JVC bietet LCD-TV mit iPod Docking-Station

0
65

Die P-Serie des japanischen Elektronikherstellers JVC beinhaltet vier enorm dünne LCD-Fernseher, davon drei Full-HD Geräte. Als Besonderheit spendierte JVC den Flachbildschirmen eine Docking Station für iPods, mit der sich dort gespeicherte Musiktitel und Videos direkt auf dem Fernseher abspielen lassen. Sobald der iPod in der Docking-Statinon steht, wird ein spezielles Menü angezeigt, damit man auf die Daten des iPods zugreifen kann.

JVC TV-Geräte mit iPod Dock. (Foto: JVC)

Informationen zu den abgespielten Inhalten lassen sich per OSD anzeigen, Musik lässt sich auch parallel zum Fernsehprogramm hören. Es ist möglich den iPod über die Fernbedienung des Fernsehers zu steuern. Über einige Umwege ist auch das iPhone der ersten Genration anschließbar.

Neben der iPod Docking Station besitzen die Modell noch folgende Ausstattung: USB-Anschluss, Digital Tuner und drei HMDI-Anschlüsse. Die Tiefe der Fernseher beträgt lediglich 39 mm. Außerdem sollen die Geräte äußerst energiesparend sein. Ein neu entwickeltes Netzteil verbraucht weniger Energie und reduziert den Verbrauch auf 145 Watt.

Wann, ob und zu welchem Preis die Modelle nach Deutschland kommen ist bisher leider noch nicht bekannt.

Die P-Serie kommt mit folgenden Modellen:

JVC LT-32P679 (32 Zoll, 720p)

JVC LT-42P789 (42 Zoll, Full-HD)

JVC LT-47P789 (47 Zoll, Full-HD)

JVC LT-52P789 (52 Zoll, Full-HD)

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen