Posts by Bingood

    Denke nicht, dass das am Monitor liegt, da Einstellungen der Grafikkarte
    geholfebn haben ist das wohl kaum ein Hardware-Problem.
    Da die Infos im Post sehr ungenau sind kann ich mal nur vermuten, dass
    eventuell VSync ein oder ausgeschaltet wurde.

    Dein Thread wäre in der Kaufberatung besser am Platz.


    Grundsätzlich ist das eine subjektive Entscheidung, die wesentlich
    davon abhängt, ob man Glare-Panel mag oder nicht.
    Insofern kannst Du auf Deine Frage im gleichen Maße Antworten erwarten,
    die sich sowohl für den einen als auch für den anderen aussprechen.


    Ich persönlich hatte den Samsung 226BW und war mit ihm sehr zufrieden,
    allerdings mag ich auch die Farbbrillianz eines Glare-Moni.
    Da aber hinter mir am PC ein grosses Fenster und seitlich ein grosses
    Aquarium mit fetter Beleuchtung steht, war mir das Spiegeln des
    Glare-Panels doch zu extrem (vor dem Samsung hatte ich einen NEC
    mit Glare, den ich nur wegen der Spiegelei abgegeben habe).


    Die bessere Ergonomie und das man hardwareseitig die Skalierung ein-
    stellen kann, wären für mich ebenfalls kaufentscheidende Kriterien
    gegenüber dem Samsung.


    Wenn Dui kein Glare-Panel willst solltest Du Dir noch den LG227 anschauen,
    dessen Bildqualität wird von den Usern bisher sehr gelobt.

    Ist typisch TN-Panel, die leidigen Blickwinkel.
    Versuch mal etwas höher vor dem display zu sitzen, so dass die
    Augenhöhe etwas unterhalb des oberen Rahemns ist, dann sollte
    das besser sein.

    @agicians1313


    Bildeinstellungen unterliegen immer dem subjektiven Geschmack des Betrachters, insofern macht es keinen Sinn, Dir hier eigene Einstellungen zu
    nennen, da musst Du schon selbst rumprobieren.


    Das Summen kommt wahrscheinlich vom Netzteil, das kommt bei TfTs leider sehr häufig vor, allerdings mehr oder weniger stark.


    Ich würde bei zwei mich nervenden Eigenschaften allerdings
    einen Austausch machen - in der Hoffnung auf ein besseres Gerät.
    Jenachdem wie mein "Vertrauen" angeknackst wäre, würde ich aber auch eine Rückgabe und Neukauf eines anderen gerätes erwägen.

    Morris


    Deine Ansprüche gegenüber dem Hersteller sind ja wohl etwas
    übertrieben und irreal.
    Was kjann der Monitor oder dessen Hersteller dafür, wenn
    "äussere Einflüsse" wie z.B. defekte Teile Deiner PC-Peripherie oder
    z.B. Überspannung zum Ausfall führen.
    Insofern sollte Dich schon die Ursache des Totalausfalls
    interessieren ob Du nun Zeit und Lust hast oder nicht.


    Natürlich hast Du Anspruch darauf, ein einwandfreies Gerät zu kaufen,
    diesen Anspruch sichert doch die gesetzliche Gewährleistung
    (zumindest in den ersten 6 Monaten), aber auch der Hersteller
    trägt in der Regel mit einer freiwilligen Garantie die Verantwortung.


    Immerhin kann ja so ein Gerät auch die Fabrikhalle völlig tadellos
    verlassen haben und beim Transport in den Handel zu Schaden kommen.


    Deine sture Verweigerung des Austausches ist m.E. blanker Unsinn
    und ein Schnitt ins eigene Fleisch, letzteres belgt der Beitrag von aldern mehr als deutlich.

    Quote

    Original von Karlo96



    Nun wirds lächerlich...


    Ja genau. War auch so gemeint... ironische Übertreibung als
    satirische Ausdrucksform.
    Ups. schon wieder kein konstuktiver Beitrag.
    Sorry ich sag auch jetzt nix mehr zu Deinem "Problem".


    Ich hoffe, dass du irgendwann irgendwie erfährst welches Panel Du hast.
    Damit Du dann glücklich bist.
    Nur den Monitor macht das nicht besser oder schlechter als er jetzt ist.
    Ja ja, ok - ich sag jetzt echt nix mehr.

    Quote

    Original von Karlo96
    Hör mal, das ist ja alles ganz nett was Du schreibst, aber das interessiert mich relativ wenig, da es meine Frage nicht beantwortet. Ein konstruktiver Beitrag zum Thema dieses Threads wäre wünschenswert. Unterstellungen tragen jedenfalls nicht dazu bei. Aber trotzdem Danke für Deine Anregungen.


    Die Unterstellung kommt von Dir: Lite-Version zum Vollpreis soll jawohl
    sagen, dass Samsung bewusst was "Minderwertigeres" den Leuten zum
    vollen Preis andreht.


    Deine Frage hatte ich im ersten Post bereitsbeantwortet - nein
    Du kannst nicht feststellen welches Panel bei Dir verbaut ist.


    Was solls, dieses "Nichtwissen" scheint ja so an Dir zu fressen, dass es Dir den Monitor verleidet.
    Dein Problem !


    Aber wenn es Dir hilft sag ich mal, Du hast bestimmt das Schlechteste aller möglichen Panel erwischt. Ganz sicher. Gib ihn zurück solange Du noch kannst!!!!!

    Wenn Du dem Gerät so skeptisch gegenüner stehst, frag ich mich, warum Du ihn Dir gekauft hast.
    Der Samsung 226bw ist trotz der "Panelproblematik" sehr
    erfolgreich verkauft worden und wird es immernoch.


    Letztendlich zählt nicht, was hier irgendwer schreibt, sondern der
    eigene Eindruck.
    Kein Lag,Ghosting,Blaustich ? Gute Bildqualität?


    Wenn Du alles mit ja beantworten kannst - was willst Du mehr?


    Lässt Du Dich wirklich von der "Paneldikussion" so verunsichern?
    Glaub mal, dass der überwiegende Teil der Käufer sich an einem
    guten Monitor erfreut.
    Im Verhältnis dazu meckern in den Foren eineige wenige - und Unzufrieden
    gibts immer bei jedem Gerät.


    Mit einer "Liteversion zum Vollpreis" hat das eh nichts zu tun.
    Samsung gibt den Panelherstellern genaue Spezifikationen vor,
    die das Panel erfüllen muss. Bei jedem Gerät/Hersteller gibts
    Serienschwankungen und Tioleranzabweichungen !


    Ebenso ist der Funktionsumfang unabhängig vom Panel immer gleich.
    Da wurde nichts zu ner "Lite"-Version abgepeckr.

    In der Regel sollte ein DVI-D Anschluss am Monitor sein.
    Falss dem Gerät ein DVI-Kabel beilag, sollte das schon richtig sein.


    Wenn das Menü des Asus den aktuellen Betriebszustand
    angibt, ist soweit alles in Ordnung.


    Das Problem dürfte die Grafikkarte sein.
    Die angebotenen Auflösungen sind nicht richtig und keine
    16:10 Widescreen -Auflösungen.
    Ich gehe mal davon aus, dass Du unter Vista den aktuellen
    Nvidia-Treiber installiert hast.
    Also stimmt da irgendwo in den Treibereinstellungen der
    Nvidia-Systemsteuerungen was nicht, die findest Du
    in der Vista-Systemsteuerung.


    Ich vermute allerdings, dass Deine "betagte" Grafikkarte
    das einfach nicht packt, das habe ich hier in den Foren schon öfter
    über die 5000er- Nvidias gelesen.
    Leider bietet Dir Vista nicht die Möglichkeit, die richtige Auflösung
    manuell zu "erzwingen".


    Schliess den Monitor mal per VGA an , evtl. klappts dann mit den Auflösungen.

    Quote

    Original von mengi
    Samsung Syncmaster 226BW (Prad.de User)


    könnte mir jmd. was zu den lichthöfen und der ausleuchtung sagen ? bin mir ziemlich unsicher ob ich den behalten soll ...


