Chinesische Lieferanten kurz vor Einführung von LED-TVs auf dem heimischen Markt

0
18

Wie der Branchendienst Digitimes aus diversen chinesischen Medienberichten erfahren hat, bringt der chinesische Hersteller Tsinghua Tongfang innerhalb der kommenden Wochen LED-Fernseher mit weißer Hintergrundbeleuchtung auf den Markt. Es soll sich um 19-und 22-Zöller sowie um 26- und 32-Zoll große Geräte handeln. Die Markteinführung soll vor dem traditionellen Saison-Höhepunkt zu Beginn des Monats Oktober stattfinden. Gegen Jahresende soll ein Fernseher mit einer Paneldiagonale von 42 Zoll folgen.

Mitbewerber Hisense ist diesen Berichten zufolge ebenfalls dabei, seine Produktlinie noch vor der verkaufsstärksten Phase um neue LED-TV-Modelle zu erweitern, darunter 42-, 47- und 55-Zoll-Geräte. Auch die Holdinggesellschaft Skyworth mit Stammsitz in Shenzhen hat zwei neue LED-TV-Modelle entwickelt und plant deren Markteinführung für die zweite Jahreshälfte 2009, so die Berichte.

Derzeit haben sowohl Hisense als auch Skyworth jeweils lediglich einen LED-TV auf dem chinesischen Markt: Hisense’s 42-Zoll-Modell kostet 1.404 US-Dollar; das 55-Zoll-Gerät von Skyworth ist für etwa 1.683 US-Dollar zu haben. Den chinesischen Markt ins Auge gefasst hat überdies der Elektronikkonzern TLC. Das Unternehmen gibt an, in der Lage zu sein LED-Fernseher zu produzieren. Seinen Marktanteil für März 2010 schätzt der Konzern bereits auf 30%. Allerdings lässt TLC mit konkreten Details zur Markteinführung noch auf sich warten.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen