E Ink: Prototyp eines faltbaren E-Book-Readers

Das 10,3 Zoll große Display besitzt ein Leselicht und physische Bedientasten

0
107

Das taiwanische Unternehmen E Ink präsentierte kürzlich einen aktuellen Prototyp seiner flexiblen E-Book-Reader-Lösung. Es handelt sich um ein 10,3 Zoll großes Exemplar, das mittig gefaltet werden kann und an der Oberseite über ein ausklappbares Leselicht verfügt, sodass auch im dunklen Zimmer gelesen werden kann. Ein Farb-Display kommt zumindest im gezeigten Gerät nicht zum Einsatz, sodass Nutzer folglich mit einer Schwarz-Weiß-Darstellung auskommen müssten.

In einem Demovideo wird der faltbare E-Reader näher vorgestellt. Auffällig ist das extrem behäbige Weiterblättern, was einer nach wie vor zu langsamen Reaktionszeit des Panels geschuldet sein dürfte. Bei statischen Inhalten wie Comics und E-Books dürfte das abseits des Umblätterns allerdings nicht weiter stören. In ausgeklappter Form finden sich auf der rechten Seite diverse physische Bedientasten.

Ob der Prototyp jemals Marktreife erreichen wird, ist noch unklar. Mit dem „Mobius“ genannten flexiblen E-Reader-Panel auf TFT-Basis, das sich fast wie Papier biegen lässt und beispielsweise im PocketBook CAD Reader Flex Verwendung fand, hat der Hersteller jedoch bereits vor Jahren eine verwandte Technologie eingeführt. (Quelle: Golem)

E Ink Announced The 10.3-inch Foldable Electronic Paper

Video abspielen: Das Video wird von YouTube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google. Sobald das Video abgespielt wird, werden Cookies von Dritten gesetzt, womit Sie sich einverstanden erklären.

Video: Faltbarer E-Reader von E Ink in Aktion

Weiterführende Links zum Thema

Kaufberatung Monitore

Top-10-Bestenlisten

Monitorsuche – finden Sie das perfekte Display nach Ihren Vorgaben

Monitorvergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Monitor-Bestseller bei Amazon

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!