HP zeigt 3D-Display für Smartphones (Video)

0
26

Wie das Magazin Nature berichtet, gelang den Forschern des HP Labs in Palo Alto der Bau eines kleinen autostereoskopischen Displays für Smartphones, das Bilder dreidimensional im Raum erscheinen lässt. Bei der Technik mit der Bezeichnung „directional ist keine Brille nötig. Die Pixel sind von Furchen durchzogen und erzeugen damit selbst gerichtetes Licht. Der transparente Bildschirm braucht auch keine Linse und eignet sich deshalb vor allem für flache portable Geräte wie Smartphones.

Die Winkel der Lichtstrahlen werden so ausgerichtet, wie sie bei einer direkten Beleuchtung vom Objekt reflektiert würden. Diese Reflexionen werden für das linke und rechte Auge getrennt berechnet und ergeben für den Betrachter ein dreidimensionales Bild. Der Betrachtungswinkel für den 3D-Effekt ist scheinbar recht groß und soll bis zu 180 Grad erreichen. Das wäre erheblich mehr als bei bisherigen kleinen 3D-Displays wie dem des Nintendo 3DS. Sobald der optimale Winkelbereich überschritten wird, werden einzelne Objekte je nach ihrer Position im Raum unsichtbar, der Rest des Bilds bleibt erhalten.

Youtube Video zum neuen 3D-Display von HP

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen