Erst Südkorea, jetzt Taiwan: 2012er Entry-Level-TVs massenweise mit Vollfeld-LED-Backlight

0
18

Bei der Serienfertigung von Entry-Level-TVs mit direkter Vollfeld-LED-Beleuchtung haben TV-Hersteller aus Südkorea die Nase vorn. Branchenkenner gehen davon aus, dass Taiwans Panelhersteller Taiwan gleichartige TV-Modelle frühestens Ende 2011 oder zu Beginn des nächsten Jahres ausliefern.

2012 löst Vollfeld-LED-Backlight die Edge-Type-Variante ab, zumindest im Einstiegsbereich. (Bild: Sharp)

2011 hat sich LED-Backlight á la Edge-Type als Mainstream etabliert, doch der hohe Hardware-Leistungsumfang solcher Modelle weitet den Preisunterschied zwischen CCFL- und LED-beleuchteten Geräten aus, berichtet die Digitimes. Andererseits hat die branchenweite Verwendung von Direct-Type-LED-Modulen LED-TVs insgesamt billiger werden lassen:

So hat sich der Preisunterschied zwischen Kaltkathoden- und LED-TVs in den Mainstreamformaten 32, 40 und 42 Zoll bis herunter auf fünf Prozent verkleinert. Ermöglicht Edge-type LED es, ultraflache TVs zu bauen, bedingt die hinter dem Display montierte Vollfeld-BLU eine höhere Gehäusebautiefe. Äußerlich, dieser neue Trend ist laut Digitimes zu beobachten, hat sich die Gehäusebauart von CCFL-Modellen an die von angenähert – sie sind heute ähnlich schlank.

Nach Schätzung ungenannter Quellen erhöht sich der Marktanteil von LED-beleuchteten Fernsehern auf dem Weltmarkt im vierten Quartal 2011 auf 50 Prozent. Zuvor hatte die LED-Quote 40 Prozent betragen.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen