Gadgets laden Smartphones mittels Körperwärme

0
65

Passend zur bevorstehenden Festivalsaison lässt sich das Handy nun mithilfe der sogenannten Power Pocket Shorts oder des Recharge Bags, einem innovativen Schlafsack, aufladen. Bei diesen Konzepten erfolgt die Stromgewinnung über Bewegung und Körperwärme. Die Gadgets sind von Vodafone in Zusammenarbeit mit der University of Southampton entwickelt worden.

Power Pocket Shorts: machen Ladegeräte unnötig (Foto: blog.vodafone.co.uk)

Der aus thermoelektrischem Stoff bestehende Schlafsack nutzt die Körperwärme des Schlafenden, um Energie zu erzeugen. Den Herstellern des Lade-Konzeptes zufolge sind acht Stunden Schlaf im Recharge Bag ausreichend, um genügend Strom für ein Telefongespräch von 24 Minuten zu generieren. Bei den Power Pocket Shorts erfolgt die Gewinnung der kinetischen Energie mithilfe schaumstoffartiger ferroelektrischer Materialien. Studien zeigen, dass das Tragen eines Smartphones in der Hose die Akkulaufzeit um vier Stunden verlängert. (pte)

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen