EIZO launcht Videoserie zu Landschaftsfotografie-Workflow

0
364

Am 8.06.2018 startet die Colourclass Lofoten – eine Videoserie von EIZO, die am 9.06.2018 auf der Photo + Adventure in Duisburg Weltpremiere feiert. Die weiteren fünf Folgen werden daraufhin im Wochenrhythmus veröffentlicht.

Colourclass Lofoten – eine Videoserie von EIZO
Colourclass Lofoten – eine Videoserie von EIZO (Bild: EIZO)

Thema der sechsteiligen Filmreihe ist der vollständige Workflow der Landschaftsfotografie von der Planung bis zum fertigen Ausdruck. Die Themen Farbe und Farbmanagement nehmen dabei einen besonderen Stellenwert ein.

Die Inhalte der einzelnen Folgen

Folge 1: Wahl der Ausrüstung, Anreise

Folge 2: Location-Planung mit Apps

Folge 3: Histogramm, Einsatz von Verlaufs- und ND-Filtern

Folge 4: „Location analysieren“ – Wie man aus einer imposanten Landschaft ein beeindruckendes Foto macht

Folge 5: Kamerakalibrierung, Monitortechnik und -kalibrierung

Folge 6: Druckerprofilierung, ICC-Profile, Papier & Druckereinstellungen, Druck

Für die Videoserie sind Christian Ohlig, Fotograf und Farbmanagement-Experte von Monitorhersteller EIZO, und Serdar Ugurlu, Lofotenkenner, Landschaftsfotograf und Mentor von PhotoTours4U, auf das Lofoten-Archipel in Norwegen gereist, um hoch im Norden Europas eine ganz besondere Lichtstimmung einzufangen. Christian Ohlig und Serdar Ugurlu wurden von einem Filmteam begleitet, dem es gelungen ist, die Landschaft auch in bewegten Bildern angemessen einzufangen.

Bedingt durch die Lage bis zu 300 km nördlich des Polarkreises kann man auf den Lofoten-Inseln wenige Wochen eine „Dauerdämmerung“ erleben. Das bedeutet grandioses, schräg einfallendes, goldenes Licht über Stunden hinweg. Selbst nach dem Sonnenuntergang verschwindet die Sonne nicht gänzlich, vielmehr bleibt sie knapp unter dem Horizont und taucht während dieser „Nachtstunden“ alles in ein goldrotblaues Licht. Ideale Bedingungen also für die Landschaftsfotografie und spektakuläre Farben.

Um diesen Workflow von der Planung bis hin zum fertigen Ausdruck demonstrieren zu können, wurde eine komplette „Digitale Dunkelkammer“ bestehend aus EIZO-ColorEdge-Monitoren, einer leistungsfähigen PixelStation von PixelComputer, dem DIN-A2-Drucker SC P800 von Epson sowie einer Menge edelster Fine-Art-Papers von ILFORD nach Nordnorwegen transportiert.

Weiterführende Links zum Thema

EIZO-Videoserie

Kaufberatung Monitore

Top-10-Bestenlisten

Monitorsuche – finde das perfekte Display nach deinen Vorgaben

Monitorvergleich – vergleiche bis zu 4 Modelle miteinander

Monitor-Bestseller bei Amazon

 

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen