Entwickelt für den Unternehmenseinsatz: Die neuen Business-Notebooks der Toshiba Z-Serien

0
21

Die neuen Business-Notebooks der Toshiba richten sich speziell an mobile Geschäftsanwender mit unterschiedlichen Anforderungen: Mit neuen Portégé Z30-, Tecra Z40- und Tecra Z50-Modellen stellt Toshiba Business-Geräte vor, die sich durch hohe Leistung, geringes Gewicht und gleichermaßen edle wie robuste Gehäuse auszeichnen sollen. Sie kommen im einheitlichen Design auf den Markt und sind mit entspiegelten Displays sowie Intel Core i5-4300U vPro Prozessoren ausgestattet. Zudem bringen sie neben dem vorinstallierten Betriebssystem Windows 7 Professional das aktuelle Windows 8.1 Pro auf DVD mit.

Toshiba Portégé Z30-A-115 (Bild: Toshiba)

Der Portégé Z30-A-115 verfügt über ein entspiegeltes 13,3 Zoll (33,8 cm) HD Display, 4 GB Arbeitsspeicher und ein Solid State Drive (SSD) mit 128 GB Kapazität. Das nur 17,9 Millimeter dünne und 1,2 Kilogramm leichte Gerät richtet sich beispielsweise an Führungskräfte, die hauptsächlich unterwegs sind und ein hochwertiges, leistungsstarkes und ultramobiles Gerät suchen.

Für Berater, Vertriebsmitarbeiter oder Unternehmensleiter, die viel Zeit außerhalb des Büros verbringen, bieten die Tecra Z40-A-10T und die Tecra Z40-A-11Z mit einer Diagonale von 14,1 Zoll (35,6 cm) einen etwas größeren Bildschirm im Vergleich zum Portégé Z30-Modell. Sie verfügen über bis zu 256 GB SSD Speicher (Tecra Z40-A-11Z) und 4 GB Arbeitsspeicher. Die 20,4 Millimeter dünnen Geräte sind nur 1,47 Kilogramm schwer.

Die Tecra Z50-A-11K und Tecra Z50-A-120 verfügen über komfortable, entspiegelte 15,6 Zoll Displays (39,6 cm). Mit einem Gewicht von 1,8 Kilogramm ist die Tecra Z50 eine der leichtesten Notebook-Serien dieser Größe auf dem Markt. Dank numerischer Tastatur und dem größeren Bildschirm eignet sie sich ideal für Design-Büros oder Unternehmen, die häufig mit Tabellen oder Layouts arbeiten. Die Tecra Z50-A-11K und Tecra Z50-A-120 verfügen über 500 GB S-ATA Speicher mit ausreichend Platz für die wichtigsten Business-Anwendungen sowie bis zu 8 GB Arbeitsspeicher (Tecra Z50-A-120).

Das leichte und zugleich hochwertige Magnesium-Gehäuse der Toshiba Z-Serien basiert auf einer Wabenstruktur, die das Chassis verstärkt und die Haltbarkeit verbessern soll. Die Modelle haben zudem eine Reihe umfangreicher Belastungstests bestanden. Hierzu zählt unter anderem der HALT-Alterungstest (Highly Accelerated Life Test) des TÜV Rheinland. Die Notebooks bewiesen dabei, dass sie auch extremen Bedingungen und Umständen standhalten, wie etwa dem plötzlichen Sturz aus einer Höhe von bis zu 76 Zentimetern oder dem Auslaufen von 30 ml Flüssigkeit über der Tastatur.

Für die neuen Business-Notebooks der Z-Serien bietet Toshiba bis zum 31. März 2014 die Reliability Guarantee als Zusatzleistung an, für die Käufer sich bis zu 30 Tage nach dem Kauf online registrieren können. Sollte das Notebook wider Erwarten innerhalb eines Jahres ab Kaufdatum einen Defekt im Rahmen der Herstellergarantie aufweisen, können Anwender es von Toshiba oder einem autorisierten Serviceprovider kostenlos reparieren lassen und erhalten darüber hinaus den vollen Kaufpreis zurück erstattet.

Folgende Modelle sind ab sofort (Preise jeweils UVP inkl. MwSt.) verfügbar:

13,3 Zoll: Portégé Z30-A-115: 1.449 Euro

14,1 Zoll: Tecra Z40-A-10T: 1.449 Euro

14,1 Zoll: Tecra Z40-A-11Z: 1.549 Euro

15,6 Zoll: Tecra Z50-A-11K: 1.349 Euro

15,6 Zoll: Tecra Z50-A-120: 1.549 Euro

Der ultramobile Toshiba Portégé Z30-A-115

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen