China: Feiertage heben LCD-TV-Absatz auf Herbsthoch

0
15

Voraussichtlich 5,5 Millionen werden die Absatzzahlen von LCD-Fernsehern in China im feiertagsträchtigen Zeitraum von Mitte September bis zum 10. Oktober 2010 erreichen, schreibt die Digitimes. Inländischen TV-Anbietern zufolge liegt die Ursache in den zu dieser Zeit stattfindenden Werbeaktionen, innerhalb derer die TV-Preise um bis zu 40 Prozent purzeln sollen.

Bei 3D-tauglichen 50-Zoll-TVs für weniger als 1.100 Euro dürfte es sich um Plasmageräte handeln. (Bild: Panasonic)

Ungeachtet dieser Positiv-Prognose sollen die TV-Lager noch bis Ende des Jahres auf ungesund hohem Niveau verharren – zu geringes Nachfrageaufkommen bei den herkömmlichen, CCFL-beleuchteten Modellen ist der Grund dafür. Laut den TV-Anbietern soll die Produktpalette der Geräte, die unter die Ermäßigung fallen, von Einsteigermodellen bis hin zu LED-beleuchteten TVs und 3D-Bildschirmen reichen. Verglichen mit den Verkaufszahlen während des traditionellen chinesischen Erntedankfests im September, prognostizieren Händler für die Festtage im Oktober einen dreifach höheren Absatz.

Schon Anfang September haben internationale und heimische TV-Anbieter ihre Vertriebsprogramme anlaufen lassen, wobei die Konkurrenz aus dem Ausland in diesem Jahr besonders aggressiv vorgegangen sein soll. Entsprechend hoch ist ihr Absatzanteil ausgefallen: Während des Erntedankfests lagen die Verkäufe seitens internationaler Anbieter bei 60 bis 70 Prozent vom Gesamtvolumen. Als Antwort darauf, so die branchenweiten Erwartungen, werden die heimischen Firmen und Handelskanäle ihre Preise im Oktober voraussichtlich noch deutlicher nach unten schrauben.

Besonders deutlich soll sich die Reduzierung in der Premiumsparte der LED-beleuchteten und 3D-TVs auswirken. Berichten zufolge sind die Preise 50-Zoll-Displays mit 3D-Support um 30 Prozent auf 10.000 Yuan (etwa 1.086 Euro) gesenkt worden. Ein LED-TV mit einer Bilddiagonalen von 32 Zoll kostet bei chinesischen Anbietern inzwischen weniger als 3.000 Yuan (rund 327 Euro) beziehungsweise 4.000 Yuan (circa 436 Euro), wenn das Gerät importiert wurde. Das Gesamtvolumen von Fernsehern mit LED-BLUs könnte 2010 einer Schätzung zufolge die Zehnmillionenmarke sprengen.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen