BRANDHEISS

LCD-Panel und Zubehörverkäufe weiter mit Berg- und Talfahrt

Die Verkaufszahlen von TFT-LCD-Ausrüstung, 2008 noch mit einem Plus von 28 Prozent, fielen 2009 um 16 Prozent. Das schreibt die Digitimes unter Berufung auf den Marktforscher Information Network.

„Die LCD-Hersteller hatten 2009 als Antwort auf die Wirtschaftskrise angekündigt, ihre Investitionen um 50 Prozent zu reduzieren. Auf dem Zubehörmarkt gelang es den Beteiligten, den Rückgang auf nur 16 Prozent einzudämmen, weil letztlich doch mehr Geräte ausgeliefert wurden“, sagte Robert Castellano, der Vorsitzende des Marktforschungsunternehmens.

Seine Firma prognostiziert 2010 für signalverarbeitende Ausrüstung einen Zuwachs von mehr als 50 Prozent, wenn der wiederauflebende Bedarf an Fernsehern, Notebooks und Desktopcomputern aufgefangen werden wolle.

2009 wurden 528,3 Millionen großformatige TFT-LCD-Panels verkauft, 2008 waren es noch 436,6 Millionen gewesen. Trotz besserer Verkaufszahlen verringerten sich die Einnahmen der Panelhersteller von 72,7 Milliarden um 15 Prozent auf 61,8 Milliarden. Laut Castellano ist strengste Kostenkontrolle bei gleichzeitiger Arbeit an der Verbesserung von innovativen Technologien das einzige Gegenmittel.

Interessante Themen

Schreibe einen Kommentar

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!