Dell U2410 (Prad.de)

  • Hi,


    mittlerweile habe ich von Dell ein Austauschgerät bekommen (der erste hatte Pixelfehler, siehe hier: Dell U2410 (Prad.de))


    Der neue Monitor ist nun pixelfehlerfrei. :D


    Zu den Geräten: Beide haben keine Tint-Probleme, also weder Farbstich über ganze Panel noch Verfälschungen zu den Rändern hin.
    Zwar sind beide nicht 100% lautlos, aber das Brummen ist wirklich minimal. Beim Austauschgerät etwas stärker als beim ersten, aber man kann es nur hören, wenn man drauf achtet und sehr nah am Monitor ist, also quasi direkt am Gehäuse horcht.


    Allerdings scheint mir das Austauschgerät einen etwas besseren Kontrast zu haben, aber darüber kann man ja nicht meckern...


    Ich bin nun also vollkommen zufrieden mit dem Monitor und für meine private EBV ist er defenitiv ausreichend.


    Gruß
    Josef

  • Meiner geht morgen leider zurück. Kopfschmerzen blieben und gingen nicht weg, egal was ich probiert hatte und es ist ja etwas was man nicht einfach ignorieren sollte.


    Nun steh ich da und weiß nicht wirklich welche Alternative ich habe. Muss mich wo vollkommen neu orientieren.


    schnipp : Glückwunsch zum zufriedenstellenden Monitor.


    Gruß Basti

    Dell Precision M4400: CPU P8600, GPU FX770M, RAM 2GB, HDD 500GB, Multiboot: Ubuntu+XP+Win7

  • Die Entspiegelung des U2410 scheint ziemlich "aggressiv" zu sein. Ich bin auf den Eizo S2433 mit PVA-Panel umgestiegen, dort ist die Entspiegelung wesentlich sanfter, das Bild ist außerordentlich rein - fast wie bei einem Glare-Display. Wobei die Entspiegelung trotzdem nicht schlechter arbeitet als die des U2410. Vielleicht wäre der Eizo eine Alternative für Leute, die bei dem Panel des U2410 Augenprobleme bekommen.

  • Fun is Live : An deiner Stelle würde ich mich nach einem Monitor mit PVA-Panel umsehen, evtl. ist da die Verträglichkeit besser. Allerdings sind 24er mit PVA deutlich teurer als der U2410, im Preisvergleich so ab 700€. Allerdings gibt es für etwas über 400€ den Eizo EV2333WH (23", 1920x1080), dem fehlt aber der HDMI-Eingang.


    DoubleJ : Ich kann mir gut vorstellen, dass die Entspiegelung bei einem PVA-Panel einfacher ist als bei einem IPS-Panel. Daher könnte die Entspiegelung beim Eizo sanfter sein.
    Ich sehe zwar auch dieses "aggressive", aber es stört mich bei normaler Nutzung nicht, sondern nur wenn ich genau darauf achte. Außerdem ist sie auch nur bei größeren, einfarbigen Flächen wirklich sichtbar.


    Gruß
    Josef

  • Vielleicht wäre der Eizo eine Alternative für Leute, die bei dem Panel des U2410 Augenprobleme bekommen.

    Wäre er sicherlich, leider brauche ich aber kein aRGB, mir reicht ein sRGB Monitor und da wird es schwierig, abgesehen davon dass der Genannte mir zu teuer ist.



    Fun is Live : An deiner Stelle würde ich mich nach einem Monitor mit PVA-Panel umsehen, evtl. ist da die Verträglichkeit besser. Allerdings sind 24er mit PVA deutlich teurer als der U2410, im Preisvergleich so ab 700€. Allerdings gibt es für etwas über 400€ den Eizo EV2333WH (23", 1920x1080), dem fehlt aber der HDMI-Eingang.

    Jop habe mich schon bei den PVA umgeschaut, die 24" Geräte sind mir zu teuer und bei 22" sind viele Wide Gamut Geräte, ist der Dell zwar auch hat aber einen sRGB Mode. Der Eizo 2333WH ist leider Gottes ein 16:9 sonst wäre er gekauft, bei der Größe und Auflösung möge das zwar noch gehen, möchte diesen Trend aber allgemein nicht unterstützen, deshalb kommt er für mich nicht in Frage. Mal sehen ob mir noch etwas schönes über den Weg läuft.


    Erstmal muss ich warten bis ich mein Geld wieder habe, mal sehen wieviel sie behalten.


    Das mit dem HDMI stört mich weniger, da ich ihn nicht benötige. Lieber ein Gerät mit Displayport nehme ich, da dies mein Notebook selbst hat für den Fall, dass mal die Dockingstation nicht zur Hand ist.


    Gruß Basti

    Dell Precision M4400: CPU P8600, GPU FX770M, RAM 2GB, HDD 500GB, Multiboot: Ubuntu+XP+Win7

  • Hallo,
    ich habe den U2410 und mich nervt das Brummen total.
    Es ist in meinem ganzen Arbeitszimmer zu hören.
    Wenn ich am Schreibtisch sitze, kann im Nebenraum auch der Fernseher plärren, dass Summen ist trotzdem zu hören.
    - Also ich muß jedenfalls nicht mit meinem Kopf irgendwelche Verrenkungen machen um das Geräusch zu hören, soviel steht fest.
    Das ist doch nicht normal, ich habe mir ein komplett neues PC-System gekauft und auf leise Komponenten geachtet.
    Nun ist der Monitor das lauteste Teil meines Systems!
    Kann man sowas bei Dell reklamieren bzw. hat diesbezüglich jemand Erfahrungen gesammelt?

