Fusion von Innolux und CMO: Verdacht auf Insiderhandel

0
24

Kurz nach Bekanntgabe der Firmenfusion von Innolux Display und Chi Mei Optoelectronics (CMO) am vergangenen Samstag, hat die taiwanische Aktienbörse (TSE) begründete Verdachtsmomente auf Insiderhandel geäußert. Grund für diese Annahme besteht laut TSE in den dubiosen Aktienbewegungen zwei Tage vor Bekanntgabe der letztendlichen Firmenfusion, welche weitere Untersuchungen nach sich ziehen werden.

Obwohl beide Firmen am vergangenen Freitag einen Börsenbericht bezüglich möglicher Verhandlungsgespräche zurückwiesen, wechselten seit vergangenen Donnerstag große Mengen von CMOs Aktien den Besitzer. Diese fragwürdigen Transaktionen wurden in einem derart hohen Maße getätigt, dass die Aktien des Unternehmens an diesen beiden Tagen zur meistgehandelten Aktie der taiwanischen Börse aufstiegen. Insgesamt wechselten in diesen Zeitraum rund 325 Millionen Aktien den Besitzer.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen