Ebay: DELL Garantieproblem

  • Hallo,
    leider habe ich den Fehler gemacht und meinen Dell 2407wfp bei dem ebay Händler ******* alias ******* bestellt. ;(


    Obwohl ich das Geld sofort überwiesen hatte, hat es fast 2 Wochen gedauert, bis das gerät bei mir war.


    Da ich für 18€ Aufpreis die Garantie auf 5 Jahre verlängern lassen hatte, (was laut Händler möglich war) wollte ich mal direkt bei dell anfragen, wie denn nun der tatsächliche Status der Herstellergarantie sei.
    Leider konnte Dell keine Aussage zu dem Gerät machen, dem Gerät waren offenbar keine Serviceleistungen zuzuordnen.
    Die nette Dame versprach mir anhand der Seriennummer etwas über das Gerät für mich in Erfahrung zu bringen.


    Heute erhielt ich folgende Antwort:



    Das bedeutet im klartext:
    Die Monitore die dieser Händler über ebay verkauft haben keine herstellergarantie!
    Auch wenn die Geräte bei ebay mit 3 oder gar 5 Jahren Garantie beworben werden, es stimmt nicht!
    Die Geräte werden direkt bei dell ohne jedwede Serviceleistungen gekauft.


    Ich sitze hier nun mit meinem Monitor, und habe keinerlei Herstellergarantie auf diesem Gerät. Wenn irgendetwas mit dem Gerät sein sollte habe ich nur eine Email-Adresse zu irgend einer ominösen Firma in den niederlanden, die mir einen Monitor ohne Ganrantie verkauf haben, obwohl in der anzeige von 3 Jahren Herstellergarantie die rede war und ich nachträglich extra mehr gezahlt hatte um die Garantie auf 5 Jahre zu verlängern.
    Nichteinmal die 2 Jahre gestzliche Gewähleistung habe ich, da das deutsche Kaufrecht natürlich in den Niederlanden keinerlei Anwendung findet.


    Ich bin echt angepisst deswegen! X(
    Also wenn ihr dort bestellt seid euch im klaren darüber, das ihr keinerlei Garantie habt!


    Ich persönlich fühle mich betrogen und werde schauen was ich rechtlich machen kann (vermutlich nicht viel) ?(

  • Rechtschutz? sofort vom kauf zurücktreten (via mail und eingeschrieben). wenn dann keine antwort kommt mal a scharfes Schreiben vom Anwalt verfassen lassen. Wenn sich dann noch immer nix tut wirds sehr haarig... weil die eben im Ausland sind.

  • Ich würde sagen astrein abgezockt und da der Händler auch noch im Ausland ist, sieht es übel aus.

    mfG sgthawk


    "640kb RAM werden in 20 Jahren noch ausreichen."
    @bill Gates

  • Im Angebot steht eindeutig:


    5 Jahre Dell Europäische Garantie (inklusief) gültig ab Lieferungsdatum!


    Das ist doch eindeutig betrug, denn die Geräte haben überhaubt keine Dell Garantie!
    Nach aussage von Dell betrifft das offenbar alle Geräte dieses Händlers.
    Und ich Trottel hab auch noch voreilig positiv bewertet :(

  • Du beschwerst dich hier zwar eifrig, aber hast du überhaupt mal Kontakt zu dem Händler augenommen und ihn damit konfronitiert? Weil das kann ich hier momentan nicht erkennen.

  • Quote

    Original von Shoggy
    Du beschwerst dich hier zwar eifrig, aber hast du überhaupt mal Kontakt zu dem Händler augenommen und ihn damit konfronitiert? Weil das kann ich hier momentan nicht erkennen.


    Darüber habe ich ja auch nix geschrieben, aber es sind insgesamt 7 emails die ich dem geschrieben habe.
    Er antwortet auch, die aktuelle Stellungnahme bezüglich der aussage von dell, dass der Monitor keine Garantie hätte, sei ein Irrtum seitens dell. Wers glaubt.
    Bin jedenfalls vom Vertrag zurückgetreten und warte nun auf das Geld, das vermutlich nie kommen wird.
    Ich werde auf keinen Fall erst den Monitor wegschicken und dann auf das Geld warten.

  • "Frage von der_peter
    ..........
    Angemeldet bei:


    Artikel: DELL 2407wfp UltraSharp Flachbildschirm - Rev. A04 NEU (230124631670)
    Diese Nachricht wurde gesendet, während das Angebot noch aktiv war.
    der_peter ist ein potenzieller Käufer.



    Können Sie mir gewährleisten das auf die Seriennummer des Monitors ab Kaufdatum 5 Jahre Herstellergarantie bei Dell besteht?"


    Fragen wir doch einfach mal :-P

  • Und hier die Antwort:


    "Antwort von *****
    *****( 1130)
    Positive Bewertungen: 99,6%
    Mitglied seit: 11.02.04
    Ort: Niederlande
    Angemeldet bei:
    Artikel: DELL 2407wfp UltraSharp Flachbildschirm - Rev. A04 NEU (230124631670)
    Diese Nachricht wurde gesendet, während das Angebot noch aktiv war.
    ****** ist der Verkäufer.


    Jasicher!"

  • wäre ja ganz neu das es bei ebay seriös zugeht. btw. selber schuld und garantieren kann der hampelmann nichts; wie will er das garantieren? Mit den Worten "Jasicher"? :P

  • Quote

    Original von Blackfish
    Hallo,
    leider habe ich den Fehler gemacht und meinen Dell 2407wfp bei dem ebay Händler ******* alias ******* bestellt. ;(


    Bitte bezüglich Namen und insbesondere realen Namen vorsichtig sein. Ich habe diese editiert. Wer sich für die Namen interessiert, bitte per PN oder Mail beim Poster nachfragen.


    Oder ganz einfach einen der vielen seriösen Händler wählen, bei denen es die Dell auch sehr günstig zu kaufen gibt.

  • wieso erfolgt hier ne Zensur? passt doch was der Junge geschrieben hat... sehe zumindest keinen Grund da es sich um eine Firma handelt.

  • Quote

    Original von mSh
    wieso erfolgt hier ne Zensur? passt doch was der Junge geschrieben hat... sehe zumindest keinen Grund da es sich um eine Firma handelt.


    Maybe deswegen?
    Ist zwar eine traurige Geschichte, aber lieber so als gar kein Prad.

  • Das verlinkte Urteil ist (noch) nicht rechtskräftig. Ich denke mal Andi beruft sich dabei aber nicht darauf, sondern dass es allgemein "sicherer" für das Forum ist.


    Der Name im Titel ist mir dann allerdings auch noch aufgefallen.
    Und den habe ich jetzt mal verschwinden lassen :D

  • Quote

    Original von Shoggy
    Das verlinkte Urteil ist (noch) nicht rechtskräftig. Ich denke mal Andi beruft sich dabei aber nicht darauf, sondern dass es allgemein "sicherer" für das Forum ist.


    Der Name im Titel ist mir dann allerdings auch noch aufgefallen.
    Und den habe ich jetzt mal verschwinden lassen :D


    Es ist zudem ein Urteil vom Landgericht und somit eher ein Einzelfallurteil. Bleibt abzuwarten wie der BGH in ähnlichen Fällen urteilt.


    Im übrigen habe ich auch eine Seriennummerprüfung bei Dell durchführen lassen um meinen 2407WFP mit 5 Jahren Vor-Ort Garantie von Fast-Trade Germany zu überprüfen.

  • Juristisch gesehen ist die bloße Beschreibung eines Sachzusammenhangs problemlos möglich. Dies kann z.B. in der Form eines persönlichen Erfahrungsberichts geschehen. Zumal hier die Fakten ja eindeutig auf dem Tisch liegen. Dies wird ja auch durch den Schriftverkehr mit Dell belegt. Meines Erachtens kann durchaus auch der ebay Name eines gewerblichen Verkäufers in diesem Zusammenhang genannt werden, um andere User über dessen Praktiken zu informieren. Daher verstehe ich die Zensur auch nicht so ganz. Ohne diese Information bringt doch der ganze Thread nichts.


    Man sollte jedoch mit Aufrufen zum Boykott bzw. persönlichen Beleidigungen vorsichtig sein.


    Gruß


    Mario

  • kleines update:
    nachdem ich also auf eine Rückabwicklung des Kaufvertrages aus oben genannten Gründen bestanden habe, behauptet der genannte ebay-händler weiterhin, dass der Fehler bei Dell liegen würde und der Monitor tatsächlich 5 Jahre Herstellergarantie hätte.
    Meine wiederholten bitten um eine dazugehörige Service-Tag Nummer oder wenigstens eine Dell-Order-Number, welche die Behauptungen des Händlers ja beweisen würden, wurden ignoriert.
    Stattdessen hat er mir ein abfotografiertes bedrucktes Blatt Papier zugesendet, auf dem leider keine relevanten Daten erkennbar sind und ausdrücklich verlangt, meine Postings auf Prad.de zu entfernen.
    Derzeit lasse ich den Garantiestatus bei Dell nochmals Überprüfen.


    Zu dem Entfernen des Namens:
    Es ist rechtlich unbedenklich öffentlich Namen zu nennen, wenn man diese im Zusammenhang mit nachweisbaren Fakten nennt, was bei mir der fall ist.
    Ich gehe davon aus, dass der Ebayname auf ausdrücklichen Wunsch des Händles selbst, entfernt wurde.

  • Du kannst die Namen auch nennen wo Du willst, nur nicht hier. Ich hafte nämlich für etwaige Unterlassungsklagen. Und Dich, der hier schön anonym posten kann, interessiert das sicherlich nicht. Mich dagegen schon.


    Auch ich habe schon Post vom Anwalt bekommen und bin abgemahnt worden und zwar für ziemlich hirnrissige Dinge. Blöd nur dass es ein Gesetz in Deutschland gibt und man solche Abmahnungen nicht einfach ignorieren kann. Zumindest nicht wenn man keinen juristischen Stress haben will. Egal wie bescheuert man die Sache selbst hält.


    Soetwas über einen Anwalt abzubieren kostet locker 500 bis 1.000 EUR, je nach dem wie hartnäckig der Gegener ist. Wenn es zu einem Prozess kommt, natürlich um einiges mehr.


    Und das Entfernen von realen Namen / Nicknamen kommt ja wohl kaum einer Zensur gleich. Der gesamte Beitrag blieb schließlich komplett erhalten. Die weiteren Namen im Beitrag habe ich einfach übersehen.


    Und zum rechtskräftigen Urteil. Auch Heise ist in einem ähnlichen Prozess unterlegen. Das Urteil ist rechtskräftig!


    Und zum Schluss: Wer sagt was Fakten sind? Ich sehe hier nur von Dir erstellte Postings. Du kannst hinschreiben was immer Du willst. Fakten sind originale Beweise und davon liegt mir nichts vor. Nicht dass hier jetzt ein falscher Eindruck entsteht, aber ich möchte auch keine Beweise haben um als Richter aufzutreten.