    Im gleichen Thread fragt doch schon einer ob die Ausleuchtung ok ist -
    und dessen Bilder sehen schlechter aus als Deine.
    Die Ausleuchtung bei Deinen Bildern ist für ein TN-Panel ziemlich gut.
    Den Gelbstich kann man da natürlich nicht nachvollziehen.


    Wenn Du "ziemlich unsicher" bist, heisst das, dass Du nicht zufrieden bist.
    Und das kann keine Antwort hier ändern, denn selbst wenn jetzt zig Leute Dir bestätigen, dass die Ausleuchtung ok ist, werden bei Dir Zweifel bzw.
    Unsicherheit zurück bleiben.


    Deshalb gib den TfT - wenn noch möglich- halt zurück und kauf Dir nen andern.
    Wenn der es dann nicht besser macht - oder gar schlechter - weisst Du
    zumindest sicher, dass der Samsung ok ist/war.
    Einfacher und sicherer wäre es allerdings, wenn Du Dir nen Ruck gibst
    und den Moni so akzeptierst wie er ist - falls da nicht noch andere
    Probleme bzgl. der Bildquali bestehen (Gelbstich!).

    Die native Auflösung des Asusu ist 1680x1050.
    Also stimmen Deine 1600x1024 nicht, die sind etwas zu miedrig, was zu der leichten Unschärfe führen kann.
    Ich bezweifle auch, dass der Monitor wirklich digital angesprochen wird -die fehlenden Einstellungsoptionen und die Erkennung Asus W222 (Analog)
    sprechen für mich dagegen.
    Ich kenne das Gerät leider nicht.
    Evtl. gibts da eine Signalumschaltung per Knopf oder Software.


    Weiterhin kann es aber auch sein, dass Deine Grafikkarte überfordert
    ist.

    Hast ein neueres Modell, dass bisher wohl mehr im asiatischen Raum
    verkauft wurde.
    Hab mal irgendwo gelesen, dass das Modell neben den versetzten
    Tasten noch weitere kleine technische Verbesserungen haben soll.


    Ich wollte auch mal den 245WP kaufen uind habs dann gelassen,
    weil es hier in Deutschland zu der zeit nur das "alte"Modell gab.
    Also bleib gelassen und freu Dich einfach an und über das Gerät.
    :)

    Der "Treiber" des Monitors ist eigentlich nur eine INF-Datei, die dem
    OS mitteilt, wie das Modell heisst und welche Auflösungen der
    kann.
    Normalerweise braucht man die Datei unter Windows XP nur, wenn man
    unbedingt die korrekte Bezeichnung des Monitors im Hardwaremanager
    haben will.
    Ohne diesen "Treiber" sollte das Gerät als Plug andPlay Monitor ebenfalls
    einwandfrei funktionieren.
    Eigentlich kann die Datei keinen Einfluss auf die Bilddarstellungsqualität
    haben, es sei denn Du hast ein Softwarepaket installiert, das neben der
    INF-Datei noch weitere Software zur Monitorsteuerung enthält.


    Ich hatte den hier beshcriebenen Effekt mal an einem HP-TfT (Pavilion F 2105).
    Da konnte ich das Durch Herabsetzten der Bildschärfe eliminieren.
    Ich weiss allerdings nicht, ob der Belinea eine Reglungsfunktion
    für die Bildschärfe anbietet.

    Quote

    Original von Voyager
    Aber es scheint generell so zu sein das die 22" Bildschirme Lichthöfe haben


    Ja genau so ist es - und glaubs mmal. das geht noch viel schlimmer.
    Die Lichthöfe sind ja ziemlich schmall und etwas arg hell find ich nur den oberen. Der könnte bei dem oberen schwazen Balken beim Videoschauen
    etwas stören. Ansonsten müsste man damit leben können.


    Den unteren Lichthof hatte ich an meinem 226bw auch, aber der wurde mehr vom Leuchten der blauen Power-LED verursacht.
    Leider kann man das nicht abschalten.

    Der erweiterte Farbraum bedeutet nicht mehr Farben sondern
    mehr Farbabstufungen in der Darstellung.
    Dank technischen Tricksereien (Dithering) kommen die TNs btw auch auf
    16,7 Mio Farben.