Dell 2408WFP

  • @ rinaldo
    nochmal zum fernsehen. mein receiver hat nur einen scart ausgang über den er rgb, fbas und s- video ausgebengeben kann. würde ich mit einem scart auf s-video kabel ein bild am monitor bekommen? oder scheitert das am fehlenden tv tuner. oder muss der receiver von vorne herein über einen s- video ausgang verfügen. weil ich wollte mir ungern für teuer geld das falsche kabel kaufen :).
    danke schonmal

  • Quote

    Originally posted by Proesterchen
    Verschiedenfarbige "Teilbilder" bei TFTs? Wie soll das denn bitte funktionieren?


    Woher soll ich das wissen. Ich bin Informatiker (Software-Zweig) und kein Arz.. äh, Hardwaredesigner. :F

  • Quote

    Original von gopihan
    @ rinaldo
    nochmal zum fernsehen. mein receiver hat nur einen scart ausgang über den er rgb, fbas und s- video ausgebengeben kann. würde ich mit einem scart auf s-video kabel ein bild am monitor bekommen? oder scheitert das am fehlenden tv tuner. oder muss der receiver von vorne herein über einen s- video ausgang verfügen. weil ich wollte mir ungern für teuer geld das falsche kabel kaufen :).
    danke schonmal

    TV-Tuner brauchst nur, wennst an den Monitor direkt ein Antennenkabel anschliessen willst.


    Das S-Video/FBAS/RGB-Signal ist elektrisch ident mit anderen Anschlußvarianten, einzig der Stecker ist anders. Du kannst also sämtliche Signalarten verwenden, die Dein Monitor unterstützt - Du brauchst halt nur das richtige Kabel dafür.

  • Quote

    Doch, sicher. Lies dir mal durch, wodurch der DLP-Regenbogeneffekt entsteht: bei Augenbewegungen sieht man Teilbilder, die sonst zu schnell wären, um sie wahrzunehmen.


    Kenne ich leider nicht, aber TFTs arbeiten mit Vollbildern und der Effekt muss daher woanders herrühren.


    @gopiphan: Bitte mal bei weiteren Fragen einen eigenen Thread öffnen. Paul Brain hats schon gesagt: Normal ist das mit Adapter kein Problem, einen Tuner hat ja der Receiver.

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

  • Quote

    Originally posted by rinaldo


    Kenne ich leider nicht, aber TFTs arbeiten mit Vollbildern und der Effekt muss daher woanders herrühren.


    DLP RBE ist ja wohl wirklich bekannt. Versuch doch nicht, mir zu erklären, dass es einen Effekt nicht gibt, den ich 1. deutlich sehe und 2. eingefroren auf 1/2000s auch auf dem Foto festhalten kann (oder soll jetzt die Kamera kaputt sein?). Die Hintergrundbeleuchtungen sind sowieso nicht statisch, sie flackern. Und Overdrive arbeitet sequentiell.


    Offensichtlich gibts irgendein Problem bei dem Overdrive des 2408. Wer das in Abrede stellen will; bitte, da sind wir dann im "religiösen" Bereich wie bei der Frage, ob es Input Lag gibt oder nicht.


    Wichtig ist, dass man sich selbst das Bild anschaut. Da viele auch keinen RBE sehen (eine ganze Geräteklasse basiert auf der Tatsache), braucht viele diese Diskussion auch gar nicht zu kümmern.

  • ennjott:


    Rinaldo hat diesen Effekt keineswegs in Abrede gestellt oder verleugnet! Er kann sich nur nicht erklären, woher er kommt - genauso wie alle anderen... ;)
    Der Bildaufbau bei LCDs geschieht komplett anders als bei DLP - aber das weißt Du sicher. Die Ursache des Phänomens kann also nicht mit der des Regenbogeneffekts von DLP gleichgesetzt werden!


    Komm wieder ein bisserl runter von Deinem Agressionstrip ;) und lies Dir das Posting von Rinaldo nochmal durch... =)

  • Quote

    Originally posted by rinaldo
    und der Effekt muss daher woanders herrühren.


