Dell 3008WFP (Prad.de)

  • Neiiiiiin!


    OK... Nimm Dir ein Karriertes Blatt und such Dir zwei Zeilen aus. In einer Zeile markierst Du 25 hintereinander liegende Kästchen, in der darunter 19.


    => Das ist der Vergleich zwischen den beiden Auflösungen 2560*1600 und 1920*1200.


    Nun stell Dir vor, daß Du diese 19 Kästchen "gleichmäßig" auf die 25 verteilen sollst. (Schreibe also kleine Zahlen von 1 bis 19 in die 25 Kästchen, aber so, daß die 1 ganz vorn und die 19 im letzten landet)
    Beispiel:
    1-2-3-_-4-5-6-_-7-8-9-_-10-11-12-_-13-14-15-_-16-17-18-_-19


    Wenn Du dieses machst, dann stellst Du fest, daß immer wieder, nämlich 6 mal, Lücken auftreten.
    Es wird nichts abgeschnitten, es fehlt etwas!
    Diese 6 Lücken müssen auf dem 30" "sinnvoll" gefüllt werden, damit Du keine schwarzen streifen hast. Wenn also zwischen 3 und 4 eine Lücke ist, dann gibt es mehrere Möglichkeiten: Entweder steht da hinterher
    1-2-3-3-4-5-6-6-7-8-9-9-10-11-12-12-13-14-15-15-16-17-18-18-19
    oder
    1-2-3-3,5-4-5-6-6,5-7-8-9-9,5-10-11-12-12,5-13-14-15-15,5-16-17-18-18,5-19
    Beide Varianten füllen 25 Kästchen, aber es wiederholen sich entweder Pixel oder es werden zwischenwerte eingefügt.
    Abgeschnitten wird nichts.


    Als Alternative kann man 19 in 25 mit Rand darstellen:
    _-_-_-1-2-3-4-5-6-7-8-9-10-11-12-13-14-15-16-17-18-19-_-_-_
    Es sind halt 6 unbenutzt, aber die 19 sind zusammenhängend.
    Das ist dann die Darstellung der 1920*1200 bzw 1920*1080 auf dem 30" Monitor mit 2560*1600, bei der ein Rand schwarz bleibt. Das Bild ist dann kleiner als 30", dafür aber scharf.



    Ich hoffe, daß es nun klarer geworden ist.

  • Hat schon jemand herausgefunden warum DELL den 3008WFP so still und heimlich von der Webseite genommen hat? Die letzte ct' hat sich auch schon während ihres 30'' Monitortests darüber gewundert...

  • Da gibt es nichts "herauszufinden" WildSteve. ;)


    Die Zahl der vorbestellten Geräte wird so groß, dass Dell diesen Berg einfach nicht noch weiter auftürmen will. Das haben sie vor einigen Wochen schon einmal so gemacht. Die extreme Nachfrage zum Gerät führte seit ca. März zu einem permanenten Lieferengpass, der sich bis heute noch nicht entspannt hat. Um das Ganze ein wenig einzubremsen, nimmt ihn Dell seitdem immer wieder mal von der Website.

  • Hallo zusammen!


    In der letzten c't gab es einen Test des 3008WFP.
    Dort wurde festgestellt, dass die rechte Bildhälfte heller leuchtet als die linke.
    Kann es sein, dass das Panel aus zwei einzelnen Panels besteht und entsprechend zusammengebaut/-geschaltet sind?

  • Kein TFT hat eine 100% gleichmäßige Helligkeitsverteilung, immer wieder sehr schön bei den diversen c't Tests zu sehen. Manche schaffen 90%, andere nur 70%. Um so größer das Display desto schwieriger ist das.
    Wahrscheinlich hat das Dell noch nicht so im Griff beim 3008.

  • FireFish:
    Oder die haben einfach ein Panel mit einem Defekt erwischt. Vielleicht ist der Karton dem Paketdienst einmal unsanft aus der Hand geglitten o.ä.


    Prinzipiell hast Du allerdings recht. Perfekte Monitore (nicht nur bei der Helligkeitsverteilung) gibt es (noch) nicht. Aber hoffen wir mal das beste! LED-Hintergrundbeleuchtungen, die sich selbst nachregeln sind zwar bisher teuer, aber die Entwicklung geht ja zum Glück immer weiter.

  • Quote

    Oder die haben einfach ein Panel mit einem Defekt erwischt. Vielleicht ist der Karton dem Paketdienst einmal unsanft aus der Hand geglitten o.ä.


    Das kann natürlich immer passieren, wir werden's nie erfahren. Trotzdem sollte selbst dann die Folie, die für die Verteilung des Backlights verantwortlich ist, nicht gleich verrutschen... :)


    Quote

    Prinzipiell hast Du allerdings recht. Perfekte Monitore (nicht nur bei der Helligkeitsverteilung) gibt es (noch) nicht. Aber hoffen wir mal das beste!


    Genau. Eine punktuelle Helligkeits- und Farbregelung wie es z.B. Eizo beim neuen CG222 macht (DUE) klingt doch schon mal sehr vielversprechend:


    Quote

    Brightness and color compensation with EIZO's Digital Uniformity Equalizer (DUE) function for a Delta-E difference of 3 or less across the screen.

  • Hallo zusammen!


    Ich bin neu hier und habe den 3008wfp irgendwie in mein Herz geschlossen ;)


    Aber mal im Ernst, ich habe eine Geforce 9800 GTX im Rechner und mir stellt sich die Frage, ob die wohl ausreicht für die gigantische Auflösung dieses Monitors. Für den normalen Betrieb wie Office-Anwendungen und Programmierarbeiten sicherlich, wie sieht das jedoch für ein Gelegenheits-Spielchen ala Battlefield 2, Cod 4 usw. denn aus? Reicht die Power der Grafikkarte da noch halbwegs oder ist die damit hoffnungslos überfordert. Und wie sieht das mit dem Spielen aus, wenn man die Auflösung runternimmt auf z.B. 1280x1024? Hat man dann wieder die "volle" Leistung? Die Testbilder in den niedrigeren Auflösungen fand ich schon beeindruckend - weit weg von dem Pixelmüll den die TFTs sonst so produzieren, wenn die nicht in der "optimalen" Auflösung arbeiten.


    Würde mich über Infos sehr freuen!


    Viele Grüße

  • Traxer:
    Eine 9800GTX ist doch quasi die schnellste Grafikkarte, die es zur Zeit gibt (die neuen kommen ja erst...). Wo liegen Deine Bedenken? Für Crysis reicht es mit Sicherheit nicht auf höchsten Details und in höchster Auflösung, aber die anderen Spiele werden laufen.
    Wie Du schon gesagt hast: Im Zweifelsfall kannst Du einfach auf eine niedrigere Auflösung wechseln (bei etwas schlechterer Bildqualität).


    Die Leistung der Grafikkarte hängt nicht von der Größe des Bildschirms ab, sondern nur von der dargestellten Auflösung. Geringere Auflösung = höhere Framerate.
    Battlefield und Call of Duty sollten aber auch so laufen - die sind ja nicht so übertrieben Leistungshungrig.

  • @der Ghostrider: Danke für Deine Antwort, die hat mit wirklich geholfen! Meine Bedenken waren halt, ob die Karte genügend Power hat. Sicherlich ist diese Karte keine Krücke, aber die wenn man die volle Auflösung dieses Monitors nutzen möchte, liegt man ja auch weit über dem Üblichen. Daher war ich mir nicht sicher, ob vielleicht ein SLI Betreib von 2 Karten nötig wäre...


    Das meine Karte bei einigen Spielen an die Grenze kommt ist mir dabei schon bewußt, dafür brauche ich aber noch nicht mal einen 30" Display ;)
    Ich bin aber auch keine "Profi"zocker sondern eher ein Gelegenheitsspieler, daher ist es für mich nur wichtig, dass das Zusammenspiel Grafikkarte - TFT halbwegs passt.


    Auf jedenfall nochmal vielen Dank!

  • Hallo zusammen,


    der Test des Dell 3008WFP war für mich sehr aufschlussreich, vielen Dank dafür!!!


    Da mir ein 30"-Monitor für meinem Schreibtisch allerdings zu groß ist, interessiere ich mich eher für eine kleinere 22" Variante. Es gibt diese auch (2208WFP).


    Hat jemand Erfahrungen mit dem 22" oder der 24" Variante des Monitors?


    Kann vielleicht auch jemand etwas zu der Soundleiste sagen? Lohnt sich die Anschaffung oder dann doch lieber ein vernünftiges Soundsystem?


    Gruß
    Charles

  • Hallo,


    seit einigen Tagen ist jetzt die Rev. A02 des Dell 3008WFP erhältlich.
    Ist schon bekannt was sich geändert hat?
    Wie ist eigentlich der Soundbar von Dell?


    Gruß


    Visum

  • Ich hab ja den 3008WFP seit Anfang Mai und stoße seit paar Tagen auf Probleme.



    Manchmal kommt es vor, dass das allgemeine Desktop Bild grüne Pixelfehler (längs und punktförmig) bekommt. Ich weiß allerdings nicht ob es nun wirklich am TFT liegt oder doch an der Grafikkarte (8800 GTS 640 (G80)), die aber bisher keine Probleme bereitet hat. Bis jetzt war ja auch seit Mai nichts von solchen Problemen zu erkennen.


    Seit gestern dauern diese "Störbilder" auch mal gut ne halbe Minute an sonst war es nur ein kurzes "Flackern". Auch hat es nun in einigen Bereichen einen Rosafarbverlauf.



    Habe mal von heute ein paar Fotos geschossen, da ich diesmal die Gelegenheit dazu hatte, die längere Phase aufzufangen:





    (Entschuldigt den "wirren" Hintergrund, war grade am Lernen für eine Klausur, die ich heute schreiben durfte ;) )


    Ich hoffe mal, dass ihr mir weiterhelfen könnt.


    Vielen Dank schonmal und noch einen schönen Samstagabend.



    Corellion



    Edit: Ok, jetzt hab ich nen dickes Problem, es geht jetzt nicht mehr weg. Auch nach Ab- und Anschalten des Monis nicht mehr.

  • Nun, hast Du kein Notebook zum testen?
    Falls nein: Hat keiner Deiner Bekannten ein Notebook zum testen?


    Hast Du vielleicht einen Nachbarn mit PC, bei dem Du mal den Monitor kurz anstöpseln kannst? Wenn nicht: Vielleicht mal den Monitor zu einem Freund mitnehmen und dort anschließen...


    Du mußt ja erstmal herausfinden, ob es der Monitor ist oder die Grafikkarte.

  • ja, ich werde mal morgen meinen alten EIZO L778 rausholen und anschließen. Nur leider ist die Störung jetzt wieder weg und ich weiß nicht wie ich es dann reproduzieren kann. Mal schauen, an der Grafikkarten Temperatur liegt es nicht.


    Hätte auch noch 2 Notebooks da zur 100% Absicherung :)
    Es soll sich nicht um einen Hardware defekt handeln, bitte ;(

  • Freunde Dich lieber schonmal mit dem Gedanken an, daß irgenein Teil defekt ist. Du mußt nun nur herausfinden, welches. Stelle doch schonmal für den Fall der Fälle immer ein Notebook parat und schließe es an einen anderen Eingang des Monitors aus. Wenn der dann anfängt wieder Streifen zu zeigen: Schnell den Eingang wechseln und darauf achten, ob der Effekt noch zu sehen ist.


    Achja: Zur Sicherheit auf jeden Fall mit dem L778 gegentesten. Nicht, daß es an dem Monitoreingang liegt und Du mit dem Notebook nur aus dem Grund den Effekt nicht siehst, da es an einem anderen Eingang steckt.



    Viel "Glück" mit den Tests.