseite und der Startseite Monitore zu finden. Der Dell wird bereits getestet.

  • Wahrscheinlich wurde das schon gepostet, aber ich erwähns trotzdem noch mal kurz:


    LG Flatron IPS277L-BN wäre sehr interessant zu wissen, da es ein FullHD 27er ist, somit interessant für Gaming in nativen Auflösung.

  • Hallo PRAD,
    ein Test des LG 27EA83 wäre gut: das ist ja nach meinem Verständnis der erste 27" Monitor mit einer Auflösung > Full-HD, LED Hintergrundbeleuchtung und erweitertem Farbraum. Lt. News sollte er ja ab Mitte Nov. kommen, vielleicht kann PRAD schon ein Vorserienmodell erhalten?


    Danke,
    Michael

  • Vorserienmodelle testen wir nicht, weil da zum Teil zur Serienproduktion noch Änderungen gemacht werden und wir dann eine Wertung zu einem Modell abgeben, was so nicht käuflich erhältlich ist.

  • Also Der Hersteller versendet die Geräte in der Regel nie selbst, sondern beauftragen damit ihre Presseagentur und dann kommt zum Teil noch eine Firma dazu, die für diverse Hersteller das Testgerätemanagement durchführt. Diese müssen auch erst einmal beliefert werden. Außerdem stehen die Monitore auch nur in begrenzter Menge zur Verfügung und wenn keiner verfügbar ist heißt das warten. Also hinausgezögert wird nichts. Außerdem wird der aufmerksame Leser, auf unserer aktualisierten Seite zum Thema "Test Vorschau" auf der Prad Startseite unschwer erkennen, dass der Monitor bereits von uns getestet wird.

    Hallo Andi,



    eine kurze Frage, Du schreibst das man auf der Startseite von Prad, in der Rubrik "Test Vorschau" sehen kann, dass Ihr den Monitor aktuell testet. Ich habe gerade eben Tomaten gegessen und halte es für möglich das ich jetzt auch welche auf den Augen habe aber irgendwie kann ich da nichts sehen ?( ? Was mich auch ein wenig irritiert, ist die Tatsache das die Testvorschau aktualisiert wird (Letztes Update 16. Oktober 2012, 19:10 Uhr), aber keine neuen Monitore aufgelistet werden? Hier ist der Stand wie schon seit 3 Wochen der 27.09.2012 13:10Uhr Eizo CG246. Also für den Fall das ich tatsächlich Tomaten auf den Augen haben sollte, bitte einen vorsichtigen Schubs in die richtige Richtung. Danke!

  • Also das Datum des Eintrags bleibt gleich, lediglich der Zusatz wird geändert. Der Test vom Asus dürfte morgen online gehen.

  • Hallo liebes Prad-Team,
    nach wie vor bin ich auf Monitorsuche fürs heimische Büro. Von Dell gibt es einen neuen Büromonitor (etwas relativ einfaches mit TN-Panel, aber USB-Hub), den P2213.
    Laut telefonischer Auskunft einer Dell-Verkäufern wird bei diesem Modell das Backlight ebenso kontinuierlich gedimmt, wie beim neuen Flaggschiff U2713.
    Mein ganz egoistischer Wunsch wäre der, diese Modell zu testen. Ich persönlich finde sowieso, dass der Bereich einfacherer Büromonitore bei Ihren Tests etwas unterrepräsentiert ist.
    Gruß, Diophant

  • Die täten mich interessieren.


    Yamakasi Q270 IPS
    Yamakasi Q271 IPS


    Die sollen sogar auf 120 Hz laufen mit eine Geforce 680.


    Wenn die nicht gut abschneiden, bleibt nur zu warten bis Eizo einen FS2333 Nachfolger mit 120Hz rausbringt.

  • Wir haben bereits den Shimian QH270 getestet, andere Labels wie Yamakasi Catleap oder Crossover enthalten dieselbe Technik (abgesehen vom 2B-Board mit 120 Hz, wenn man denn eines bekommt). Auch der von uns getestete Hazro HZ27WC war sehr ähnlich aufgebaut. Bei den Koreanern warten wir daher erst mal auf neue Modelle :)

  • Hallo Prad'zn, :thumbup:


    es wäre der Wahnsinn wenn Ihr so bald wie möglich den ASUS PB278Q testen würdet!
    Der Monitor ist Brandneu und mit einer Auflösung von 2560x1440px zu einem Preis von 550-580€ sehr erschwinglich.
    Möchte von meinem alten 20"samsung monitor wechseln, bin mir aber nicht sicher ob der Monitor nicht hässliche ghosting und motion blur effekte aufweißt.
    Würde mich freuen
    Viele Grüße

  • Also das Datum des Eintrags bleibt gleich, lediglich der Zusatz wird geändert. Der Test vom Asus dürfte morgen online gehen.

    Hallo Andi,


    vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Wenn ich nach den aktuellen Testberichten schaue, gehe auf die folgende Seite

    Wenn ich wissen will, welche Monitore bei euch noch in der Pipeline liegen dann auf folgende Seite

    Der Status auf beiden Seiten hat sich für mich aber immer noch nicht geändert und ich kann weiterhin keinen Testbericht zum Asus PB278Q finden.
    Liegt das an mir? ?(


    Wenn ja bitte helfen!!


    Danke!

  • Hallo zusammen


    mich würde ein Test des BL2410PT interessieren.


    dazu schreibt ihr in euren NEWS Monitore:


    BenQ zeigt ein elegantes Full-HD-Display für den Business-Einsatz. Der neue BL2410PT ist mit BlackDiamond, der neuesten VA-LED-Technologie, ausgestattet. Das 24 Zoll Display empfiehlt sich mit Höhenverstellbarkeit, Anschlussvielfalt und Energieeffizienz für den gehobenen Office- und Businesseinsatz.


    Der BenQ BL2410PT lässt sich um bis zu 150 mm stufenlos in der Höhe verstellen. Zusätzlich kann die Neigung zwischen -5° und +20° individuell eingestellt werden. Mit DVI-D, D-Sub und DisplayPort werden alle wichtigen Schnittstellen geboten, auch ein USB Hub ist vorhanden. Für den Sound sorgen zwei integrierte Lautsprecher mit je 1 Watt und ein Kopfhöreranschluss.


    Im HardwareNet wurde dazu auch geschrieben:
    -> Laut BenQ beträgt die Reaktionszeit 4 ms (Grey to Grey), während die statischen Kontrastwerte sich bei 5o00:1 einpendeln


    Bei aller üblichen Vorsicht gegenüber Herstellerangaben klingt das interessant


    Schöne Grüße: Mike

  • Mein Iiyama ProLite X2485WS scheint in der gesamten englisch- und deutschsprachigen Welt bislang ungetestet zu sein.


    Ist dabei ein wie ich finde tolle Vernunftlösung, die konsequent auf kontraproduktiven Gigi verzichtet wie Spiegeldisplay und Klavierlack, ohne dabei aber Profiansprüche befriedigen zu können.


    Mich würd dabei interessieren, inwieweit die Farb- und Gammmapresets den Angaben entsprechen und ob der Helligkeitsregler das Backlight oder nur die Transparenz des TFT beeinflußt. Mein erster TFT hatte konstante Helligkeit und spätere Geräte getrennte Regler f. Helligkeit und Backlight, was hier wieder fehlt.


  • Da bin ich mit den Modellen durcheinander gekommen. Der PB278Q wird momentan noch nicht getestet. Sorry für die Verwirrung.