[Grafikmonitor] 24'' CS/CG vs. 27'' CS, oder was ist Sinnvoll?

  • Hallo Zusammen,


    ich spiele schon seit längerem mit dem Gedanken mir einen neuen Bildschirm zu kaufen. Nun hat mein alter 19'' AOC nach über 10 Jahren den Geist aufgegeben und ich brauche einen neuen Monitor. Mein aktueller Hauptbildschirm (NEC 2470w) soll nun der Zweibildschirm werden. Jetzt stellt sich die Frage, was der neue Hauptbildschirm wird :?:


    Ich kann aktuell nur schwer abschätzen, ob ich gewisse Features brauche und sich die Investition wirklich lohnt. Zum Beispiel das Thema Hardwarekalibrierung. Eigentlich hätte ich es gern, aber ich arbeite bisher mit einem Spyder3 und es hat auch funktioniert. Früher war ein 19'' Monitorausreichend, heute wäre es ein NoGo. Natürlich ist eine Hardwarekalibrierung besser, aber lohnt sich der Mehrpreis, oder hat man mehr davon, wenn man z.B. 2x 27'' holt mit einer Softwarekalibrierung? Also...


    1x CG2420 vs

    1x CS2420 vs

    1x NEC PA271Q vs.

    1x ASUS ProArt PA329Q vs.

    2x iiyama XUB2792UHSU-B1 (27'' 4k) oder NEC EA271Q


    Mit einem ähnlichen Budget, erhalte ich entweder "den besten 24'' Monitor zur EBV", oder zwei 27'' Monitore mit guter Bildqualität, aber eben ohne Features wie WideGammut (Fluch und Segen), Hardwarekalibrierung etc.


    Könnt ihr die Qual meiner Wahl etwas mildern?


    vg

  • Eine HWK ist immer der SWK vorzuziehen, sofern dies beim demensprechenden Modell möglich sein sollte.


    CG2420 und CS2420 sind out of date. Von den genannten sticht nur der PA271Q hervor und dieser bietet bei weitem das Beste Gesamtpaket wobei du dann auch noch die SVII Software benötigst sowie ein neues Colorimeter denn das Spyder 3 kommt mit dem PA271Q nicht klar.

  • Klar, eine HWK mit integriertem Sensor ist einer HWK vorzuziehen und eine HWK einer SWK. Die Frage ist nur, ob man den Aufpreis lieber in die HWK stecken sollte, oder in mehr Zoll. Ich kann den Unterschied zwischen HWK und SWK nicht einschätzen. Ist er ähnlich wie Unkalibriert und SWK (Sichtbar für Laien), oder eher im Detail (Sichtbar für geschulte Profis). Weil wenn ich den Unterschied nicht erkenne und es mehr für den Profi ist, weil er den Monitor unabhängig vom PC nutzen kann, dann nehme ich persönlich doch lieber einen 27'' Monitor und X-Rate i1Display Pro. Oder täusche ich mich?


    Ja, hab gesehen, dass der CG/CS2420 nicht mehr aktuell sind, aber der CS2410 hat kein WideGamut und der CG247X ist noch ein mal teurer und bietet laut Datenblatt nur geringfügige Verbesserungen.


    Aber ich entnehme deiner Antwort mal, dass aktuell Eizo keinen Monitor im Program hat, der für mich passen würde, da andere Hersteller bessere P/L bieten.


    Somit bleiben nur noch 27'' Monitore, oder kannst du noch einen 24'' Empfehlen. Ansonsten ist die Fragen:

    1x PA271Q oder 2x 27'' falls sRGB ausreichend.

  • Quote

    1x CG2420

    Damit kannst du weiterhin überhaupt nichts verkehrt machen. Gutes Panasonic Panel, präzise Kalibration bzw. Charakterisierung ab Werk. Das integrierte Messgerät ist etwas abgespeckt (keine Messung in den Mitteltönen möglich), allerdings ist die Philosophie von Eizo, sich ohnehin stark auf die Abstimmung ab Werk zu stützen. Zusätzlich steht dir ja mit dem i1 Display Pro seit geraumer Zeit ein hervorragendes, vollwertiges Colorimeter im unteren Preissegment zur Verfügung. Die Kernfrage ist an der Stelle ausschließlich, ob dir Größe und Auflösung reichen.

  • Hm, ich ging davon aus, dass ich den i1Dsiaply Pro, oder SypderX kaufen muss, wenn ich nicht zu einem CG Model greife. Da ich mein aktuellen NEC und mein Surface Book auch kalibrieren will, wäre es gar nicht so verkehrt.


    Die Frage, die ich mir jetzt stelle ist, ob mir nicht sRGB ausreicht und ich Wide Gamut benötige. Im Web und Mobilbereich wird sRGB wohl nie ersetzt werden und ich drucke auch nicht selber. Ich habe aber nachgeschaut und Saal-Digital kann Einzelbilder auch mit ProPhoto verarbeiten, bei Fotobüchern empfehlen Sie aber sRGB. Hm, vielleicht geht aber auch hier ProPhoto bzw. AdobeRGB. Dann wäre WideGamut interessant. Sonst habe ich ja keinen Vorteil, sondern nur ärger...


    Wenn sRGB ausreicht, dann würde ich für das selbe Geld wie für den CS2420 einen EA271Q mit 27'' bekommen. Wenn es 27'' und Wide Gamut sein soll, der PA271Q. Leider wären dann knapp 1k fällig.

  • Wie sieht es eigentlich mit der Kalibrierung von NEC aus? Es heißt ja, dass keine Software mitgeliefert wird. Reicht es, wenn ich den i1Display Pro SpyderX kaufe? Oder brauche ich eine Software von Nec und wenn ja wie bezieht ich diese?

  • Die Spectraview II Software gibt es immer nur optional und ist nicht im Lieferumfang enthalten und ja es wird ein Colorimeter benötigt.


    Ob nun 24" oder 27" - in der heutigen Zeit ist ein 27" Standard. 24" würde ich mir nicht mehr antun aber dies obliegt einzig und allein Deiner Entscheidung^^