  • ... Also ich muß jedenfalls nicht mit meinem Kopf irgendwelche Verrenkungen machen um das Geräusch zu hören, soviel steht fest.
    Das ist doch nicht normal, ich habe mir ein komplett neues PC-System gekauft und auf leise Komponenten geachtet.
    Nun ist der Monitor das lauteste Teil meines Systems!
    Kann man sowas bei Dell reklamieren bzw. hat diesbezüglich jemand Erfahrungen gesammelt?


    Aufgrund dieses Mangels hatte mir Dell vor einigen Monaten angeboten, mein Exemplar im Rahmen der Garantie auszutauschen. Man konnte mir aber nicht zusichern, daß das Austauschgeräte leiser sein wird. Daher und aufgrund der (aus meiner Sicht) häufigen Tint-Probleme des U2410, die mein Exemplar zum Glück kaum aufweist, habe ich vom Austausch vorerst Abstand genommen.

  • Hallo,


    es scheint so, als würde die Revision A02 des U2410 nun verfügbar zu sein. Die Geräte sollen ab Mai 2010 mit A02 gekennzeichnet sein. :thumbsup:


    Hat schon jemand diese neue Revision im Einsatz und haben die Dell-Ingenieure nun den Farbpatzer im Custom Mode repariert? :whistling:




    Gruß,
    Schnulliver

  • Hallo,


    ich habe mir den Monitor erst einmal zur Ansicht bestellt. Leider kenne ich mich nicht wirklich gut mit Monitoren aus. Wie kann ich denn die bekannten Probleme testen? Kann ich das in wenigen Minuten machen, wenn ich den Monitor im Laden einschalte, oder braucht das mehr Zeit?


    Mich wundert, dass es so viele gute Testberichte von dem Monitor gibt, dort aber wenige der angebrachten Kritikpunkte auftauchen.


    Ich will den Monitor als allround Monitor verwenden um ab und zu Filme zu schauen und zu Spielen. Diese ganten TN-Panels gefallen mir nicht wirklich. Daher bin ich über die guten Tests zu diesem Monitor gekommen.


    Könnt ihr mir helfen?


    Wichtig wäre:
    Wie kann ich die bekannten Probleme schnell erkennen?
    Wie relevant sind diese Fehler für meine Anwendungsbereiche (Spiele, Filme, minimal Office, keine professionellen Grafikanwendungen)?


    Oder habt ihr andere Displayempfehlungen?


    Schon einmal vielen Dank

  • Für das Tintproblem öffnest Du am besten einfach eine neue Textdatei im Vollbildmodus. Dann lässt sich schnell feststellen, ob das Bild einheitlich weiss ist, oder ob doch eine Bildschirmhälfte grünlich eingefärbt ist und die andere Hälfte pink.
    Ansonsten gab's in der Vergangenheit auch noch das Dithering Problem, das gehört seit Rev A01 (steht auf dem Karton) aber der Vergangenheit an.


    Als Alternative teste ich zurzeit den Eizo S2433. Siehe mein Ersteindruck und kleiner Vergleich dazu im entsprechenden Thread.

  • Hier gibts die A02 Firmware übrigens bei Dell als Download:


    Würde mich ja auch mal interessieren, ob die dann auch dieses Tint-Problem behebt. Oder gibt es doch Monitore, bei denen das ein eindeutiger Hardwarefehler ist? Nach Lesen dieses Reviews über den 2311 scheint ein 2410er ohne die Fehler doch die bessere Wahl zu sein. Brauche noch Zweitmonitor fürs Büro :)


    In dem Review ham die den 2410 und den 2311 übrigens auch direkt nebeneinander verglichen.



  • Meiner ist vom Juni und hat noch Revision A01.



    Eine Frage zum Tint Problem. Mein U2410 scheint davon betroffen, zumindest hatte er direkt nach dem Auspacken und Anschließen die typischen Symptome. Rechts ein rosa-stichiges, links ein grün-stichiges Bild. Jetzt nach 20h Laufzeit ist es schon deutlich geringer ausgeprägt. Kann aber auch Einbildung sein, bin mir nicht sicher. Wobei das Tint Problem im sRGB Modus scheinbar stärker auftritt als z.Bsp. im Spiele Modus. Gibt es spezielle Testbilder um sich die ganze Problematik noch genauer anzuschauen?



    MfG
    Adi

  • Ich hab heute auch meinen U2410 bekommen rev A01. Bis jetzt bin ich recht zufrieden: keine Pixelfehler, auch keine Subpixelfehler, das rosa-grün Tint Problem besteht auch nicht. Srgb + Adobe sind echt top. Aber beim game mode + multimedia hab ich einen rechten Grünstich. Cool ist extrem blau..diese Modis sind so für mich nicht benutzbar.


    Von einem anderen Forum hab ich folgenden Workaround: Auf Game-Modus schalten und bestätigen, dann zurück auf Adobe, jedoch nicht bestätigen. Dabei soll man dann den Input lag vom game Modus jedoch ohne Grünstich haben. Ger User dort hat dies auch gemessen, jedoch kann ich mir das nicht wirklich erklären?


    Ausserdem ist mir aufgefallen, dass der Monitor bereits eine back light on time von 2h 40min hat. Sollte die nach der Auslieferung nicht 0 betragen? Oder kommt das, weil das Gerät von DELL kalibriert wurde?


    gruz

  • Hi Leute,


    Ich habe auch den U2410 seit vorgestern. Dummerweise habe ich an der Tint-Lotterie teilgenommen und obendrein noch bei Comtech bestellt ... Argh! Nun wollte ich euch mal fragen, was ihr zu folgenden Fotos sagt. Ich erkenne darauf einen recht deutlichen Rotstich im unteren Bereich und einen Grünstich im oberen. Aber vllt. bin ich auch zu empfindlich?


    Viele Grüße


    LINK ZUM BILD