Das Panasonic Joint Venture IPS Alpha Technology plant Produktion in Malaysia

0
20

Die IPS Alpha Technology, Ltd., ein Gemeinschaftsunternehmen von Panasonic und anderen Herstellern, gibt die Gründung einer neuen Produktionsstätte für LCD TV Module in Malaysia Ende November 2008 bekannt. Das neue Tochterunternehmen IPS Alpha Technology Malaysia Sdn. Bhd. wird seine Produktion im Februar 2009 mit einem geplanten Output von 50.000 Einheiten pro Monat starten. Dieser soll anschließend auf die volle Produktionskapazität von ca. 3 Millionen Einheiten pro Jahr ausgeweitet werden.

Das neue Unternehmen wird als Tochtergesellschaft der IPS Alpha Technology Himeeji geführt, die aktuell ein Produktionszentrum für LCD Panel in der Hyogo Prefektur in Westjapan aufbaut. Die neue Fertigungsanlage für LCD TV Module entsteht am TV Produktionsstandort der Panasonic AVC Networks Kuala Lumpur Malaysia Sdn. Bhd. (PAVCKM) in Selangor. In Verbindung mit der benachbarten TV Montagefabrik wird das neue malaysische Werk über ein integriertes Produktionssystem von der Modulherstellung bis zur Endmontage und damit eine hocheffiziente Produktionsstruktur verfügen. Aufgrund der vertikalen Koordination durch PAVCKM und die dadurch gesteigerte Produktivität werden beide Unternehmen ihre Wettbewerbsfähigkeit im globalen Wettbewerb deutlich erhöhen können.

Die in Malaysia produzierten LCD TV Module werden PAVCKM und anderen Panasonic LCD TV Montagestandorten in Asien zur Verfügung stehen. Dadurch soll die wachsende Nachfrage nach Flachbildfernsehern in Schwellenländern befriedigt werden. Bereits im Jahr 2007 hat IPS Alpha Technology eine LCD TV Modulfabrik in der Tschechischen Republik errichtet, um den weltweit größten LCD TV Markt Europa besser bedienen zu können.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen