HP w2207 (Prad.de User)

  • Quote

    Original von schnetzkovic


    Ähh? Gefällt Dir die Tatsache der Höhenverstellbarkeit nicht? :D Oder ist der Schreibtisch denn so knapp bei Dir?
    Kann das jetzt nicht wirklich nachvollziehen, zumal der Standfuß der hochwertigste unter allen 22-Zöllern ist, die bis dato hier im Gespräch sind.


    Höhenverstellung ist was schreckliches! :D Nee, mal im ernst. Ich will ja gar nicht bestreiten das der Standfuß um einiges hochwertiger ist als z.B. der vom Samsung oder vom LG 22er. Allerdings finde ich es halt komisch wie er designt worden ist. Sowohl der Samsung als auch der HP setzten ja auf besonderes Design nur sieht der Standfuß beim HP halt aus wie ein Metalwinkel sobald man ihn auf volle Höhe eingestellt hat! ;) Man hätte doch einfach den Standfuß so gestallten können das er zentriert unter dem TFT sitzt und nicht davor, oder?
    Sei's drum der HP ist technisch gesehen ein Top-TFT in seiner Klasse und hat neben Pivot auch noch ne Höhenfunktion um wem das Design (mit Glanzrahmen und Standfuß) gefällt, der wird bestimmt nicht enttäuscht.

  • Quote

    Original von Ed von Schleck
    ................... HP halt aus wie ein Metalwinkel sobald man ihn auf volle Höhe eingestellt hat! ;) Man hätte doch einfach den Standfuß so gestallten können das er zentriert unter dem TFT sitzt und nicht davor, oder?


    Du bist bisher der Einzige dem es nicht gefällt! Is ja auch Geschmacksache! ;)


    Soweit es mich angeht, ich find das Design "Bombe", und bin auch im Nachhinein sehr froh,
    dass Samsung in meinem Fall Lieferschwierigkeiten hatte.. :D


    Alle Anderen, die den HP gesehen haben sind vollkommen meiner Meinung.
    Selbst Einer, der Felsenfest von seinem 21" CRT überzeugt ist, und dem kein TFT ins Haus kommt!


    Da sag ich mal.. abwarten! *hehe*

  • Quote

    Original von Ed von Schleck


    Kann es vielleicht sein das Du in den Darstelleeinstellungen von Windows CLEARTYPE als Kantenglättung eingestellt hast? Bei einigen Monitoren sieht Schrift dann eher unscharf mit feinen verschwommenen Rand aus! Gerade auf Weiß sieht diese "Umrandung" leicht grau-lila aus.
    Probier halt einfach mal aus die Kantenglättung auf AUS oder STANDARD zu stellen und schau wie das Bild dann aussieht.


    Jo, dieser Effekt tritt z.B. auch bei CRTs mit Cleartype auf.
    Außerdem schonmal die Darstellung im OSD auf "Text" gestellt?

  • Kann man direkt mit einer Taste (also nicht durch das OSD wühlend) Profile umschalten oder direkt die Helligkeit verändern? Wenn Profile: Für mich ist wichtig, das es mindestes ein Superhell-Megakontrast Profil gibt und ein benutzerdefiniertes oder dunkleres. Kann mir bitte jemand pingelig genau alle Möglichkeiten dazu sagen (also ohne Softwareeinsatz, da die bei mir nicht geht) - Bitte! - ist für mich wirklich sehr wichtig


    Mal ne etwas dumme Frage, aber durch die ersten Posts hier wurde ich etwas verwirrt, also sorry: Wenn ich ein Spiel in einer niedrigeren Auflösung starte, dann zeigt es das Display doch standartmäsig gestreckt auf Vollbild an und nur über Optionen oder optional 1:1, oder?

  • Quote

    Original von master452
    Kann man direkt mit einer Taste (also nicht durch das OSD wühlend) Profile umschalten oder direkt die Helligkeit verändern? Wenn Profile: Für mich ist wichtig, das es mindestes ein Superhell-Megakontrast Profil gibt und ein benutzerdefiniertes oder dunkleres. Kann mir bitte jemand pingelig genau alle Möglichkeiten dazu sagen (also ohne Softwareeinsatz, da die bei mir nicht geht) - Bitte! - ist für mich wirklich sehr wichtig


    Mal ne etwas dumme Frage, aber durch die ersten Posts hier wurde ich etwas verwirrt, also sorry: Wenn ich ein Spiel in einer niedrigeren Auflösung starte, dann zeigt es das Display doch standartmäßig gestreckt auf Vollbild an und nur über Optionen oder optional 1:1, oder?


    man hat 5 Profile die mal sich so einstellen kann wie man will und später per Knopfdruck (auf dem Bildschirmrand) auswählen kann. wenn das spiel ein 4:3 Format hat kann man auswählen ob er es strecken oder die Proportionen behalten soll (was natürlich 2 schwarze Seitenbalken verursacht) an der höhe kann man aber soweit ich es weiß nicht drehen.

  • Quote

    Original von milkplus
    gestern bestellt.... heute gekommen .....



    ich bin restlos begeistert !


    Hallo Milkplus,


    wir sollten auch so eine Tafelrunde bilden, so wie die Eizo-Jungs hier :D, ne war nur Spaß.



    Kann man Dein Desktopbild irgendwo downloaden? Ist sehr schick.


    Danke und Grüße


    schnetzkovic

  • Quote

    Original von schnetzkovic


    Na download und dann ausführen. :D


    Mein Betriebssystem Win XP Pro.
    Download und ausfüherm ist mir schon klar.


    Wenn ich die exe-starte , hab ich eine Art Startseite,
    mit 2 Monitoren drauf, oben rechts Länderflaggen und die aktuelle
    Auflösung.
    Unter dem Eizo-Zeichen 2 Buttons einmal mit "I" beschriftet und einmal ein Pfeil nach rexhts.
    Diese 2 Buttons kann ich anklicken und werde dann mit der Website von
    Eizo verbunden.
    Was mach ich falsch?



  • tafelrunde ... sofort ! das sabbern will gar nicht mehr aufhören ;)



    das wallpaper gibt's hier:


  • Nabend!


    Ich besitze den HP auch seit heute - einfach wahnsinn das Teil!
    Es ist mein erster TFT und ich bin restlos begeistert.


    Ich habe ihn Freitag abend bei T-Systems bestellt. Kein Pixelfehler.


    Habe für die, die noch unentschlossen sind, 2 Bilder von den Lichthöfen gemacht. Das erste bei einer Belichtungszeit von 1/2, und das zweite bei 1/3 Sekunden:





    Letztes Bild zeigt ihn aufgebaut auf meinem Schreibtisch.


    Das Bild ist gestochen scharf und es lässt sich wunderbar World of Warcraft spielen.


    Der Standfuß ist meiner Meinung nach sowohl optisch als auch technisch sehr gelungen.


    Im Gegenteil zu manch anderen nehme ich ein Störgeräusch am Netzteil nicht wahr.


    Fazit: Eine sich voll rentierte Anschaffung, wenn man einen 22" WS-TFT haben und nicht zu tief in die Tasche greifen möchte. Ich werde ihn immer weiter empfehlen.


    Gruß
    Hagen

  • Hallo,


    ich bin seit heute auch glücklicher Besitzer des HP und ich muss sagen, es ist wirklich ein super Teil! Gestochen scharfes Bild, keine Pixelfehler und die Lichthöfe fallen bei mir auch nicht so schwer ins gewicht, da ich selten vor einem schwarzen Monitor sitze.


    Eine Frage habe ich allerdings, nachdem Hagen gepostet hat, dass sich wunderbar WoW spielen lässt. Ich spiele dieses Spiel auch leidenschaftlich gern, aber immer wenn ich mich bewege wird das Bild irgendwie "anders".


    Ich versuche es mal zu erklären, es wird nicht direkt unscharf sondern einzelne Texturen werden ganz fein pixelig, also nicht so grob pixelig dass es sofort ins Auge fallen würde, sondern eher feinkörnig, so wie einzelne Sandkörner, die sich über die Texturen setzten. Ich weiß nicht, ob ihr jetzt genau wisst, was ich meine, aber vielleicht kann der ein oder andere mir etwas dazu sagen.



    Schon mal Danke für eure Antworten.


    Gruß
    Terv

  • Ich vermute mal das ist Dithering, zumindest hört sich das von der beschreibung her so an, hatte mal den Dell E228WFP, bei dem Monitor den ich hatte war das Dithering wirklich, wirklich schlecht, deswegen hab ich ihn zurückgeschickt. Mir ist das eigentich sofort ins auge gefallen vermutlich weil ich von einem IPS-Panel gewechselt bin. Wenns wirklich das Dithering ist wirst du dagegen nicht viel machen können ist dann Technisch bedingt (TN-Panel können nur 262144 Farben darstellen, der Rest wird über Dithering bzw FRC erzeugt).


  • Ich habe ein ähnliches bzw. das selbe Problem. Der Abstand zwischen Tisch und Monitorrahmen ist bei mir auf der linken Monitorseite minimal größer als auf der rechten Seite. Jedoch scheint bei dir der Fuss und das Display irgentwie verschoben zu sein...naja...sieht zumindest ziemlich merkwürdig aus. Jedenfalls werde ich mal bei mir schaun, ob es hilft, wenn ich etwas rechts unter den Monitorfuss lege. Ich geh da am besten mal mit ner Wasserwaage dran ;).


    Ansonsten begeistert mich der Monitor allerdings in allen Belangen. Super Bild, keine Schlieren oder Ghosting und klasse Farben. Ich muss mich zwar noch etwas an die Blickwinkelabhängigkeit der TN-Panels gewöhnen, auch wenn sich diese bei dem HP in Grenzen hält.


    Als jahrelanger CRT-User muss man sich erstmal an die TFTs gewöhnen :).



    MfG,


    DarkStorm

  • Hallo,


    ich habe auch seit einiger Zeit den HP w2207 und bin bisher auch durchweg zufrieden. Habe allerdings auch ein minimal schräges Panel, was mich aber nicht wirklich stört wenn ich normal davor sitze. Denke das liegt auch an der "strengen" Verpackungsweise. Der Bildschirm war ja ziemlich stark verzurrt in der Verpackung.


    Auch wenns nicht 100% hier reingehört, ich habe leider schon ein paar Flecken auf dem Display und wollte mal nachfragen wie ich die Oberfläche 100% sicher reinigen kann? Sollte man da auf diesen hier zurückgreifen:
    ?


    Von HP steht dort bei der Liste nichts und daher möchte ich lieber fragen, mit nem Staubtuch allein ist mir da leider nicht geholfen. Frage auch besonders wegen der Glossy-Oberfläche ob man da zusätzlich was beachten muss.


  • Hallo Darkstorm,


    man kann die Abdeckung hinten (Plastik) abnehmen - wird im Handbuch auf der CD erklärt. Das Panel ist so etwa 1-2mm drehbar, evtl. bekommst Du den Schiefstand so in den Griff. Merke Dir direkt am Anfang wie "stark" die Schrauben angezogen waren, sie sind nämlich total lasch fixiert, was aber richtig ist. Also nicht fest anziehen, im Gegenteil.


    Einen 5mm Schiefstand bekommst Du damit aber nicht reguliert.


    Grüße


    schnetzkovic