Dell 2707WFP (Prad.de User)

  • Positive Aspekte bei dem Gerät:
    - Gute Farbdarstellung und Blickwinkelunabhängigkeit (Man muss dazu sagen, dass ich seit ca. 5 Jahren einen 191T von Samsung hatte, somit bin ich die Qualität eines PVA Panels gewohnt. Ich habe zum Vergleich den 2693HM von Samsung gestestet (TN-Panel) und der war nach 15 Minuten wieder von meinem Schreibtisch verschwunden. Die Blickwinkelabhängigkeit ist so extrem, dass man nichtmal in Word einen einheitlichen Hintergrund hat.
    - Sehr gute Mechanik und schickes Design
    - Zum Spielen / Video schauen geeignete Reaktionszeiten (Da war mein "alter" TFT etwas langsam)
    - Zur Bildqualität braucht man eigentlich nicht viel sagen. Die entspricht den Erwartungen an ein PVA-Panel. Die Farben und der Kontrast sind gut. Schwarz wird schön gleichmäßig ohne wolken dargestellt.
    - Die Reaktionszeiten finde ich vollkommen ausreichend für Computerspiele, ich konnte bisher keine Schlierenbildung feststellen

    Negative Aspekte bei dem Gerät:
    - Nur ein digitaler Eingang
    - S-Video finde ich bei einem Gerät dieser Größenordnung auch relativ sinnfrei. Was soll man daran anschließen? Jeder halbwegs gute DVD-Spieler hat heute digitale Ausgänge (z.B. HDMI), bleiben SAT-Receiver / DVD-Recorder. Auch da kommt man mit HDMI oder Scart mit RGB i.d.R. besser weiter, zumindest in Deutschland.
    - Minimale Geräuschentwicklung im Betrieb, die aber nur hörbar ist, wenn man einen lautlosen PC hat.
    - Keine Darstellungsmöglichkeit für 24Hz Bilder, auch 72Hz scheinen nicht zu funktionieren (Sicherlich auch kein ganz unerhebliches Kriterium. Bei einem Gerät für über 800€, dass eindeutig für den Videobetrieb gedacht ist, sollte so etwas nicht fehlen. Aber da schlafen ja auch auch andere Hersteller. Scheinbar geht man davon aus, dass die 60Hz "geschädigten" US-Einwohner weiterhin mit den Rucklern leben können / wollen und der Rest der Welt auch. Oder das ist einfach der Versuch erstmal große Displays zu verkaufen, die man dann in ein bis zwei Jahren wegen der 24p Funktion wieder ersetzen soll?)
    - Sehr hohe Helligkeit. Mit der Helligkeitseinstellung erreicht man kaum augenfreundliche Bereiche. Derzeit bin ich bei ca. 10% Helligkeit und 50% Kontrast (Das ist einer der größeren Kritikpunkte. In diesem Zusammenhang wäre auch eine automatische Regelung hilfreich.)
    - Keine Pivot Funktion (Aber wer braucht das bei einem Display in dieser Größe, die habe ich bei meinem 19"er auch nie benutzt, obwohl er eine hatte)
    - Keine Farbtemperatureinstellung

    Sonstige Eindrücke:
    Die Bildfläche ist wirklich enorm. Da macht Arbeiten, Filme schauen und Spielen wirklich Spaß. Ansonsten geht ohne VSync in dieser Größenordnung garnichts. Man sollte also eine potente Grafikkarte besitzen (Ich hoffe meine 8800GT reicht vorerst). Die Entspiegelung ruft bei nahen Betrachtungsabständen und gleichfarbigen Flächen einen leicht kristallinen Effekt hervor. Das sehe ich aber nicht als Problem an. Ansonsten wäre der Kartenleser meiner Meinung nach oben oder unten am Gerät besser aufgehoben. In meinem Fall steht links der PC, aber das ist halt bei jedem Anwender anders.

    Mein Fazit: Ich würde das Gerät bisher auch wieder kaufen bzw. eine Kaufempfehlung aussprechen. Es sind aber einige Schwächen vorhanden, die vielleicht im 2708 (wenn er denn kommt, laut einem Dell Mitarbeiter nicht vor Q3/2008) behoben werden.


    Bestellt habe ich den TFT bei Der Eindruck ist bis jetzt eher durchwachsen. Die Garantie läuft bereits seit 1,5 Monaten, dieser Hinweis war auf der Homepage nicht zu finden. Eine Rechnung / Lieferschein lagen dem Gerät nicht bei, auf eine entsprechende E-Mail wurde bisher nicht reagiert. Dell TFTs sollte man also scheinbar wirklich bei Dell bestellen.

  • Danke für den Test, ich bin immer mal wieder am Überlegen mir den selben Monitor zu kaufen, aber in diesem Punkt:

    Quote

    Originally posted by nemihome
    - Sehr hohe Helligkeit. Mit der Helligkeitseinstellung erreicht man kaum augenfreundliche Bereiche. Derzeit bin ich bei ca. 10% Helligkeit und 50% Kontrast (Das ist einer der größeren Kritikpunkte. In diesem Zusammenhang wäre auch eine automatische Regelung hilfreich.)


    lag bisher auch meine Hauptbefürchtung, weil ich meinen alten 19" MVA auch gerne mal auf Mininmum stelle und bei helleren Einstellungen recht schnell Augenprobleme bekomme (habs auch miest eher düster im Zimmer), bei so einem großen ist das wohl noch viel schlimmer.
    Ist es denn bei den 10% mit normaleren TFTs vergleichbar? Und was spricht denn gegen 0%?


    EDIT: gerade nochmal im Test nachgeschaut, da stand etwas von 127 d/cm^2. In einem 2407 C'T-test wurde ja mal erwähnt, dass ein ergonomischer Monitor schon 100 d/cm^2 können sollte.

  • Also die c't übertreibt schon etwas, denke ich. Evtl. habe ich habe da einfach ein anderes Empfinden. Mit einer Helligkeit von 10 komme ich jetzt ganz gut zurecht (Der Text ist noch auf dem Stand von Sonntag). Mir kommt es auch so vor, als ob man die Helligkeit bei einem so großen Display stärker empfindet.
    Wenn man auf 0% runter geht, dann lässt die Farbintensität auch nach, aber wenn man empfindlich ist, sollte man die Variante auch testen.

  • Quote

    Original von nemihome
    Also die c't übertreibt schon etwas, denke ich. Evtl. habe ich habe da einfach ein anderes Empfinden. Mit einer Helligkeit von 10 komme ich jetzt ganz gut zurecht (Der Text ist noch auf dem Stand von Sonntag). Mir kommt es auch so vor, als ob man die Helligkeit bei einem so großen Display stärker empfindet.
    Wenn man auf 0% runter geht, dann lässt die Farbintensität auch nach, aber wenn man empfindlich ist, sollte man die Variante auch testen.


    Ich habe Helligkeit 35 und Kontrast 50...finde es prima so ;-) Zu hell kam es mir noch nie vor...

  • Quote

    Originally posted by patte
    Ich habe Helligkeit 35 und Kontrast 50...finde es prima so ;-) Zu hell kam es mir noch nie vor...


    Naja, das kommt auch auf das Umgebungslicht an. Ich sehe nachts zum Beispiel keinen Grund für Festbeleuchtung im Zimmer, besonders wenn mich nur die Sachen auf dem Bildschirm interessieren. Dabei finde ich dann eine runtergedimmte Licht-Atmosphäre einfach schöner/gemütlicher. Eigentlich sogar immer, solange ich nicht "real" was schreiben oder lesen muss.

  • Quote

    Original von nemihome
    Bestellt habe ich den TFT bei Der Eindruck ist bis jetzt eher durchwachsen. Die Garantie läuft bereits seit 1,5 Monaten, dieser Hinweis war auf der Homepage nicht zu finden. Eine Rechnung / Lieferschein lagen dem Gerät nicht bei, auf eine entsprechende E-Mail wurde bisher nicht reagiert. Dell TFTs sollte man also scheinbar wirklich bei Dell bestellen.


    Den Teil korrigiere ich nachträglich mal auf negativ. Die Lieferung ging sehr flott, abends bestellt und bezahlt, am nächsten Tag nachmittags ging der TFT auf den Weg.
    Eine Reaktion auf meine Nachfrage bzgl. der fehlenden Rechnung / dem fehlenden Lieferschein habe ich nicht erhalten. Eine Erklärung zur bereits 1,5 Monate laufenden Garantie auch nicht. Aus meiner Sicht also: Finger weg.


    Das hat zwar nur begrenzt mit dem der TFT-Bewertung zu tun, aber das ist für andere Kaufwillig vielleicht auch interessant. ;)

  • Probleme mit der Helligkeit hatte ich auch beim 2407-HC, eine vernünftige Einstellung war nicht möglich, ohne dass das Bild fade wurde, helle Bereiche überstahlten trotzdem deutlich.


    Das hat nichts mit der Größe zu tun, einfach nur mangelhafte Helligkeitsregulung. Statt das Backlight zu dimmen wird in der Bildaufbereitung eingegriffen. Dell überzeugt mich mit seinen Geräten von der Bildqualität absolut nicht, hier muss noch viel getan werden.

  • Ist der Dell zum aktuellen Preis(832,-) in Ordnung oder gab es schon bessere Angebote? Lohnt es sich da noch zu verhandeln? Wie sieht es ausserdem mit einem Nachfolger aus, ist da etwa schon etwas bekannt?


    Danke, caiba

  • Quote

    Originally posted by Caiba
    Ist der Dell zum aktuellen Preis(832,-) in Ordnung oder gab es schon bessere Angebote? Lohnt es sich da noch zu verhandeln? Wie sieht es ausserdem mit einem Nachfolger aus, ist da etwa schon etwas bekannt?


    Der Preis ist schon in Ordnung, zu nem Nachfolger weiß man nichts (auch wenn es mal ein paar Bilder gab, das war vieleicht auch nur ein 2707er).



    Ich hab den 2707er jetzt auch bei mir stehen und so langsam wird es draußen dunkel und ich habe eine riesige, strahlende Fläche vor mir. Eigentlich gefällt mir der Monitor sehr gut und ich habe auch keine Pixelfehler aber ich befürchte die Helligkeit ist doch ein bisschen zu extrem, mal schauen wie es ist wenn ich an den Farben rumspiele - ansonsten wars das wohl mit dem 2707 :(

  • Quote

    Original von Matthäus
    Ich hab den 2707er jetzt auch bei mir stehen und so langsam wird es draußen dunkel und ich habe eine riesige, strahlende Fläche vor mir. Eigentlich gefällt mir der Monitor sehr gut und ich habe auch keine Pixelfehler aber ich befürchte die Helligkeit ist doch ein bisschen zu extrem, mal schauen wie es ist wenn ich an den Farben rumspiele - ansonsten wars das wohl mit dem 2707 :(


    Und wie war's?


    Von einer zu hohen Helligkeit liest man ja auch bei anderen Modellen, und nicht selten kommt dann der Tipp, die einzelnen Farbkanäle runterzuregeln. Außerdem gibt es ja auch noch den Grafiktreiber und spezielle Tools. Aber was kann man von diesen Möglichkeiten erwarten? Kann man hoffen, die Schwäche des Monitors damit komplett ausgleichen zu können, oder hängt das Ergebnis sehr vom verwendeten Modell ab? Konkret interessieren würde es mich beim 2707 und beim 2407.

  • Ich hab ihn wieder zurückgeschickt.... auf allzu viele Farben zu verzichten um ein dann angehnehmes (Grauwert)-Bild zu erhalten war es mir dann doch nicht wert, dann lieber einen Monitor der es diesbezüglich gleich richtig macht. Und selbst wenn ich eine Einstellung gefunden hätte, die mir kurzfristig zusagt, wer weiß wie sich das auswirkt, wenn ich mal nen halben Tag dran durchgearbeitet habe, bei meinem jetzigen Monitor kein Problem. Der 2407er ist ja noch schlimmer - Hoffnung macht eher der 2408er.
    Ich bin zur Zeit etwas demotiviert obwohl ich mir schon gerne mal etwas neues gönnen würde.

  • gut zu wissen,ich glaube langsam das 27" zoll einfach zu groß sind ,hatte mal einen NEC2690 war am anfang total begeistert, aber nach zwei stunden brannten die augen... habe die helligkeit runter auf 0 gestellt super dann war die Bildbrillianz aber auch dahin,27" sind einfach zu groß wenn man Stundenlang davor sitzt , die riesen fläche mit den kurzen abstand kann das Auge einfach nicht mehr verkraften dafür gebe ich keine 800 oder 1000 euro aus werde wahrscheinlich nun doch einen 24 zulegen meinen Augen zuliebe-:)

  • Quote

    Original von Matthäus
    Ich hab ihn wieder zurückgeschickt.... auf allzu viele Farben zu verzichten um ein dann angehnehmes (Grauwert)-Bild zu erhalten war es mir dann doch nicht wert, dann lieber einen Monitor der es diesbezüglich gleich richtig macht.


    Die Frage ist eben, ob ein Monitor, der es gleich richtig macht, es dann auch soviel besser hinkriegt. Oder ob das ein Mangel ist, mit dem man sich bei näherem Hinsehen vielleicht doch ganz gut arrangieren könnte - zumal man auf den perfekten Monitor ja wohl noch etwas warten muss ...



    Vredi :


    Interessanter Aspekt, bisher hatte ich an den 27er gedacht, gerade um meinen Augen was Gutes zu tun, größere Schrift und so ... du empfindest es nun genau andersherum, da scheint doch sehr viel im Auge des Betrachters zu liegen.

  • Vredi :


    Interessanter Aspekt, bisher hatte ich an den 27er gedacht, gerade um meinen Augen was Gutes zu tun, größere Schrift und so ... du empfindest es nun genau andersherum, da scheint doch sehr viel im Auge des Betrachters zu liegen.[/quote]


    Klar ist die größere Schrift bei 27" zoll besser , ich meinte aber das einfach die riesenfläche zuviel für die augen ist...

  • Schon klar. Dass Leute 27" als zu groß empfinden, habe ich auch schon öfters gelesen. Selber habe ich weder mit 24" noch mit 27" Erfahrung, aber vielleicht muss man zum 27" einfach einen etwas größeren Abstand halten. Der Vorteil wäre dann wohl nur, dass man auch beim Zurücklehnen noch bequem lesen kann.

  • Das ist halt individuell. Die einen stützen sich auf der Tischplatte auf und sind der Bildfläche so näher, die anderen lehnen sich eher zurück.
    Ich denke, beide Größen sind absoluter Desktopluxus. Ich persönlich werde einen 24" nehmen, allerdings nur wegen des allg. "Versagens" des LG W2600.

  • Quote

    Original von schnetzkovic
    Das ist halt individuell. Die einen stützen sich auf der Tischplatte auf und sind der Bildfläche so näher, die anderen lehnen sich eher zurück.
    Ich denke, beide Größen sind absoluter Desktopluxus. Ich persönlich werde einen 24" nehmen, allerdings nur wegen des allg. "Versagens" des LG W2600.


    so ganz aufgeben werde ich den lg2600 nocht nicht ,erstmal einen richtigen test abwarten , und vieleeicht gibts ja Revisionen..

  • Habe seit heute einen 2707, mir gefällt er. Seit heute mittag steht er da, an der Helligkeit habe ich noch nichts geändert, so hell ist es gar nicht, gerade wenn von hinten Tageslicht einfällt.
    Ansonsten ist der Monitor einfach nur superschön. Edles Design, richtiges Metall am Rahmen, Standfuss in Klavierlack, ganz schön nobel für den Preis. Sieht fast ein bißchen nach B&O-Gerät aus, wenn da nicht der fette DELL-Schriftzug wäre.
    Ich sitze relativ dicht vor dem Bildschirm, Kopfschmerzen bekommt man da nicht, aber es ist schon eine große scheinende Fläche.
    Bestellt habe ich zum supergünstigen Preis bei Gestern gemailt und kurz telefoniert, heute mittag um 12.00 Uhr hier. Schneller geht es nicht. Erstklassige Beratung.
    Ich kann den DELL 2707 nur empfehlen.

    Bevor Ihr eine Frage stellt, schaut bitte in die FAQ. Die meisten Fragen wurden schon einmal gestellt und sind dort ausführlich beantwortet. Auch das Lexikon ist immer einen Blick wert.

  • Quote

    Original von Stormbringer
    Habe seit heute einen 2707, mir gefällt er. Seit heute mittag steht er da, an der Helligkeit habe ich noch nichts geändert, so hell ist es gar nicht, gerade wenn von hinten Tageslicht einfällt.
    Ansonsten ist der Monitor einfach nur superschön. Edles Design, richtiges Metall am Rahmen, Standfuss in Klavierlack, ganz schön nobel für den Preis. Sieht fast ein bißchen nach B&O-Gerät aus, wenn da nicht der fette DELL-Schriftzug wäre.
    Ich sitze relativ dicht vor dem Bildschirm, Kopfschmerzen bekommt man da nicht, aber es ist schon eine große scheinende Fläche.
    Bestellt habe ich zum supergünstigen Preis bei Gestern gemailt und kurz telefoniert, heute mittag um 12.00 Uhr hier. Schneller geht es nicht. Erstklassige Beratung.
    Ich kann den DELL 2707 nur empfehlen.



    Servus Stormbringer !!!


    Ich habe auch schon seit ein paar Monaten diesen super geilen Dell Monitor.


    Da es mein erster TFT Monitor ist, hatte ich anfangs einige Vorurteile bezüglich der Reaktionszeit und Schlierenbildung für einen Flahbildschirm ( ich hatte vorher einen Iiyama 22" Röhrenmonitor )


    Jedoch kann ich diesbezüglich Entwarnung geben...


    Der 2707 ist für Spiele super geeignet, keine Schlieren, super Farben, brilliant


    und für Excel,World, Internet sowieso hervorragend geeignet


    sehr gleichmäßige Ausleuchtung, Geometrie sowieso...


    Und das Design dieses Gerät ist nicht zu toppen.


    =)Er ist designmäßig auf einem Biedermeier Schränkchen genau so geeignet wie auf der Kommandobrücke im Raumschiff Enterprise. =)


    Übrigens ist der Schwarze Standfuß kein Klavierlack, sondern es ist eine schwarze Glasplatte ( im Gegensatz zu Klavierlack sehr kratzunempfindlich )


    Gruß: gufidaun