    Ehm ja.... Paul Brain sagt es und ich zitier mich mal selbst.

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

  • Quote

    Originally posted by rinaldo


    Ja, sicher. Nur die haben dann ein TN-Panel ;)


    Welche wiederum nur für die kleine Gruppe der "Hardcore-Gamer" interessant wäre. Warum sollte man sich denn sonst als Spieler diese Blickwinkelabhängigkeiten antun 8o

  • Quote

    Originally posted by Paul Brain
    Er kann sich nur nicht erklären, woher er kommt - genauso wie alle anderen... ;)


    Er hat gesagt, dass das Bild statisch sei. Das ist einfach falsch, sonst würde man nicht solche Artefakte sehen. Ob der sequentielle Aufbau von einem Farbrad kommt (wie bei DLP) oder durch ein anderes Detail, ist letztlich egal.
    Der Effekt kommt eindeutig durch eine zeitliche Verzerrung des Bildes, das sieht man ganz einfach. Er ähnelt DLP RBE sehr stark. Mehr habe ich nicht gesagt, ich weiß nicht, wieso man das jetzt zerreden muss.


    Es könnte sein, dass es FRC (frame rate control) ist, zeitliches Dithering, um auf einem Display mehr als 8 Bits pro Farbe darzustellen. Aber der 2408 hat doch intern nur eine 8-Bit-Verarbeitung?
    Jedenfalls jetzt noch eine Sache, auf die ich beim Kauf achten muss..

  • Quote

    Er hat gesagt, dass das Bild statisch sei.


    Habe ich nicht, sondern dass TFTs mit Vollbildern arbeiten. Aber Du hast Recht: Solange sich auf dem Monitor nichts bewegt, bleiben die Pixel in ihrer Position bzw. halten ihre Helligkeit. Genau das ist es auch, was zur Bewegungsunschärfe von TFT-Monitoren führt (Sample-and-Hold-Effect). Wäre das Bild "nicht-statisch" wie bei einem CRT, würden also die Pixel immer nur kurz aufleuchten pro Bildzyklus, gäbe es fürs menschliche Auge auch keine Bewegungsunschärfe bei Bewegtbildern auf TFTs.


    Dithering und FRC benötigt ein 8-Bit-VA-Display ansich nicht. Ob es trotzdem zum Einsatz kommt und daran liegen kann: Keine Ahnung. Dann müssten auch die meisten TNs diesen Effekt haben.


    Ich kann Dir auch nicht sagen, wie und warum der Effekt entsteht. Aber eins kann ich dir mit Gewissheit sagen: Ein TFT-Monitor hat technisch absolut überhaupt rein gar nichts mit einem DLP-Projektor gemeinsam. Dann schon eher mit einem 3LCD-Beamer. Das Ganze muss also woanders herrühren, wo auch immer.

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

  • Ich finde nicht, dass hier der Effekt in Abrede gestellt oder zerredet wird, woran aber sehr wohl plausible Zweifel bestehen, ist deine Hypothese für seine Entstehung.


    TFTs haben keine Farbräder, daher kann es also auch nicht kommen. Alle Subpixel eines TFTs werden von einem gemeinsamen, weißen Backlight(array) gespeist. Wollte man an einem TFT einzelne RGB-Farbkanäle nacheinander darstellen, müssten die restlichen zwei Drittel der Subpixel für diesen Zeitraum jeweils auf Verschluss gestellt werden.


    Du vermutest nun, dass eben diese im Bereich von mehreren hundert bis mehrere tausend Mal pro Sekunde passiert, was nicht nur grober Unfug wäre, da es den augenschonenden Aspekt eines Dauerdisplays ad absurdum führen würde, sondern bei 6ms grey-to-grey Latenz des Displays auch noch technisch unmöglich ist.


