HP LP2475w (Prad.de)

  • Quote

    Original von bitschubser
    Mein Fazit: Ein solider Monitor mit einem in der Theorie guten Panel, in der Praxis allerdings mit Problemen bei der Qualität. Ich habe die Abholung durch HP veranlasst und werde wohl zu einem höherwertigen TFT greifen müssen (getreu dem Motto: "Nice things cost money").


    Also je häufiger User von diesem Problem berichten kommt man eher zu der Meinung, dass da wohl die Qualität überproportional zum Preis runtergeschraubt wurde - bei Einführung kostete der LP2475w über 700 € bei HP im Webshop und jetzt sind es nur noch 579 €. Wenn die diese Differenz bei der Fertigung eingespart haben..... erklärt vieles, insbesondere, dass die ersten Testberichte und User-Reports direkt nach Markteinführung wesentlich besser abschnitten.


    Quote

    Original von bitschubser
    Ganz oben auf der Liste stehen jetzt der EIZO S2431W oder HD2441W (auch weil es diese Modelle in hellen Farben gibt).


    Das sind beides Auslaufmodelle und wenn da kein dazu passender Preis druntersteht würde ich lieber zum Nachfolger greifen. Wobei der S2431W auf nicht gerade mit Signaleingängen gesegnet ist.

  • Tja, die meisten "Kundenwünsche" werden erst bei den Geräten ab 1000 Euro gedeckelt. Erwartet wird dies allerdings teilweise bereits bei ab 450 Euro Geräten.


    Es hat schon einen Grund, warum manche Geräte eben "teurer" sind.
    -Obwohl es auch einige Geräte gibt, die im gewünschten Kaufpreisbereich extrem gute Qualität bieten. -Dummerweise werden die immer von der Gamerfraktion in Foren permanent "kaputt-geredet".... -Siehe Dell 2408WFP, oder Dell 2707 / 2709 W, Eizo S2431W, HD 2442W...

  • Ich hätte mal eine Frage an alle LP2475W Besitzer.


    Ich spiele auch noch mit dem Gedanken mit diesen TFT zu zulegen, jedoch wär für mich ein bissel wichtig, inwiefern der TFT als "unhandlich" einzustufen ist.


    Wenn ich Filme gucken möchte, müsste das Gerät immer um 180° gedreht werden.
    Der Monitor lässt sich ja leider nur um 45 ° drehen.
    Nun ist die Frage, ob es immer wieder ein Kraftakt wäre, den TFT einmal komplett mit Standfuß rumzudrehen, oder ob das ganz einfach von der Hand geht. (Weil man ihn beispielsweise gut greifen kann)


    Wär schön, wenn dazu jemand ein paar Erfahrungen hätte.

  • Also ich habe jetzt meinen zweiten 2475w und jetzt bin ich auch endlich zufrieden denke ich. Zuerst hatte ich mir einen Eizo 2231 bestellt, den habe ich aber aufgrund eines grün-rosa verlaufs wieder zurück geschickt.
    Dann habe ich mir diesen HP bestellt, der war aber richtig kaputt, hatte irgendwie auf schwarzem Hintergrund ziemlich mittig einen roten halbkreis dargestellt wo bestimmt 100 Pixel von betroffen waren.
    Den neuen habe ich bei Mindfactory bestellt, ohne Pixelfehlerprüfung(!) und er hat trotzdem keinen Pixelfehler. Die Farben sind wirklich sehr leuchtend, aber ich werde ihn eh noch kalibrieren. Bei weis ist er vielleicht nicht 100% homogen, aber einen richtigen Verlauf wie damals beim Eizo ist das noch lange nicht.


    Und zum letzten Eintrag: Ich glaube es ist eher umständlich den Monitor immer um 180° zu drehen. Er lässt sich halt nur in der tiefsten position einrasten und ist ziemlich schwer. Aber ich ich denke das ist bei den meisten in der größe nicht ganz unkompliziert...

  • Das natürlich nicht so toll ... :-/


    Bei der Samsung T-Serie war das ziemlich genial.
    Da Konnte man den Monitor komplett um 180 ° drehen.


    Na mal schaun. Vielleicht krieg ich den HP ja irgendwann mal zwischen die Finger und kann das testen :D

  • Quote

    Original von NewUser


    Bekommt man bei diesem DOA-Verfahren von HP ein richtiges Neugerät oder nur ein Austauschgerät mit eventuellen Gebrauchsspuren??


    Ich könnte Kotzen ohne Ende X(


    Heute kam das Paketchen von HP an.... drin aber ein LP2275w. Also angerufen und angeblich ist nichts mehr an Lager, aber nächste Woche bekäm HP Austausch-Service wieder LP2475w - ist halt ein heiß begehrtes Gerätchen im Austausch-Service. X(


    2 Stunden später dann ein Rückruf von HP..... vor 16. Dezember wird leider nichts mit dem Austausch. X(



    Lässt tief blicken wenn der Techniker schon sagt "ich habe heute erst wieder LP2475w nachordern müssen weil nichts mehr an Lager ist". Also anscheinend doch kein so TOP-Gerät mit geringer Ausfallquote. ?(

  • Diesen Satz verstehe ich nicht so ganz:


    "Die Kalibration auf AdobeRGB-Vorgaben konnte durch folgende Einstellungen im OSD durchgeführt werden: Helligkeit: 7, Kontrast 80, Rot 255, Grün 236 und Blau 255."


    Was bedeutet das genau? Ich dachte ich muss nur mein Gerät (Eye-One) an den Monitor halten und der macht den rest?!

  • Das ist mal wieder Klasse...habe vom HP-Store den zweiten HP 24" bekommen, mit Farbverlauf...ich werde wohl auf Eizo umschwenken...Mist ist das! Eizo ist auch noch teuerer...ehrlich gesagt fand ich die Möglichkeit mit dem USB Hub ganz gut, naja habe ja noch einen rumliegen...


    echt ein Mist ist das hier...das Panel der Beiden Modelle ist auch nicht ordentlich eingebaut, klappert bei leichter Berührung...ansonsten echt geiles Teil, aber warum so schlechte Quali, kann ich nicht verstehen...

  • hi leute,


    habe meine heute bekommen und auch schon fleißig am testen gewesen. habe aber den usb anschluss nicht zum laufen bekommen.


    musstet ihr die software verwenden, die mitgeliefert wurde,oder konntet ihr gleich ohne jedigliche installation von software den usb port benutzen?



    weiß net wie ich das ding zum laufen bekommen!



    THX
    Hadoken

  • das ging eigentlich ohne irgendwelche installation meines wissens...


    einfach mal rechner neustarten, dabei usb kabel raus und dann wenn windows gebootet hat wieder dran...dann sollte es unter Umständen gehen...


    Hast Du einen Farbverlauf?


    Grüße

  • doch jetzt stellt sich die frage, ob ich meinen server der am hdmi port dranhängt auch die maus und tastatur mit benutzen kann ohne das der server mit einem usb kabel an dem tft verbunden ist!



    gibt es da ne möglichkeit wie ich das am besten anstelle?


    was meinst du genau mit Farbverlauf (die seiten oderwie?)?


    THX
    New-D

  • Hadoken


    nein ich meine von links nach rechts gesehen kann man bei weißen Flächen einen Farbverlauf ausmachen...nicht bei jedem HP, aber doch viele Klagen (auch in US Foren wie Hardforum).

  • Hallo Leute,


    ich habe mir eine GTX 260 geholt und wie ihr sehen könnt sind nur folgende Auflösungen da angegeben:


    1024x768x32Bit 200 Hz
    1280x1024x32Bit 170 Hz
    1600x1200x32Bit 120 Hz
    2048x1536x32Bit 85 Hz
    2560x1600x32Bit 60 Hz (Dual Link)


    Da ich mich nicht wirklich mit TFTs auskenne wollte ich nun mal fragen ob ich auch auf 1.920 x 1.200 umschalten kann. Das ist ja die Standardauflösung des TFTs. Sind die Angaben zur Graka nur Richtwerte oder sind die verbindlich.
    Und wenn ich auf 1.920 x 1.200 umstellen kann, ist das Bild dann irgendwie verzerrt (wegen der Graka)? Eigentlich kann ich mir sowas nicht vorstellen, weil die GTX Serie ja die Aktuelle ist und sowas spielend können müsste.
    Ich möchte mich nur nochmal vorher sicherheitshalber erkundigen. ;)


    Der Grund, weshalb ich nachfrage ist, dass ich bis jetzt ein älteres System genutzt habe, nun mir ein Neues zugelegt habe und jetz soll auch ein neuer TFT her soll. Bei meinem jetzigen 19 Zoll TFT hab ich immer problemlos 1.280 x 1.024 nutzen können, deswegen bin ich in größeren Dimensionen bisschen planlos. :)


    Danke schonmal im Voraus für die Antworten.


    Blubbi

  • Hi Leute,


    @SSK, also einen Fsrbverlauf konnte ich beim Besten Willen keinen ausmachen.
    Bin alle Farben durchgegangen die Vista anbietet und nicht auffälliges bemerkt!



    bitschubser,
    danke für den tip, doch dann müssen doch beide (alle) Rechner anbleiben, damit ich über TCP/IP ne Verbindung zu Maus und Tastatur haben kann.
    ich dachte: "einfach an den Moni und der regelt das alles!"
    Wie hast du das denn bei dir gemacht?


    Blubbi ,
    erstmal herzliches Willkommen hier im Forum!
    Denke mal das du mit deiner Grak keine Probleme haben wirst, denn wenn ich schon mit meiner G92 512MB keine Probleme habe, dann du es recht nicht :D
    Ich kann mit meiner alles volle pulle zoggen, nur bei Cyrsis habe ich auf 1650x1050 runtergeschraubt.
    Mach dir mal keine Sorgen :)



    Wie gesagt, werde noch einen ausführlichen Test machen, damit auch ihr einen besseren Einblick bekommt.


  • Danke erstmal für den Willkommensgruß! =)


    Meine Frage war aber, ob ich die Auflösung von 1.920 x 1200 einstellen kann im Windows und ob das ohne Qualitätsverlust geschieht ^^
    (weil das auf der Alternate Seite nicht als Auflösung angegeben war)

  • Quote

    Original von Tias
    Vergiß die Angaben auf der Seite. Selbstverständlich kannst Du die 1920x1200 ohne Qualitätsverlust fahren.


    sehr gut, danke für die Antwort, hätte mich auch sehr gewundert, wenn das nicht gegangen wäre :)


    Blubbi

  • hi,
    also ich habs jetzt hinbekommen das die Verbidung zwischen Server und Client steht(Maus und Tastatur können beim Client verwendet werden), doch wenn ich zurück auf den Server switche vom TFT aus, kann ich die Maus und Tastatur nicht mehr bedienen!


    Nur der Client ist bedienbar, was gibt da noch zu beachten?



    b@ck to topic


    Werde versuchen bis Ende dieser Woche ein Bericht/Review zuschreiben.





    THX
    Hadoken