Welche TFT Monitore sollen getestet werden?

  • Ich würde gerne einen Testbericht zum EIZO CG247X sehen.


    Dieser Monitor ist dem EIZO CG2420 recht ähnlich und wird auch im CG2420 Testbericht erwähnt. Trotz der Ähnlichkeiten (z.B., identisches Panel) gibt es Unterschiede wie z.B., die 3D LUT Unterstützung und HDR Emulation des CG247X und ich interessiere mich dafür welche praktischen Auswirkungen diese Unterschiede haben auch wenn man kein Videoanwender ist.


  • Ein Test des Philips B-line 240B7QPTEB würde mich sehr interessieren. Das scheint der günstigste derzeit verfügbare Bildschirm zu sein, der für Office-Nutzung geeignet ist. Kriterien: 24", 1920x1200, IPS, flimmerfrei (mind. 8-Bit-Farben), 100 % sRGB ohne Farbmanagementsoftware, DisplayPort-Chaining. Leider finde ich im ganzen Web keinen Test des Geräts. Eine Anschaffung mehrerer solcher Exemplare in den kommenden Wochen wäre vorgesehen.

  • Ein Test des Lenovo ThinkVision P27u-10 wäre grossartig. Man findet bisher keinerlei Berichte oder Tests, obwohl er schon einige Zeit auf dem markt ist.


    Das ist derzeit der preisgünstigste UHD Monitor, der Adobe RGB und DCI-P3 abdeckt.

  • Er ist zwar schon zwei Jahre auf dem Markt, dennoch habe ich keinen Test über den

    Dell UltraSharp UP3017, 30" finden können. Leider ist das Angebot von sehr guten Monitoren im Bereich von 29 bis 30 Zoll je nicht gerade berauschend. Deswegen wäre ein Test dieses Gerätes sicherlich interessant.

  • Es muss ja nicht immer ein deutschsprachiger Test sein..englisch finde ich zur genüge und da der Monitor schon ziemlich Moos angesetzt hat wird kein Test nach mehr als 2 Jahren kommen da es ja bald der neue kommt. Warum einen alten Schinken noch testen wenn in wenigen Monaten der neue auf den Markt kommt. Mach nicht wirklich Sinn.

  • Da ich mir mit technischem Englisch etwas schwer tue, bevorzuge ich halt deutschsprachige Tests. Und da gibt es halt leider keinen. Ich habe mir dann zwei englischsprachige Tests angesehen. Leider war einer etwas oberflächlich und der auf Tomshardware war für mich schwer zu lesen. Er ist auch anders aufgebaut als Tests bei Prad.

    Generell finde ich wenig aussagekräftige Test von 30"-Monitoren in Deutsch.

    Ob in Bälde ein neuer "30"-Schinken" von Dell auf den Markt kommt, entzieht sich meiner Kenntnis. Habe leider keine funktionierende Kristallkugel.

  • Hallo Prad-Team,


    mich würde ein Test des recht neuen Samsung U32J590UQU interessieren, da es diesen derzeit recht häufig im Angebot gibt (320-360 €) und er dabei eine UHD-Auflösung, VA-Panel mit 10 Bit und einen Vesa-Mount bietet. Dabei wäre auch interessant, ob es sich tatsächlich um ein 10 Bit-Panel oder um eine 8 bit + FRC-Variante handelt. Falls sich der Monitor nicht allzu grobe Fehler leistet und sich die Latenz in einem brauchbaren Rahmen bewegt, könnte er zu diesem Preis durchaus eine gute Allround-Option darstellen.


    Grüße

  • Würde mal den NEC PA271Q in den Raum werfen; ist frisch auf dem Markt und soll den alten PA272W um längen übertreffen...Farbraumabdeckung 120% und einen gigantischen Schwarzwert haben dank dem neuen Panasonic Panel...