Gegentrend: Tablet-Panel widerstehen sinkendem LCD-TV-Absatz im Mai

0
22

Auch im Mai hat der Absatz von LCD-TVs abgenommen, berichtet die Digitimes. Laut jüngsten Statistiken beklagen die sechs größten TV-Anbieter im Vergleich zum Vormonat einen 19-Prozent-Einbruch der Verkaufszahlen. Geht es im zweiten Halbjahr nicht entscheidend aufwärts, wird der globale TV-Absatz die Prognose von 225 Millionen Geräten verfehlen und stattdessen nur 215 Millionen erreichen. Die TV-Wachstumsrate erreicht 2011 voraussichtlich nur elf Prozent.

Branchenbeobachter schätzen die Gesamtmenge aller TVs, die 2011 von Chinas Top sechs verkauft werden, auf 38 Millionen. Mit 29,3 Prozent dominiert der taiwanische Panelhersteller Chimei Innolux (CMI) den chinesischen TV-Markt, dicht gefolgt von LG Display mit 27 Prozent. Gemeinsam mit Samsung liefern die Südkoreaner 61 Prozent des Bedarfs an LED-TV-Panel an ihre Nachbarn und sind auch im 3D-Bereich die wichtigsten Zulieferer der sechs Großen.

Tablet-PC-Absatzentwicklung nach Bildschirmdiagonale. (Quelle: Displaybank)

Branchenkenner führen die düsteren Marktbedingungen auf die schwache Nachfrage aus Japan zurück, die infolge der Naturkatastrophen im März noch immer anhält. Weiterhin machen sie die schwächelnde Weltwirtschaft verantwortlich. Außerdem seien Marktteilnehmer angesichts steigender Preise für Öl und andere Rohstoffe verunsichert. Eine nicht unwesentliche Rolle spielt die Verschiebung des Schwerpunkts von konventionellen Produkten auf Panel für Tablet-PCs.

Diese Kategorie legte im Mai gehörig zu, laut Displaybank beträgt die Steigerungsrate seit April 28 Prozent, womit im Mai 6,43 Millionen Tablet-Panel abgesetzt wurden. Laut Alex Kang, Analytiker des Marktforschungsunternehmens, führte die steigende Beliebtheit des iPads bei den 9,7-Zoll-Displays zu einem Zugewinn von 26 Prozent auf 5,38 Millionen Einheiten. Eine negative Auswirkung der Feinstaub-Explosion bei Foxconn sei bislang noch nicht aufgetreten.

Den größten Zuwachs verzeichnete das 10,1-Zoll-Segment, dass um 37 Prozent auf 986.000 Panel wuchs. Kang zufolge legte der Gesamtabsatz von Großformat-Panels im Mai um 8,1 Prozent auf 63 Millionen Einheiten zu. Für Juni rechnet der Experte mit einer Absatzverlangsamung und geht von Zahlen auf Mai-Niveau aus.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen