LG bringt neuen Zehnfinger-Touchmonitor für Windows 8

0
19

LG Electronics kündigt kurz nach dem Marktstart von Windows 8 mit dem ET83 einen neuen, für das aktuellste Microsoft-Betriebssystem optimierten Zehnfinger-Touchmonitor an. Während bei konventionellen Touchscreens Ziehen, Scrollen sowie Auf- und Zuziehen nur mit zwei Fingern möglich ist, können bei dem 23 Zoll großen Touch-10-Monitor von LG alle zehn Finger gleichzeitig eingesetzt werden. Der ET83 bietet Benutzern fortschrittliche Touch-Technologie, ohne dass sie dazu ihren gesamten PC aufrüsten müssen.

LG ET83 (Bild: LG)

Gegenüber Tablet-PCs und Smartphones soll die neue Zehnfinger-Technologie den Nutzungskomfort noch einmal deutlich verbessern. Die meisten Touchscreens arbeiten mit einem Zweifingererkennungssystem, das eine einfache Handhabung der Bildschirmelemente ermöglicht. Mit dem Touch 10 von LG erhalten die Anwender die Möglichkeit, alle Finger gleichzeitig einzusetzen. Damit werden neue Funktionen wie das Ziehen und Drehen von mehreren Objekten gleichzeitig möglich. Mit dem hochsensiblen Touchscreen können Anwender außerdem die neuen Touch-Funktionen von Windows 8 optimal nutzen.

Auch die Eingabe über die integrierte Bildschirmtastatur ist mit den neuen Monitoren möglich, was den Einsatz der Geräte als Infoterminals in öffentlichen Gebäuden oder Unternehmen erlaubt. Darüber hinaus unterstützt der Touch 10 auch die Eingabe über einen kapazitiven Stift, der separat erworben werden kann.

Der 23-Zoll-Monitor eignet sich für Musikanwendungen mit virtuellen Pianos, Synthesizern oder Streichinstrumenten. Auch macht ein größeres Display Filme, Spiele oder Lernprogramme für Kinder zu einem ganz neuen Erlebnis. Eine Reihe von Touchscreen-freundlichen Apps ist bereits jetzt im Windows-Store erhältlich. Darüber hinaus ist das Setup des Monitors für den Anwender erfreulich problemlos: Nach dem Anschließen sind alle Touch-Funktionen sofort verfügbar, ohne dass zusätzliche Software erforderlich ist.

Um eine optimale Bildqualität zu gewährleisten, setzt der Monitor auf ein modernes In-Plane Switching (IPS)-Panel. IPS-Displays bieten gegenüber konventionellen Twisted-Nematic-(TN-)Displays eine deutlich bessere Darstellungsqualität.

Der Touch-10-Monitor wird voraussichtlich ab Januar 2013 für 499 Euro (UVP) auf dem deutschen Markt verfügbar sein.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen