HYUNDAI IT: Komplette 3D-Display-Serie jetzt mit 120 PC-Spielen kompatibel

0
31

HYUNDAI hat in jüngster Vergangenheit sein Produktangebot an stereoskopischen 3D (S3D)-Displays ständig erweitert. Nun bekommen die 3D-Monitore ein deutlich verbessertes 3D-Software-Paket dazu. Künftig erhalten die Anwender neben den leistungsstarken 3D-Displays – dem W220S (22 Zoll), W240S (24 Zoll), S320D sowie dem S465D – auch gleich die aktuellen Treiber für 120 Computer-Spiele mitgeliefert. Eine Liste der unterstützten Spiele ist online einzusehen.

Hyundai W240S: 3D Genuss ohne Shutter-Brille. (Foto: Hyundai)

Für Geräte, die in der Vergangenheit gekauft wurden, können die Besitzer nachträglich ein kostenloses Upgrade erhalten. Die Eigentümer eines HYUNDAI 3D-Displays brauchen nur die alte Software-CD zusammen mit dem Registrierungscode und einer vollständigen Anschrift an HYUNDAI senden. HYUNDAI wird im Gegenzug eine neue CD mit dem neuen Software-Upgrade zusenden.

Die S3D-Technologie und somit die Darstellung der Bilder auf den HYUNDAI Displays basiert auf dem Einsatz von zirkularen Polarisationsfiltern. Die 3D-Bilder werden mit Hilfe eines Streifengitters im Horizontal-Interlaced-Verfahren erzeugt. Die von oben interlaced dargestellten ungeraden horizontalen Zeilen enthalten dabei die Information für das rechte Auge, die geraden Zeilen das Bild für das linke Auge. Da die Zeilen unterschiedlich polarisiert sind, sieht man mit aufgesetzter Polarisationsbrille nur die für das jeweilige Auge bestimmten Bilder.

Mit dieser Technologie wird ein beeindruckender 3D-Effekt erzeugt. HYUNDAI verwendet ein Xpol 3D Filter Glas, welches fest verklebt mit dem LCD Display zum Einsatz kommt. Das Xpol 3D Filter Glas ermöglicht beides, das betrachten des Bildes mit und ohne 3D-Brille, somit können die Geräte auch für 2D Wiedergaben verwendet werden. Die Monitore sind damit 2D und 3D kompatibel und die Anschaffungskosten relativieren sich, weil die Geräte dadurch universell einsetzbar sind.

Bis vor kurzem gab es nur zwei Möglichkeiten für die Anzeige stereoskopischer Inhalte: Shutter-Brillen-Methode (das linke und das rechte Auge wird abwechselnd eingeschaltet), und die Methode mit polarisierten Gläsern mit einem Dual-Display-System. Nachteile haben beide Methoden. Die Shutter-Brillen-Methode erfordert eine spezielle Brille, die mit dem Display synchronisiert werden muss. Die Zwei-Display-Methode ist kostspielig und die Ausrichtung der zwei Displays ist schwierig und mühsam. Wegen der oben genannten Gründe wurden 3D-Systeme normalerweise nur in professionellen Einsatz, wie Theater, Universitäten, Forschung/Entwicklung und medizinischen Einrichtungen verwendet.

Alle 3D-Displays werden mit dem TriDef 3D-Experience Softwarepaket ausgeliefert. Der zusätzliche Treiber wird als Bindeglied zwischen Direct3D und dem Grafikkartentreiber benötigt – er erzeugt die Stereobilder in Echtzeit. Das TriDef Paket beinhaltet einen 3D Media Player, der Player zeigt 3D-Fotos und Videos an und ist auch in der Lage konventionelle 2D Videodateien in 3D auszugeben. Das 3D Software Paket unterstützt mehr als 120 PC Spiele. Aufgrund der Tatsache, dass der neueste Nvidia Grafiktreiber direkt das Horizontal-Interlaced-Format unterstützt, können – unter Verwendung einer Quadro Grafikkarte – die 3D Displays mit allen auf OpenGL 3D basierten Softwareprogrammen ohne zusätzliche Treiber eingesetzt werden.

Die beiden 3D-Displays S320D und S465D benötigen generell keine zusätzliche Software oder einen Treiber, da in diesen Geräten ein integrierter S3D Konverter Chip zum Einsatz kommt. Somit können die Geräte direkt und ohne zusätzlichen PC verwendet werden. Alle HYUNDAI 3D-Geräte werden mit einer leichten und modischen Polfilterbrille ausgeliefert.

Die empfohlenen Verkaufspreise betragen:

W220S (22 Zoll) 499,00 Euro inkl. MwSt.

W240S (24 Zoll) 1.399,00 Euro inkl. MwSt.

S320D (32 Zoll) 4.799,00 Euro inkl. MwSt.

S465D (46 Zoll) 7.999,00 Euro inkl. MwSt.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen