Posts by Bingood

    Ich frag mich grad, was hast Du für 2 Euro denn erwartet?


    Was heisst denn "scheinbar defekt"?
    Der ist real defekt.
    Wenn Du kein kundiger "Bastler" bist, der den Schaden beurteilen und
    evtl. behebn kann, hätte ich mir an Deiner Stelle selbst die 2 Euro gespart.


    Jetz hier vom Forum eine Lösung zu erwarten, ist ebenso blauäugig
    wie der ganze Kauf.

    Und was soll Dir das bringen?


    Jeder Mensch empfindet ein Bild subjektiv anders.
    Selbst wenn Dir hier zig Leute ihre Einstellungen posten,
    kann es sein, dass Dir persönlich keine "optimal" gefällt.


    In der Zeit, in der Du diese ganzen Einstellungen durchprobiert hättest,
    solltest Du durch eigenes Rumprobieren schneller zu einem "subjektiv optimalen"Ergebnis kommen.


    Deine (oftgestellte Frage) nach den "optimalen" Einstellungen eines
    Monitormodells ist sinnlos, da es einfach keine "allgemeingültigen
    optimalen Einstellungen gibt.
    Messtechnisch sieht es anders aus, aber da hilft Dir nur eine ordentliche
    Kalibration.

    Da gibts keine Zwangsläufigkeit.
    Wenn schon ein Pixelfehler da ist, bedeutet das nicht, dass
    da welche zukommen müssen. "Fehlerfreie" Geräte können
    jederzeit auch welche bekommen.


    Ist halt wie bei allen technischen Geräten, können kaputtgehen oder ewig halten.

    Bezüglich PowerDvD hört sich das für mich eher so an, als ob Du
    PowerDvD richtig konfigurieren musst. Z.B. Seitenverhältnis einstellen,
    Wiedergabeeinstellungen usw.
    Ansonsten schau mal hier in den Prad-Test des 226BW und
    probier mal die dort verwendeten Einstellungen - damit kam ich
    ganz gut klar als ich den 226 hatte.

    Die Darstellung der Schrift kann an den Einstellungen im OS liegen,
    z.B. Cleartype aktiviert/deaktiviert.
    Einen 22er TFT unterhalb von 1024x768 zu betreiben, macht aber auch eigentlich keinen Sinn.
    Das ist dann doch so deutlich unterhalb der nativen (optimalen)
    Darstellung (1680x1050), dass die Bildqualität da eh nichts mehr taugt.
    Wenn Du unbedingt so niedrige Auflösungen brauchst, empfiehlt sich
    eher ein kleiners Bildformat,z.B. 19".

    Na geh' doch mal einfach ins Tedtberichte-Forum, da findest Du das Unterforum Testprogramme. Da solltest Du reichlich fündig werden.
    Ich finde den Nokia- oder Eizo-Monitortest ganz gut.
    Ein wirklich störender Pixelfehler sollte Dir allerdings ohne Test schon auffallen. Alles andere würde ich erst garnicht suchen =).


    Bei meinem 2411 ist mir seit einem Jahr noch nichts aufgefallen und
    ich hab nie einen Test mit ihm gemacht.


    Ich hab zwar den etwas älteren 2411, aber der stellt keine Streifen
    dar. Ich betreibe das Gerät unkalibriert.

    Da wäre zunächst mal zu klären, was minderwertig bedeutet.
    Samsung gibt den Herstellern bestimmte Spezifikationen für das Panel vor.
    So gesehen kann es prinzipell kein minderwertigeres Panel geben.
    Natürlich gibt es Produktions-/Serienschwankungen die dem
    Benutzer im Vergleich einen minderwerigeren Eindruck geben.
    Da aber die meisten User kaum die Möglichkeit haben, direkt zu
    vergleichen- also zwei verschiedene Panel vor sich auf dem Tisch haben -,
    ist die Masse der Käufer sicherlich mit ihrem Gerät zufrieden - egal
    welches Panel. Es sei denn, sie lesen solche Reviews, wie den verlinkten,
    dann geht die Panik bei einigen los.
    Solche Reviews und das daraus resultierende Geflame in den Foren
    führt dann andere user in die Irre.
    Übriegens ist es naiv zu glauben, dass nur Samsung so verfährt,
    es ist üblich, dass sich die Hersteller verschiedener Lieferanten bedienen.
    So sind bei allen Modellen über kurz oder lang "Qualitätsunterschiede"
    zu erwarten innerhalb einer Modellreihe.
    BTW fand ich den Ausdruck "Lite-Version zum Vollpreis" schon krass,
    denn das unterstellt Samsung schon betrügerisches Verhalten.
    Dabei wurde Samsung eigentlich für seine Ehrlichkeit bestraft,
    die verschiedenen Paneltypen per Aufdruck auf dem Modelletikett
    kenntlich zu machen. Erst dadurch wurden sie ja vergleichbar.


    Naja, hätte Samsung danach - statt garnichts mehr anzugeben - überall
    ein "S" aufdrucken lassen, gäbe es nur noch superglückliche 226-Besitzer.
    So einfach wäred das, Leute in die Irre zu führen. Aber eben nicht ehrlich ...

    Zum Benq 241W Kann ich sagen, dass er ganzflächige Farbbilder
    komisch schmutzig darstelle, so gräulich marmoriert, besonders
    im der Bildmitte.
    Bei schnellen Bewegungen in Spielen zeigte er bei mir deutliches
    weisses Nachleuchten.

    Huhu,


    na für Dein Pensum brauchst Du schon einen gescheiten Monitor mit VA-Panel.
    Natürlich kannst Du damit über eine TV-Karte auch "gelegentlich"
    fernsehen. Die Abspielsoftware dieser Karten sollte Dir auch ordentliche
    Möglichkeiten zur "Bildeinstellung" geben. Allerdings bringt die
    gesendete " Auflösungsqualität" des TV-Signals zwangsläufig mit,
    dass das Bild schlechter aussieht als an einem "richtigen" TV.

    Quote

    Original von hylli
    Bingood
    Das stimmt so nicht ganz!!! Der Lenovo ThinkVision L220x besitzt ebenfalls ein VA-Panel. Gibt's so ab EUR 430,00, zur tatsächlichen Qualität kann ich allerdings nix sagen.


    Hylli


    Jo stimmt den Lenovo gibts auch noch - ups.
    Den kenne ich auch nicht, aber der würde ja schon fast in den Budgetrahen
    passen.
    Ich wollte aber eigentlich auch nur nochmal deutlich zum Ausdruck bringen, dass fast alle 22er mit den Blickwinkeln zu kämpfen haben,da eben fast
    alle TNs drin haben.