    Wenn der von Dir beschriebene Effekt also objektiv so auftritt, und wenn er nicht an einem wie auch immer defekten Display liegt, muss IMHO ein anderer, besserer Erklärungsansatz gefunden werden.


    Vielleicht könntest Du ja wirklich bei Gelegenheit die von Dir gemachten Fotos einstellen, dem Verständnis schaden würde es jedenfalls nicht.

  • Hallo zusammen,


    ich habe jetzt eine Frage zu dem genannten TFT.
    Ich brauche so gut wie alle Features des Dell und wollte ihn mir deswegen nächste Woche kaufen.
    Meine Frage ist jetzt, da ich darauf noch keine Antwort gefunden habe.
    Kann ich mit ihm gar nicht zocken?
    Ich zocken nur WOW, PES 2008 und Crysis. Desweiteren möchte ich eine PS3 anschließen.


    Ist der TFT dafür die falsche Wahl?

  • ich habe mal so zum spass diese virtual stop watch runtergeladen und installiert, -> 2408er neben meinem plasma gestellt -> anzeige geklont -> stoppuhr gestartet -> dann mit einer digicam (kürzeste verschlußzeit) 10 bilder geschossen.


    die abweichungen ziwschen den beiden schirmen schwankten von bild zu bild etwa 10-60 ms.


    ergebnis: juhu, mein tft hat nicht nur einen dynamischen kontrast, sogar der input lag ist bei mir dynamisch. :D


    wahrscheinlich habe ich beim (spass) messen sowieso alles falschgemacht was man nur falschmachen kann, aber immerhin kam ich über 60ms nicht hinaus. ;)


    aber nun im ernst, mit dem tft lässt sich super arbeiten & spielen -> irgendwelche negativen eigenschaften sind mir (noch) nicht aufgefallen.

  • falsch machen kann man mit dem 2408 sicherlich nichts !!


    kann sein, das hardcore zocker nicht unbedingt glücklich werden mit dem moni, aber die halten sich sowieso von allem was nicht "crt" oder "tn" ist fern.


    ich habe gta san andreas - colin mc rea dirt - crysis - just cause - bioshock etc. mit dem tft gespielt, und finde den speed im vergleich zum meinen alten 19" tn tft ziemlich gleich.


    ich für meinen teil bin wunschlos glücklich mit dem tft !! :D

  • Quote

    Originally posted by ProesterchenWollte man an einem TFT einzelne RGB-Farbkanäle nacheinander darstellen, müssten die restlichen zwei Drittel der Subpixel für diesen Zeitraum jeweils auf Verschluss gestellt werden.


    Genau das geschieht bei FRC. Die Info, dass inzwischen 8-Bit-Panels damit intern bei höheren Farbtiefen angesteuert werden, kommt vom NEC-Produktmanager für USA. Passt allerdings nicht zur 8-Bit-Verarbeitung des 2408.


    Quote

    sondern bei 6ms grey-to-grey Latenz des Displays auch noch technisch unmöglich ist.


    Es hat keinen Zweck, mit dir darüber zu diskutieren. Nur soviel: weder leuchten die Pixel selbst, noch hat ein kompletter Grau-zu-Grau-Zyklus etwas mit internen Ansteuerungszeiten zu tun.


    So, jetzt gibts mal ein paar Bilder des Phänomens.


    Normales Bild bei 1/160s:


    Pulsanfang sichtbar bei 1/500s:


    Komplettes grünes Subframe bei 1/4000s:


    Gegenvergleich mit dem 213T: nur leicht dunkle Balken sichtbar bei 1/4000 (durch die Frequenz der Hintergrundbeleuchtung).

  • der 2408er hat ein verstecktes menü, das man mit folgender anleitung aktivieren kann:


    To access it press the MENU and + buttons while powering up the LCD. Then enter the MENU again and select FACTORY RESET. Under that menu you will see the service menu at the bottom left.


    ...wer neugierig ist, kann ja mal reinschauen !! ;)


    Hinweis der Redaktion: Hierbei besteht die Gefahr des Garantieverlusts!!