Posts by domi1985

    Hallo zusammen,
    ich bin gerade auf der suche nach einem passenden Fernseher für meine XBox360 die ich hoffentlich am 2. Dezember bekomme.
    Ich bin dabei auf den Dell W2600 gestossen, der momentan mit 25% Rabatt (519€ statt 693€) und Versandkostenfrei angeboten wird (bis 25. Dezember).
    Dazu habe ich jetzt ein paar Fragen:


    1. Ist solch ein LCD-Fernseher dazu geeignet, Konsolenspiele zu spielen?
    2. Wie gut sieht das Bild aus, wenn man Kabelfernsehen hat. Wird das Bild nicht irgendwie unscharf, weil dieses Gerät ein höhere Auflösung als ein normaler Fernseher hat.
    3. Ist der Dell für deisen Preis zu empfehlen. Es gibt hier im Forum ja ein paar kritische Berichte. Aber ich kenne micht mit LCD-TV überhautp nicht aus und weiss deshalb nicht ob der aktuelle Preis für dieses Gerät in Ordnung ist.


    Vielen Dank für die beantwortung meiner Fragen.


    Gruß
    Dominik

    Hallo,


    Vorteil des BNC Kables ist die bessere Abschiermung. Du kannst hier wesentlich längere Kabel verwenden als das bei den normalen D-Sub Kalbeln/Stecker der Fall ist.
    Ob das Bild durch die verwendung eines BNC Kabels schärfer wird habe ich keine Ahnung.


    Gruß
    Dominik

    Hallo,
    meine Schwester und ihr Freund haben einen TFT-Monitor gewonnen. Es handelt sich um einen ganz neuen 19 Zoll TFT von Fujitsu-Siemens.
    Leider kommt überhaupt kein Bild. Nichteinmal vom Bootscrenn oder vom BIOS. An einem anderen Rechner funktioniert der TFT problemlos.
    Ich vermute es liegt am Rechner. Der hat ist schon fast museumsreif.


    Die Daten:
    P1 166 MHz
    32 MB RAM
    PCI Grafikkarte (Hersteller & Modell unbekannt)
    Windows 95


    Könnte es sein, dass die Grafikkarte eine zu geringe Auflösung liefert? Hilft hier eine neuere Grafikkarte?
    An Windows 95 kann es ja eigentlich nicht liegen, da ja nicht ein mal der Bootscrenn erscheint.
    Der Monitor schaltet nämlich sofort in Stand-By.


    Vielleicht hat ja jemand eine Idee.


    Gruß
    Dominik

    Heute schreibe ich mal wieder einen Testbericht. Ich schreibe über den Dell E173FP, den ich in der Firma zum arbeiten habe.


    Hier mal kurz die technischen Daten:
    Panel:
    17 Zoll Active Matrix TFT mit einer Auflösung von 1280 x 1024 Pixel
    Reaktionszeit: 16ms
    Helligkeit: 250 cd/m²
    Kontrastverhältnis: 450:1
    Horizontaler Betrachtungswinkel: 140°
    Vertikaler Betrachtungswinkel: 120°
    Anschlüsse: 1 x D-Sub


    Lieferumfang
    Im Lieferumfang des Monitors befindet sich das Gerät, ein VGA-Kabel, ein Stromkabel, eine CD sowie das Handbuch.


    Design & Verarbeitung
    Das Design ist nichts besonderes. Das Gehäuse ist komplett in schwarz gehalten. Außerdem ist alles aus Plastik.
    Der Bildschirm lässt sich nach vorne und nach hinten neigen. Höhenverstellbar ist er nicht.
    Die Anschlüsse sind etwas ungünstig platziert. Es ist etwas fummelig die Kabel zu befestigen, da der Monitorständer im weg ist.
    Erwähnenswert ist noch, dass das Netzteil integriert ist.


    Bildqualität
    Das Bild ist ziemlich scharf. Leider ist es aber insgesamt etwas zu dunkel, auch wenn man die Helligkeit ganz aufdreht.
    In der Firma haben wir mehrere Geräte von diesem Typ. Habe auf einigen einen Pixeltest durchgeführt. Es gab auf keinem Gerät ein Pixel- oder Subpixelfehler.
    Da ich in der EDV-Abteilung arbeite, habe ich das Privileg, hin und wieder ein Spiel zu installieren. Getestet habe ich mit dem Dell Need for Speed Underground 2 sowie GTA San Andreas. Bei beiden Spielen konnte ich bei schnellen Fahrten mit dem Auto leichte Schlierrenbildung feststellen. Die halten sich aber in Grenzen und haben mich nicht besonders gestört.
    Was mich sehr an dem Gerät stört ist der relativ schlechte Blickwinkel. Da ist sogar mein Acer deutlich besser, obwohl der Blickwinkel von diesem auch nicht gerade gut ist.


    Ausstattung
    Das Gerät kommt mit recht wenig Ausstattung daher. Es besitzt keinen DVI-Anschluss sondern nur einen einzigen D-Sub Anschluss.
    Im OSD kann man nur Helligkeit, Kontrast und Farbwerte einstellen. Aber zum arbeiten reicht das alles.


    Fazit
    Das Plastikgehäuse gefällt mir nicht wirklich. Es sieht halt sehr schlicht aus. Da bin ich von meinem Acer besseres gewöhnt. Schade ist auch, dass das Bild etwas dunkel ist und das so wenig Ausstattung vorhanden ist. Auch da bin ich besseres gewöhnt.
    Aber am Arbeitsplatz ist das Gerät vollkommen ausreichend.

    Hallo,
    ich habe seit einigen Tagen einen zweiten Rechner unter meinem Schreibtisch stehen. Da beide Rechner eine Grafikkarte mit DVI Anschluss haben, dacht ich mir ich kaufe einen KVM-Switch mit DVI-Anschluss. Habe mir also bei eBay so ein Gerät gekauft inklusive zwei Kabelsätze für Monitor + Maus/Tastatur.
    Leider funktioniert das Gerät bei mir nicht. Die Maus und die Tastatur funktionieren zwar, aber der Monitor bekommt kein Bild. Er bleibt die ganze Zeit in StandBy.
    Habe das Gerät zum Verkäufer zurückgeschickt. Er hat es bei sich getestet und bei ihm funktioniert es.
    Kann es vielleicht an meiner Hardware liegen?
    Mein TFT ist ein Acer AL1731, in dem einen Rechner ist eine Sapphire Radeon 9800Pro und in dem anderen ein Sapphire Radeon 9600XT. Beide arbeiten mit einer Auflösung von 1280 + 1024 bei 60Hz.


    Vielleicht weiss ja einer von euch ob es damit Probleme geben kann.

    Quote

    Huhu, ich hab als ich noch in einem bf42 Clan war mir eine overheadfolie nehmen sollen, die auf den tft hängen und dann wichtige wolken positionen von der ari ausmarkieren zum pixelshooten


    ?( ?( ?(
    Kannst du mir das nochmal genau erklären?
    Ich habe kein Wort davon verstanden, wieso du da irgendwelche Positionen mit einem Stift markieren solltest ?(

    Hallo, es ist Sonntag Nachmittag und dazu noch ein richtig schöner und warmer Tag. Da sitzen nur wenige Leute drinnen vorm PC und schauen hier ins Forum. Deshalb kanss halt kurz gehen bis einer Antwortet :D


    Schau mal in der Suchfunktione, dann kommt DAS HIER dabei raus. Vielleicht ist ja was hilfreiches dabei.


    Schönen Sonntag
    Dominik

    Das kann aber auch daran liegen, dass man erst etwas im Treiber umstellen muss. Wenn ich mich nicht Täusche ist das eine Grafikkarte mit GeForce Chip. Da muss man so vorgehen:
    Systemsteuerung -> Anzeige -> Einstellungen -> erweitert -> GeForce -> nView


    Irgendwo, kann man jetzt einstellen dass die aktuelle Anzeige "Digitales Anzeigegerät" sein muss.
    Weiss jetzt nicht genau, wie das Menü genau aussieht. Ich habe gerade nur eine ATI Karte zur Hand.


    Vielleicht hilft das ja. Ansonsten kanns eben der Monitor, die Grafikkarte oder das Kabel sein.


    Gruß
    Dominik

    Hallo, wilkommen im Forum.
    Also bei einigen Acer AL1731 gabe es auch Pfeiftöne. Aber icht vom Netzteil.
    Die Geräte konnten Problemlos getauscht werden. Ich glaube das musste man sich dan den Hersteller wenden.
    Und das ein Netzteil manchmal ganz leise Summt, habe ich auch schon gehört. Aber ein unangenehmes Pfeifen sollte aber nicht da sein.
    Würde mich erst mal an den Shop wenden, bei dem du das Gerät gekauft hast. Die können dann bestimmt sagen, was weiter zu tun ist.


    Gruß
    Dominik

    Stammtisch ist ja echt lustich :D :D :D
    Ich war gestern das zweite Mal dabei und werde die nächsten Wochen auch dabei sein.


    Einfach zu witzig manche Sachen :D :D :D


    Gruß
    Dominik